Katzenklogeruch reduzieren, wie?

10 Antworten

Ich reinige die Katzentoilette circa einmal die Woche mit einem guten Toilettenreiniger, der "ätzt" alle ablagerungen im Plastik weg und die Toilette duftet wie neu. Du solltest danach natürlich die Toilette gut mit Wasser ausspülen, damit von dem Geruch nichts mehr bleibt. Also meine Katze stört zumindest der Restgeruch des Reinigungsmittels nicht, vielleicht stört es deine auch nicht :-) Wenn ich das nicht mache riecht das Katzenklo halt selbst mit frischem Streu und unbenutzt...

Wir haben 2 Katzen, jede hat ihre eigene Katzentoilette. Ich habe schon fast jedes STreu probiert. Das beste finde ich ist dieses Kristallstreu, das 4 Wochen hält. Für mich die einzige Lösung zu Klump und anderen STReus, wie z.B. Betonstreu mit Babypuderduft usw. Kostet viel GEld und bringt auch nichts. Jede unserer Katzen ist auch verschieden. Eine riecht man so gut wie gar nicht, die andere rieche ich sofort wenn sie auf dem Katzenkl war, obwohl beide dasselbe fressen. Hängt vielleicht mit der Verdauung zusammen. Beide sind natürlich katriert. Auch mit Fressen konnte ich es nicht sonderlich beeinflussen. Das beste ist,wenn die Katzentoilette irgendwo deponiert werden kann, wo es für die menschlichen Bewohner und BEsucher nicht riechbar ist. Schließlich riecht die K a c k e der Menschen auch nicht nach Parfum, aber wir können runterspülen und die Türe zumachen. Sonst wäre es nämlich das gleiche Problem. Also Streu regelmässig wechseln und mal ein gutes Raumspray verwenden, das Gerüche nimmt.

danke dir :)

0

Wenn deine Katze Nassfutter liebt, dann gib ihr hochwertiges Futter und nicht diese Supermarktsorten. Dann stinken die Hinterlassenschaften bei weitem nicht so. Wir verwenden Klumpstreu mit Babypuderduft (ist ziemlich teuer), aber es duftet angenehm. Ich nehme immer alles gleich raus, nachdem unser Kater das Kaklo benutzt hat. Die Badtür ist immer offen, damit er immer dort hinein kann, man riecht absoulut nichts in der Wohnung

Was möchtest Du wissen?