Katzenklo stinkt es ist mehr auszuhalten! Bitte um Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Also erst mal, solche Reinigungsmittel wie Klorix oder solche, die einen starken Eigengeruch oder Duft haben, sind das denkbar schlechteste Putzmittel für ein Katzenklo. Besser sind gewöhnliches Spülmittel und viel heisses Wasser. Dazu kannst Du Dir in der Drogerie noch Myrthenöl (nicht zu verwechseln mit Myrrhenöl), besorgen und das nach der Reinigung auf den Boden des Katzenklos träufeln und mit einem Wattepad verteilen. Das bindet den Geruch und die Klumpen haften nicht so am Boden fest.

Weiter benutzt Du ein geschlossenes Katzenklo und ich würde an Deiner Stelle Türe und Filter weglassen, dass Luft ins Klo kann, auch wenn Du Dein Bad nicht lüften kannst.

Dann solltet ihr eure Katze von billigem oder teurem Futter auf hochwertiges, d.h. mit hohem Fleischanteil und ohne Zucker- und Getreidezusätze nach und nach umstellen, denn das riecht man weniger, als Futter das Pflanzen enthält, die der Katze nichts nützen, denn sie ist ja kein Wiederkäuer.

Mit diesen Tipps wird es klappen, denn bei mir standen mal 7 Katzenklos in der Wohnung rum und niemand hat irgend etwas davon gerochen. Ansonsten benutze ich auch heute noch Natusan-Katzenstreu, die fast keinen Eigengeruch hat und zusammen mit dem Myrthenöl den Geruch sehr gut bindet.

teuer... habt ich auchw as qualitativ hochwertiges probiert? pflanzliche bestandteile können den kot sehr stinkig machen. das ist in eig allen trockenfuittersorten und in allen nassfuttersorten die man in supermärkten bekommt drinne

wurde von arzt eine kotprobe untersucht?

Mal ganz auf auf deutsch gesagt: wenn Du vorne Sch.... reinstopfst kommt hinten Sch..... raus. Und da Deine Katze von Sorten die grad mal 3 % Fleisch enthalten jede Mange braucht kommt auch entsprechend viel raus. meine Empfehlung wäre auch ein HOCHWERTIGES Futter zu kaufen. Das muß nicht teurer sein als Witzkotz, man braucht weniger davon da es nahrhafter ist. Vergleich mal die Etiketten.. Eine Kastration würde ich auch superschnell anraten, eine Katze die Gefahr läuft irgendwann mal dauerrollig zu werden oder an Gebährmuttertumoren zu erkranken quält sich deutlich mehr als ein Tier mit Kastrations-OP. Ich selbst bevorzuge Klumpstreu und bis auf die Krümmelchen beim rausspringen merkt man nicht das hier fünf Maine Coons aufs Klo gehen:-) Viel Erfolg!

Hallo, du scheinst so ein Mensch zu sein, der einen außergewöhnlichen Geruchssinn hat. Meine Mutter hat das auch und sie ist der einzige Mensch, der findet, das es bei uns riecht. KEIN anderer Mensch hat je auch auf Anfrage von uns gesagt, irgendetwas würde bei uns riechen. Wir haben sechs Katzen und drei Klos, bisweilen wenn wir Babys haben haben wir 5 Klos. Alle Klos sind offen ohne Dach und, das ist wichtig, damit sich der Geruch darunter nicht fängt. Dann wird man beim saubermachen sozusagen von dem Geruch erschlagen. Wir benutzen endweder Natusan oder die preiswertere Alternative vom Freßnapf Fit und Fun Klumpstreu. Benutze auf keinen Fall solche Sachen wie Raumspray, das zusammen mit dem Geruch der Sch... stinkt zum Gotterbarmen. Normalerweise genügt es wenn du die KLos morgends und abends sauber machst, also das Dicke rausnimmst und sie einmal die Woche vollkommen erneuerst. Nimm zum Putzen keine Reiniger mit Chlor, die verstärken den Geruch noch.Ich benutze warmes Wasser und die antibakterielle Seife von Sagrotan, die riecht sehr angenehm und vernichtet Bakterien, die ja die IUrsache von Geruch sind. Achte beim Klumpen rausnehmen bitte darauf, sie vollständig zu entfernen, das heißt, kippe zuerst die Streu in die eine Richtung und nimm die klumpen raus und kratze sie vom Boden ab, dann das ganze in die andere Richtung, so kannst du sicher sein, das nichts am Boden haften bleibt. Und was natürlich leider ganz klar ist, ...wenn jemand gerade frisch auf dem KLo war, dann stinkt es leider. Benutze auf keinen Fall ein Streu mit Babypuder-oder Bergwiesengeruch, das zusammen mit der Sch.... ist penetrant. Sollte es ein Kater sein könnte es noch sein, daß er eventuell markiert? dann muß er auf jeden Fall kastriert sein!!! ist bei einer Katze allein auf jeden Fall auch besser.

Und zum Futter ist zu sagen... um so hochwertiger das Futter ist um so weniger muß sie auf den Topf weil sie davon auch weniger fressen muß um satt zu werden. Es gibt Menschen, die ihre Katzen zu Vegetariern erziehen, das riecht dann praktisch gar nicht mehr, aber das halte ich für komplette Tierquälerei, weil eine Katze auf jeden Fall ein Fleischfresser ist. Gib deiner Mieze noch eine Chance ;) sie ist doch auch nur ein...Wesen was auf den Topf muß. Alles Liebe für euch alle Silberstreif

also diese eimer mit selbsteigenen verschluss ist der größte mist.du musst da immer extra beutel kaufen sind schweine teuer. zum zweiten punkt möchte ich sagen dass sowas kein grund ist das tier weg zugeben es kann ja nichts dafür.stell es halt mal woanderst hin wo du auch lüften kannst

Ja ich wüsste jezt nicht wo im flur kann ich es nicht da kann ich es ja gleich im bad lassen. da ich kein riesenflur habe. sonst geht es nirgendwo außer im bad. wer unsere wohung sieht der versteht das. aber danke :D

0

Ich kaufe seit einem halben Jahr Holzpellets aus dem Baumarkt (mit denen heizt man normal) 15 kg Sack und kostet nur ein Bruchteil was die Holzstrei z.B. Ökos best kostet. Nach Urin riecht diese Streu nicht mal wenn sie ordentlich durchgeweicht ist, also nur noch Saegespaene zu sehen sind. Der Kot der Katze wenn deine Katze den nicht verbuddelt, der stinkt natuerlich. Ich kenne das aus eigener Erfahrung, Meine Katzen fresen alle das gleiche, aber eine Katze wenn die ihren Haufen setzt, das stinkt so erbaermlich, nicht zum aushalten (bei den Anderen riecht es kaum) Ich habe auch schon ein spezielles Futter vom Tierarzt bekommen, aber null Chance die Haufen von der Kleinen stinken nach wie vor...erbaermlich. Ich kann dir vielleicht raten mal das Futter zu wechseln- einfach mal auszuprobieren, vielleicht hilft es ja,,,,,

Den Katzensand , den ich verwende (auch meine Tochter und Enkelin) ist ein Klumpsand, und bald, nachdem die Katze ihr großes Geschäft verrichtet hat und auch gut eingebuddelt hat, riecht man nichts mehr. Ich bin mit dem aus Holz nicht zufrieden, ich habe lieber das Mineralische, das klumpend ist. Wenn du Sand einfüllst, darfst du nicht zu sparsam sein. Es sollte doch schon mind. 5 cm hoch eingefüllt sein. Wenn du einmal das Kisterlk auswaschen willst, dann nimm keine chemischen Reinigungsmittel, die könnten der Katze unangenehm sein. Besser wäre ein leichtes Essigwasser.

Vielleicht liegt es ja an dem katzenklo selber, es kann sein das der Geruch einfach schnell in das Plastik einzieht. Ich hatte das Problem auch zu Anfang und dann hab ich diese Hygiene-packs von catsan ausprobiert und die find ich super. Hatte vorher auch schon lumpstreu ausprobiert aber dashhat nicht geklappt. Das gute an diesen packs ist das da unten ein flies eingearbeitet ist in dem das gleiche ist wie in babywindeln dadurch wird sehr viel uringeruch absorbiert.

Habt ihr denn auch keine Lüftung im Bad? Also zumindest hier bei uns ist es Vorschrift das in einem Bad ohne Fenster zumindest eine Lüftung sein muss.

Ansonsten vielleicht einfach noch ein Klo aufstellen dann gehen manche Katzen für das große Geschäft aufs eine und für das kleine Geschäft auf das anjdere Klo.

Ich habe zwei Katzen, zwei kastrierte Kater und zwei Katzenklos, bei einem stinkt es auch oft zum Himmel, so dass ich Niesattacken bekomme. Doch ich kann das Fenster sofort öffnen und muss nicht daran ersticken. Ich weiß, wie es euch geht. Bei meinem Kater liegt es daran, dass er im Gegensatz zum andern Katzentier sein Riesengeschäft nicht verscharrt, es vielmehr offen liegen lässt.

Doch der Gestank hat sich etwas gemildert, seitdem ich das grüne Trockenfutter mit Yucca von Aldi gebe, das soll extra den Pup-gestank abschwächen, was auch stimmt. Ich glaube Whiskas ist eher Gestank fördernd. Der Pup des anderen Katers riecht längst nicht so streng, obwohl beide das gleiche futtern: Thunfisch und die grüne Kartonpackung, die Schnucki heisst. Außerdem ganz wichtig, die Katze kastrieren!!!

Gut ist auch, wenn Ihr das Katzengeschäft sofort entfernen könnt. Ansonsten müsst Ihr damit leben, ich tue es auch und mein Besuch reagiert meist verständnisvoll mit "das ist doch natürlicher Gestank!"):-

Katzenklo immer in Räumen mit Durchzug aufstellen und auf die Ernährung der Katze achten. ;)

und kastrieren lassen !!!!!

1

Das Streu jeden Tag wechseln hilft schon, bei Fressnapf gibt es 30 Liter für 4,99, das hält auch die Kosten im Rahmen. Ich habe 7 Katzen und muß auch täglich alle Klos reinigen. Ist halt so.

Hallo, Ich habe vier ausgewachsene Miezen und drei Katzenkisterl im Bad. Als Streu verwende ich Klumpstreu (Premiere, White Sensation) und als Deo MulitFit Vanilla-Cream 750 g) Beides beim Fressnapf oder Mega-Zoo erhältlich. Und alle 8 - 10 Mon. kommen neue Kisterl herein. Bei mir riechst Du absolut nichts - und ich hab Klientenverkehr! Das wäre ganz schlimm, wenn die was riechen würden! Probier's mal mit anderer Streu aus! Ich hoffe, ich konnte Dir helfen! LG Silvia

da hilft nur noch eine kastration --als estes!!

0
@makazesca

Na, das hoffe ich aber doch, dass das rechtzeitig gemacht wurde! Egal, ob die Katze weiblich oder männlich ist - ihr Urin und ihre Markstoffe stinken nämlich dann gewaltig! Und wenn die dann wo anders hinpinkelt, weil sie nicht beachtet wurde, kannst du ausziehen! Ich habe immer auf das erste Rolligwerden gewartet - damit sie geschlechtsreif ist (ausgewachsen - oder fast davor) und ließ sie dann sofort kastrieren! (Auch weibliche Katzen werden kastriert - d.h. sämtliche hormonfördernde Organe werden entfernt! - nicht nur die Gebärmutter!) LG Silvia

0

was dir "Stinkt" wird ist aller Wahrscheinlichkeit seine"Markierungen "sein und den bekommt man schlecht wieder aus der Wohnung..weil man muß ertsmal alle Stellen finden ..bring ihn zum Schnipp Schnapp ..(oder willst du züchten??)es wird ihm zwar 1 en Tag nicht soooo gut gehen aber er hört auf "rumzustinken" und steht danach auch nicht mehr so unter Strom...

das hast du prima erkannt, das tier ist tatsächlich noch nicht kastriert wen wunderts dann , dass alles nur so stinkt ,obwohls wohl ne weibl. katze ist.

1

du willst dir eine selbstreinigende toilette anschaffen --- googel mal -- ist nicht so das gelbe vom ei-- habe bisher nur negatives darüber gelesen und teuer ist si dazu auch noch . nach der kastration , wird es nicht mehr so riechen -- außer de duft ist frisch ist beim menschen ja auch so . ich würde einena nderen ort suchen , wo die kiste stehen kann , wo mehr luft duchgeht als im immerhin meist gut geheitztem bad .. aber wenn ihr nicht wollt.....

Also erstmal: wenn da gerade jemand frisch auf dem Klo war, dann stinkt es. Das ist erstmal nicht wirklich vermeidbar.

Nun ist es natürlich schwierig, den "Geruchsgrad" über das Internet zu vermitteln, und die menschlichen Nasen sind da auch unterschiedlich empfindlich.....aber ganz ehrlich, ich hab hier 5 Katzen, mit deren Hinterlassenschaften ich leben muss, aber das stellt kein Problem dar.

3 Punkte sind wichtig:

  • regelmässiges Säubern der Toiletten
  • gute Klumpstreu
  • gut verdauliches, hochwertiges Futter

Ich würde hier gerne nochmal auf den letzten Punkt eingehen.

Habt ihr statt billig und teuer auch mal minderwertig und hochwertig ausprobiert? Das ist nicht notwendigerweise das gleiche ;)

Was ist denn für dich "teures Futter"? Füttert ihr nur nass, nur trocken oder beides?

Eine Katze, die ein fleischreiches, getreidefreies Futter bekommt, dass sie fast völlig verdauen kann, hinterlässt nicht viel. Und das ist dann auch nicht besonders geruchsintensiv.

Viel und schlimm wird es dann, wenn das Futter viel Mist enthält, den die Katze nicht richtig verwerten kann.

Ich denke, es würde sich lohnen, wenn ihr euch mal mit dem Thema "gesunde Katzenernährung" intensiv auseinandersetzt.

Verrätst du, was ihr im Moment füttert? Vielleicht finden wir da einen Ansatz.

Also momentan bekommt Sie von Wiskas Rind Nassfutter. Fisch oder Truthan geben wir ihr nicht da sie Öfters durchfall bekommen hat. und Trockenfutter gibt es auch von Wiskas.

0
@Chrisgenio

Okay, ich nehme mal an, dass das die Dosen sind? Dann ist da folgendes drin:

Mit Rind: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4 % Rind, 4 % frisches Fleisch), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Eiweissextrakte.

Im Klartext heisst das: wir wissen nicht, wieviel Fleisch und wieviel Nebenerzeugnisse (Schlachtabfälle wie Hufe, Hörner, Innereien, Federn, Fell etc) darin enthalten sind. Wir wissen nur, dass 4% davon vom Rind kommen, der Rest kann alles mögliche sein. Wir wissen nicht, wie hoch der Getreideanteil ist und woraus er besteht. Über die Mineralstoffe wissen wir auch nichts.

Fazit: eigentlich weisst du überhaupt nicht, was deine Katze da tatsächlich frisst ;)

Getreide ist für eine Katze nur so viel verdaulich, wie normalerweise in einem Mäusemagen enthalten ist...... für mehr davon ist ihr Verdauungssystem nicht ausgelegt, sie kann es nicht verwerten. Und was die "Nebenerzeugnisse" angeht: nun, auch das können wir nicht sagen, wieviel davon wirklich gut verdaulich ist, weil wir nicht wissen, was drin ist. Und unverdauliches oder schlecht verdauliches Futter erzeugt viel und stinkenden Kot.

Verstehst du, was ich sagen möchte? Whiskas ist kein gutes Futter, weil du überhaupt nicht weisst, was deine Katze da zu sich nimmt. Du hast keine Kontrolle darüber.

Ich empfehle dir wirklich, dich mal mit den Zusammensetzungen zu beschäftigen, dann lernst du schnell ein gutes von einem schlechten Futter zu unterscheiden.

Die hochwertigen Futtersorten sind teurer, klar. Aber in aller Regel müssen die Katzen davon auch viel weniger fressen, um alle notwendigen Nährstoffe zu bekommen.

Schau dir mal im Vergleich zu o.g. Deklaration das hier als Beispiel an:

Zusammensetzung: Rind 50% (bestehend aus Muskelfleisch, Herzen, Lungen und Lebern), Trinkwasser 24,15%, Ente 20% (bestehend aus Herzen und Lebern), Cranberries 3%, Aloe Vera 2%, Rosmarin 0,5%, Rapsöl 0,2%, Taurin 0,15%.

  • Zusammensetzung Rind:
  • Herz & Muskelfleisch zusammen ca. 70%, davon ca. 2/3 Muskelfleisch und 1/3 Herz
  • Lebern und Lungen zusammen ca. 30%, davon ca. 1/2 Lebern und 1/2 Lungen

  • Zusammensetzung Ente:

  • ca. 1/2 Herzund 1/2 Lebern

Das ist - nur als Beispiel - Catz Finefood. Ich glaube, man erkennt recht deutlich, dass das einfach eine andere Liga ist, oder? ;)

Trockenfutter solltest du ganz vermeiden oder nur in kleinsten Mengen zufüttern. Und auch da gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von getreidefreien Sorten.

ganz grob kann man sagen, dass das, was du im Supermarktregal findest, durch die Bank in die Tonne kann....leider.

Und eine Gewöhnung an ein hochwertiges Futter kann recht lange dauern und muss meist in kleinen Schritten vollzogen werden, weil die Katzen das oft nur schlecht annehmen.

Aber es lohnt sich im Hinblick auf die Gesundheit der Mieze und ebenfalls im Hinblick auf das akute Problem ;)

3
@cuckoo

Ich danke dir... Das werde ich auf jedenfall machen. Wir haben uns auch jezt ausgesprochen wir probieren dieses Littermaid Katzenklo das sich selbst reinigt, haben es auch gerade in Ebay gekauft. Ist mir egal was das Katzenfutter und der rest kostet hauptsache das stinkt nicht mehr. Auch haben wir vorhin gelesen das die Katze kastriert werden muss da auch Hormone ausgeschüttet werden im Kot und im Urin, deswegen reicht es auch etwas strenger. Ich denke wenn ich das alles erledige dann müsste es endlich aufhören.

0
@Chrisgenio

oooohh gott -- das arme tier ist noch nicht kastriert ????na dann ist es doch kein wunder , dass der urin so bestialisch stinkt-- wenns ein kater ist, dann stinkt der ganze kater nach urin -- bei ner katze ist es ähnlich --- . ja wißt ihr den garnicht über katzen bescheid ??? schlimmmm --- und dazu noch die einzelhaltung in der wohnung..

macht mal sofort einen KASTRATIONS TERMIN ( das gilt auch für weibliche katzen) es wird danach noch etwas dauern aber dannhört dieser intensive geruch auf dauer auf . sicherlich at das tier auch mal maiert -- an möbel gespritzt oder in ecken gespritzt , als unkastriertes tier muß es sein revier kennzeichnen. also noch mal ""abriechen"" und mit geruchsentfernungsspray behandeln ( fressnapf) nach vorheriger neutraler reinigung und trocknung.

und bitte - trotz kastration bitte unbedingt das futter wechseln, zum wohl und der gesundheit eurer katze.

2

Ein sauberes Katzenklo riecht eigentlich kaum. Wenn es bei Euch anders ist, kann das vielleicht auch am Kunststoff des Katzenklos liegen. Ich würde mal ein ganz neues nehmen. Klumpstreu ist auch gut, ein- bis zweimal saubermachen am Tag müsste eigentlich reichen.

Kann es sein, das Eure Katze markiert, also Urin an die Wand oder an den Türrahmen spritzt?

Oder riecht es nach dem Katzenkot? verscharrt sie ihn nicht?

Es riecht nach beiden. Aber seit neusten habe ich gemerkt das Sie überall schnüffelt und gemerkt das Sie gewisse ecken markiert. heute morgen erst habe ich neben der dusche ein Urinfleck bemerkt das macht Sie ab und zu. verstehe aber nicht warum.

0
@cuckoo

Sie ist jezt 1 Jahr und 4 Monate alt. Nein wir hielten es für nicht nötig da Sie nicht danach schreit. Ich bin eigentlich ein wenig dagegen, finde das ein bisschen quälarei aber ich denke ich muss das wohl machen lassen.

0
@Chrisgenio

Oh je... ;) Ja, das müsst ihr bitte unbedingt machen. Kastration ist keine Quälerei, sondern aus Tierschutzsicht eine absolute Notwendigkeit.

Eine unkastrierte Katze, die während der Rolligkeit nicht gedeckt wird, wird immer häufiger rollig werden (schlimmstenfalls dauerrollig) und wird somit immer häufiger großem (hormonellen) Streß ausgesetzt. Das ist nicht gut für den Körper und nicht gut für's Gemüt.

Und sollte sie euch mal durch die Lappen gehen und nach draussen entwischen, ist sie schneller trächtig als du "oh nein!" sagen kannst....

1
@Chrisgenio

na weil sie dort ihr revier makiert--- weil sie UNASTRIERT ist.. wie kann man das einer katze antun -- alleinige wohungshaltung und dazu noch unkastriert ,habt ihr ne ahnung , was das tierchen leidet.?? die ist schon seit ihrem guten 1/"2 jahr rollig . ihr habt es nur nicht als solches erkannt.

1

HMMM hört sich für mich so an , dass ihr einen grund sucht , die katze abzugeben

. normalerweise riecht katzenkloh nicht sooo doll ,wenn es vor allem 3 x am tag sauber gemacht wird und alle drei tage das streu komplett gewechselt wird. diese biologisch abbaubaren streu taugt allerdings nicht viel. ich habe viel ausprobiert und komme immer wieder zu dem billigen klumpstreu vom edeka ( 1o kg 2.99). das bindet gut den urin ab und man kann es gut ausschaufeln , ich habe es bei drei katzen und 2 toiletten auch schon mal nach einer woche erst ganz gewechselt ,da begann es dann zu riechen. aber -- ich käme auch nicht auf die idee ein katzenkloh ins bad zu stellen , auch noch ohne fesnter !!!

meine stehn im flur im eingangbereich ,also auch immer bei frischer luftzufuhr. wenn das bad nicht groß ist , dann kann der doch vorhandene geruch ja nirgends hin, also er verdichtet sich und stinkt dann .viel. versucht ihr mal eine anderen standort

noch was -- auch wenn katze soooo süß ist, sie benötigt in reiner wohungshaltung trotzdem einen partner -- also eigentlich müßte ne zweite katze dazu.!!!

Wenn ich die katze abgeben möchte bruach ich kein grund dazu, wenn dann gebe ich Sie einfach ab. Ich versuche eher ein grund um Sie zu behalten. Immer wenn wir besuch bekommen heisst es wieso riecht es hier nach s c h e i s s e. Das ist auch ein grund warum ich frage ob es möglichkeiten gibt.

0
@Chrisgenio

klar -- wenn du eine unkastriertes tier in einer wohung hälst !! ich ann soviel unwissen einfach nicht verstehen !!!

2

Dass es dermaßen stinkt finde ich jetzt ungewöhnlich. Bei meinen Eltern stehen mehrere Katzenklos und es stinkt gar nichts. Wenn die Häufchen verscharrt sind ist es quasi geruchlos. (C*tsan Klumpstreu)

Macht die Klos vllt mal öfter sauber. Wenn ihr seht, es wird was rein gemacht, gleich sauber machen. Eine Dauerlösung ist das nun nicht aber so zur "Ersten Hilfe" Verscharrt eure Katze die Häufchen vllt nicht gescheit?

Reinigt ihr auch das Klo beim Streuwechsel?

Wir reinigen schon richtig da achte ich echt gut darauf. Das Katzenklo reinige ich immer so. katzenstreu raus, filter raus. unter der dusche damit mit klorix schrubben zusammen bauen neues filter rein und neu füllen. Ja öfters habe ich das gemacht aber ich kann leider nicht immer schauen ob sie jezt ein rausgelassen hat oder nicht da frau und ich nicht den ganzen tag zuhause sind.

0
@Chrisgenio

Filter? Das heisst ihr benutzt so ein Klo mit Haube und Türchen?

Scharrt die Katze denn richtig oder lässt sie es dank der Haube einfach offen liegen? (Hab ich auch schon beobachtet)

0
@FrauWinter

Ja ich fülle es ihr sogar etwas höher so das Sie es sogar noch tiefer rein gräbt. am angfang was das so das sie einfach ihr geschäft liegen gelassen hat erst seit paar monate gräbt Sie es bis ganz auf den boden runter. das hilft auch seitdem sie das macht.

0
@Chrisgenio

laß mal bitte das reinigen mit klorix -- diese gerüche vergehen nicht-- die katze kann ja kaum atmen , wenn sie im dazu noch geschlossenem kloh machen muß. tier habne doch einen wesentlich empfindlicheren geruchsinn , als wir menschen . und selbst du solltest diesen chlorgeruch abartig finden-- zumal eine solche treinigung überhaupt nicht notwendig ist. ich reineig meine kisten m it neutalreiniger -- das genügt vollommen .

0

katze ist noch nicht kastriert !!!

0

Katzen lernen auch aufs menschenklo zu gehen und zwar man macht in einer Platte ein Loch ( 10 - 20 cm) u. die stellt man auf die Kloschüssel. Die katze riecht es und weiss Bescheid -nur lernen muss sie es

Hahaha ja das hatte ich mir auch überlegt. leider ist meine Frau da etwas dagegen. Sie findet das abartig. troztdem danke.

0
@Chrisgenio

ich habe katzen gehabt , die zum pinkeln auf die toilettenbrille gestiegen sind ,ohne ein malleur.

0

Was möchtest Du wissen?