Katzenklo mit Deckel UND TÜR (Geruchsfilter), benutzt die Katze den überhaupt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Inzwischen finden diese Katzenklos mit Deckel und Türchen oder auch ohne Türchen großen Zuspruch bei den Katzenbesitzern. Es ist auch eine Gewohnheitssache für die Katze. Wenn sie nicht anders kennt, gibt es keine Probleme. Meine Zwei haben den Katzenklo mit Deckel erst angenommen, als ich die Türklappe abgemacht hatte. Das hat so jede Katze auch so ihre ganz eigene Vorliebe.

Ja, die Besitzer mögen es vielleicht, die Katze hat womöglich da eine ganz andere Ansicht... Gruß, q.

0

Also meine 5 notorischen Freigänger gehen bei gutem Wetter irgendwo draussen. Bei Regen benutzen sie die Kaklos im Haus. Einer meiner Kater benutzt das Töchen mit Dach, allerdings ohne Türe fürs grosse Geschäft und ein anderes, offenes fürs kleine Geschäft. Die Mädchen verschwinden in der Regel in denen mit Dach. Die anderen gehen ungeniert auf die offenen Klos. Ich habe 2 mit und 2 ohne Dach, allerdings ohne Türen.

Ich betreue öfters zwei Katzen meiner Nachbarin, die so ein Klo hat. Ist zwar groß, sind ja auch 2 Katzen, aber es funktioniert, weil die Katzen ihr Geschäft vergraben. Jeden 2. Tag wird mit einer Gabelschaufel der Kot rausgefischt. Es riecht bestimmt nicht und die Katzen benutzen es weiter.

jeden 2. tag?? ohje, also ich würd es täglich mehrmals sauber machen, aber einige stunden am tag bin ich auch weg das ist klar

0
@Pechugona

Ich bin je nur der Ersatz-Dosenöffner und es wurde mir so aufgetragen.

0

Warum macht mein Kater nicht ins Katzenklo?

Hallo, ich habe vor 3 Tagen einen 4 Monate alten Kater bekommen und er macht leider immer neben sein Katzenklo.

Erstmal zur Vorgeschichte: Also wir haben ihn von einem Mann der zugelaufene Katzen aufnimmt. Ich habe also keine wirklichen Informationen zu seiner Mutter, aber dort wo er war, waren auf jeden Fall viele Katzen, auch ältere als er. Der Mann meinte nun, dass unser Kater angeblich schon stubenrein ist und aufs Katzenklo geht, wir sollen in nur ein paar Mal reinsetzen, damit er weiß wo es ist und dann würde er das schon von selber machen. Soweit, sogut.

Wir haben ihn also schon am ersten Tag öfters in das Katzenklo reingesetzt, allerdings ist er dort gleich wieder rausgehüpft und hatte sich schon beim reinsetzen gewehrt. Wir haben erst am nächsten Tag bemerkt dass er zweimal in die Wohnung gemacht hatte, worauf wir am Tag darauf ein "richtiges" Katzenklo gekauft haben, da unser voriges eher eine große Schüssel war, obwohl unsere alte Katze, auch diese immer ohne Probleme benutzt hatte. Er hat aber auch dieses nicht benutzt, weshalb wir ihn schließlich samt Katzenklo und Futternäpfen ins Bad verlagert haben, damit er nicht das ganze Haus vollmacht und das Katzenklo in seiner Nähe ist. Doch auch als das Klatzenklo durchgängig nur einen Meter von ihm entfernt stand hat er wieder in eine andere Ecke gemacht. Auch Reinsetzen lassen wollte er sich immer noch nicht.

Wir haben nun noch ein Katzenklo mit Haube gekauft, da unsere Tierärztin uns geraten hat mehrere dazuhaben und sogar nochmal anderes Einstreu, sodass er nun wirklich eine große Auswahl gehabt hat, da wir zudem auch noch unser "Schüsselkatzenklo" dazugesellt haben. Insgesamt nun also 3 Katzenklos und 2 verschiedene Einstreus. Wir haben nun außerdem auch die Katzenklos an die Stellen im Bad gestellt, an die er schon gemacht hatte.

Ich habe ihm nun also im Bad zu Fressen gegeben und als er sein Geschäft erledigen musste hat er auch angefangen zu Miauen. Ich habe ihn dann in ein Katzenklo verfrachtet wo er sich allerdings solange gewehrt hat, sodass schließlich wieder rausgesetzt habe. Er ist danach aber sofort in irgendeine wahllose Ecke im Raum und hat dort hingepinkelt. Als ich das gesehen habe, habe ich ihn mir sofort geschnappt und auf ein Katzenklo gesetzt er hat sich aber auch dabei gewehrt und es sind auch nur noch ein paar Tropfen ins Katzenklo gegangen, als ich ihn darübergehalten habe. Er ist nun wieder aufgesprungen, in eine andere Ecke und hat dort sein großes Geschäft verrichtet. Wieder hab ich ihn mir geschnappt und über ein anderes Katzenklo, was direkt daneben stand, gehalten, (wo er mit den Hinterbeinen "sogar" im Streu stand) bis er fertig war. Danach ist er aber auch sofort rausgehüpft.

Ich habe versucht etwas Urin in die Katzenklos zu verteilen, da ich auch gelesen habe dass der Geruch sie dann zum Klo bringen soll, aber glaubt ihr dass bringt wirklich etwas und der Geruch ist überhaupt noch da, bis er das nächste Mal muss?

Ich würde ich sehr über eure Hilfe freuen!

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhygiene im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?