Katzenklappe in Balkontür

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

da müsstest Du mal beim Glaser nachfragen, ob dies möglich ist, aber vorher natürlich den Vermieter. Kannst Du nicht einfach ohne Genehmigung reinmachen lassen und falls er einverstanden ist, musst Du, wenn Du wieder ausziehst, die Tür wieder in ihren Ur-Zustand zurückbringen, also eine neue Tür und das wird teuer.

Grüssle

Jeder Glaser kann das durchaus, diese Klappe da einbauen - kein Problem!

(dauert allerdings und ist auch ein gewisser Aufwand; weil die Scheibe dann extra angefertigt wird, Einbau etc.... und so differieren die Kosten dann na klar, je nach Aufwand)

Allerdings musst du dir diesen "Umbau" tatsächlich vom Vermieter zuvor absegnen lassen; und ggf. schriftlich versichern (so kenn´ ich es), dass du die ganze Chose im Fall eines Auszugs auch wieder rückgängig machst.

Partiell hast du Recht, nur kann es nicht "jeder Glaser", da solche Türen doppelt- und dreifachverglast sind (die müssen extra hergestellt werden) -daher das kategorische "nein", denn die Herstellung wäre teurer als eine neue "normale" Tür und (wie bemerkt) bei Auszug Rückbau erforderlich.

0
@threetimessix

...dass sowas teuer ist, das ist in meinen Augen noch mal ´ne ganz andere Frage.

Allerdings weiß ich um die Kosten immerhin noch insofern, als es mir das seinerzeit wert war (dass Mieze kommen und gehen konnte, wie es vornehmlich ihr -und nicht mir- beliebte).

0

JA, natürlich müsste der Vermieter da zustimmen!!! Abgesehen davon dürfte das wenn es überhaupt möglich ist ein sehr schwieriges und kostspieliges Unterfangen werden...

Ganz ehrlich, es ist tausendmal einfacher den Katzen zwei- oder dreimal am Tag die Türe zum Balkon aufzumachen und ihnen kontrollierten Balkonzutritt zu verschaffen.

Dass der Balkon katzensicher gemacht werden muss (Netz) ist Dir aber bewusst, oder?! Und dass Du bevor Du irgendwelche Haken zum Befestigen in die Mauern schraubst auch da den Vermieter um Erlaubnis fragen musst (oder das Netz ohne dauerhafte Beeinträchtigung der Mauern etc. befestigen musst) auch?

Eine Katzenklappe in der Glastüre ist gar nicht möglich. Das ist eine Isolierverglasung, da kann man nicht einfach was aussägen. Ich fürchte, ihr müßt abends die Katze immer hereinbitten.

ist ne wohnungskatze und abends und nachts sooo gerne aufm balkon ... wird nur langsam bissl kalt, wenn immer die tür aufsteht ;-)

0

Habe das gleiche Problem mit dem Vermieter. Er erlaubt den Einbau einer Katzenklappe nicht. Bin aber auf eine tolle Sache gestoßen und nun seit 3 Wochen Besitzer einer mobilen Katzenklappe. Seitdem kann mein Kater rein und raus ohne dass ich etwas umbauen musste. Schaut euch den Link einfach mal an unter www.klappfix-shop.com

so etwas gibt es, aber beim auszug musst du die tür erneuern und das ist teuer

Es gibt mehrere Lösungsansätze.

Dein Vermieter wird wohl nicht zustimmen, die Balkontür dauerhaft derart zu präparieren, insofern wirst du ihm schon zusichern müssen, das bei Auszug in den Urzustand zu versetzen.

Bei einer Mehrfachverglasung ist der Einbau - wenn ein Glaser das überhaupt macht - sicherlich mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden.

Alternative wäre eine komplette Tür mit Einfachverglasung, die dann eben dein Eigentum ist.

Oder eine Tür, die in den oberen 2 Dritteln verglast ist und unten einen Kunststoffeinsatz hat, in den dann die Klappe hineinkommt.

Hast du auch noch ein evt kleineres Fenster, das auf den Balkon hinausgeht. Dann wäre es evt günstiger, den Einbau dort machen zu lassen, ein Fensterflügel ist sicher preiswerter zu ersetzen als eine ganze Tür.

btw....... dass dein Balkon vernetzt, also abgesichert ist, setze ich mal voraus, wenn deine dort nachts rausdarf

Was möchtest Du wissen?