Katzengeschirr, Worauf muss ich achten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hasbänder und Geschirre gehören nicht an eine Katze. Weder mit Bimmelglöckchen noch mit Gummizug. Wenn Du Deine Katze schützen willst, laß sie während der Kastrationsnarkose impfen, tätowieren und einen Microchip implantieren, so ist sie geschützt und gekennzeichnet.Hast Du mal die Verkletzungen gesehen, die sich Tiere mit einem Halsband zuziehen können, die alle einen Gummizug hatten oder einen sog, Sicherheitsverschluß? Ich habe schon etliche in der Hand gehabt, die eingeschläfert werden mußten und würde NIEMALS so etzwas anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gingeroni
02.07.2016, 15:21

sie wird damit nicht draußen rumlaufen. Ich will nur ein,zweimal mit ihr rausgehen um zu wissen ob sie das schon kennt(Den Freilauf natürlich) oder nicht. Was nützt es wenn ich sie rausbringe und sie mir vor schreck davon oder auf die Straße rennt. Da kommt eine Leine drann und wenn es klappt kann sie wie jede andere Katze auch raus.
Leider ist es halt nicht bekannt. 

0
Kommentar von gretaundjulchen
03.07.2016, 17:33

Man kann auch unnötig Panik verbreiten und hetzen. Natürlich kann sich eine Katze mit Halsband immer verletzen, aber ich denke, dass sie ihre Katzen ganz gut einschätzen kann und es unwahrscheinlich ist, dass die Katze gerne tobt oder sonst wie Gefahr läuft, sich zu verletzen. Davon abgesehen bleibt es nicht unbemerkt, wenn Katzen sich aufhängen, und im Haus würde dann selbstverständlich jemand zu Hilfe eilen. Ich halte es für sinnvoll, den Freitag langsam angehen zu lassen. Vor allem bei ängstlichen Katzen kann es sein, dass sie bei unbekannten Situationen (sei es ein Hund, Fuchs usw) einen Schrecken bekommen, flüchten und plötzlich gar nicht mehr wissen, wo sie sind.

0

Lass das mit dem Geschirr und vor allem: Nimm das Halsband ab!

Hast du noch andere Katzen? Wenn nein, dass muss sie unbedingt Freigang erhalten, da man Katzen nicht alleine (in der Wohnung) hält.

Man kann eine Katze zwar ein ein Geschirr gewöhnen, ich habe auch nichts dagegen, aber das sollte schon von klein auf geübt werden.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gingeroni
02.07.2016, 12:25

Ich hab zwei. Beide schon älter. Das mit dem Geschirr ist natürlich nur zum üben für den Anfang.
Das Halsband war nur Probeweise drann. ich möchte gern das sie draußen eins trägt( ja es ist ein Sicherheitshalsband und auch eins ohne Glöckchen)
Ich fänd es bei ihr wichtig, dass man sieht das sie keine wilde Katze ist bzw. das sie schon ein zu Hause hat unddas sie mir zurück gebracht werden kann falls mal was ist. Sie ist zwar katriert und gechipt aber im Moment find ich es so richtiger. 

0

Hallo Gingeroni...,
es sollte mich sehr wundern, wenn du eine Katze an ein "Geschirr" (vielleicht noch mit Trense?;) gewöhnen könntest. Unsere Viecher hatten damals ein riesengroßes Revier und nachdem meine Frau dann unsere Katze über die weit entfernte Bundesstraße wetzen sah, wollte sie ihr das kontrollierte "Bei Fuß"-Spazie-rengehen anbieten. Bei ein paar Versuchen blieb es auch.
Erspart euch beiden die Qual damit, in Ketten wäre es ja auch kein 'Frei'-gang!

Ganz und gar NICHT teile ich diese rigorose Meinung, dass Katzen nur als mindestens Pärchen im Haus/Wohnung gehalten werden dürften...! Bitte zur Kenntnis zu nehmen: Katzen sind ganz sicher, anders als Hunde, KEINE Rudeltiere und haben auch keine Familienbande! Sie finden sich, paaren sich und das wars dann schon an Gemeinsamkeiten.

Eine Katze übernimmt ganz selbstverständlich die Führung im Hause und hält sich ihre Dosenöffner, das soll Gefolge genug sein. ;- )) Unsere Freigänger blieben alle ohne Freundschaften, wenn man mal von den Jungrindern auf der Nachbarweise absah.

Du kannst deine Katze also durchaus und wohl auch ganz unproblematisch in der Wohnung halten. Das ist weit besser für sie als platt auf der Landstraße. :- )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palusa
02.07.2016, 16:51

Katzen leben in großen sozialen Gruppen zusammen. Überall, wo sie können. Es sei denn, der Mensch verhindert es.

Der Mensch ersetzt diese Gruppe niemals. 


Lieber ein kurzes Leben mit Freunden als ein langes, einsames ohne jemanden, der ein Wort von dem versteht, was sie sagt

0
Kommentar von gretaundjulchen
03.07.2016, 17:28

Wenn Katzen auf fremde Artgenossen treffen ist es doch kein Wunder, dass sie sich aus dem Weg gehen. Aber hast du schon mal gesehen, dass Katzen sich gegenseitig lecken, aneinander gekuschelt einschlafen, miteinander spielen und sich gegenseitig beschützen? Kein Mensch kann einer Katze den Artgenossen ersetzen. Wer keine Katzen hält, kann auch nichts dagegen sagen! Zu der Frage mit dem Geschirr: Brust-, Bauch- und Halsumfang messen. Dann einfach mal ein Geschirr bestellen und den Maßen entsprechend gucken, welche Größe der Miez passt (;

0

Was möchtest Du wissen?