katzenfutter für den Hund!? schadet dass?!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich weiß nicht ob es schadet. Mein Hund liebt Katzenfutter ABER ich gebe es ihn nicht weil er danach extrem Stinkt! Katzen und Hunde haben eine andere Verdauung. Außerdem gibt es Hundefutter in viel größeren Mengen. Was dann Billiger wird...

Ach das macht nichts. Besonders Trockenfutter für Katzen wird gerne auch von Hunden genommen. Mein letzter Hund mochte das als Leckerli sehr gerne, weshalb ich immer etwa Katzentrockenfutter im Haus hatte. :-)

ständig sollte er es nicht fressen. ab und zu ist in ordnung.

wenn der hund diät wegen krankheit halten muss, solltest du schauen, das er kein katzenfutter frisst, dann kann es schädlich sein

Katzen und Hunde haben ernährungstechnisch andere Ansprüche-ja, es schadet auf Dauer! Katzen brauchen mehr Eiweiß und Taurin, welches dem Futter zugesetzt ist.

Bitte geb Hund und Katze auf die jeweiligen Ansprüche zugeschnittenes Futter (Kitekat ist übrigens minderwertig!)

Hallöchen,

Hunden schmeckt Katzenfutter recht gut. Doch alleinige Gabe von Katzenfutter löst bei einem Hund Mangelerscheinungen aus. Denn im Katzenfutter fehlen wichtige Inhaltsstoffe, die ein Hund braucht.

LGHeidi

Mein hund frisst sonst auch sein trockenfutter und manchmal frisst er dann auch das futter vom kater

0

Im Katzenfutter ist Taurin und mehr Eiweiß! Ich denke ein oder zweimal schadet das nicht. Auf die Dauer ist es aber nicht zu empfehlen

ja glaub schon deshlab gibt es essen extra für katzen und extra für hunde

auf Dauer ist es bestimmt nicht gut.

Darum stelle es für die Katze hoch, so das der Hund nicht dran kommt ;-)).

nein das ist nich schädlich außer wenn dein hund nieren probleme hat

nein ist nich schädlich nur wenn dein Hund Nieren Probleme hat

Wenn er es nicht immer frisst ist das nicht schlimm.

sollte nix schaden da is ja eigentlich nix anderes drin.

Was möchtest Du wissen?