Katzenflöhe-wie vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nur 5 % aller Flöhe sitzen auf dem Tier, der Rest in der Umgebung, wobei Sofas, Teppiche, Manteltaschen ganz besonders beliebt sind. Auch hinter Fußleisten wird der Nachwuchs gern abgelegt.

Nun hast Du die Katze ja erst 2 Tage, da könntest Du vielleicht Glück haben. Da ich grundsätzlich immer diejenige war, die Flöhe wie ein Magnet angezogen hat, würde ich das volle Programm abziehen, sprich mit Fogger (aber bitte genau nach Anweisung und vom Tierarzt). Du kannst auch ein paar Tage warten und zunächst ARDAP-Spray benutzzen, das ist das einzige Mittel, das ich noch empfehlen kann.

Bei Nutzung des Foggers ist das Wichtigste, daß man die Prozedur nach 4 Wochen etwa wiederholt. Alle Flohmittel erreichen immer nur die "adulten" Stadien, machen auch unfruchtbar, die Eier und Jungflöhe werden aber davon nicht erreicht. Und selb stverständlich muß die Katze aus der Wohnung genommen werden, wenn Du die Fogger benutzt. Solltest Du noch Fragen haben, melde Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malibu1220
19.10.2016, 12:38

Erstmal vielen Dank! Jetzt ist die Frage wenn ich die Wohnung fogge wo setze ich die Katze solange hin ohne dass sie dort die Eier/Flöhe absetzt?? 

0

Was möchtest Du wissen?