Katzenflöhe ohne Katze im Haus?

2 Antworten

Hallo,

Wenn man sich ein viel zu junges Kitten von einem Vermehrer holt, muss man damit rechnen, dass es krank und von Parasiten befallen ist. Jedoch befallen Katzenflöhe keine Menschen. Wenn überhaupt, dann zwicken sie einmal, merken jedoch, dass das Blut nicht für ihren Verzehr geeignet ist und verziehen sich wieder von ihrem Menschenwirt. In deiner Wohnung können sie natürlich dennoch sein (und auch dort bleiben).

Und nun mich ich erstmal meckern. Ich entschuldige mich schon mal im Vorhinein, falls ich etwas ausfallend werden sollte.

Ich habe es bereits angedeutet. Das Kitten wurde viel zu früh von seiner Mutter und seinen Geschwistern getrennt. Kitten sollten mindestens zwölf Wochen bei ihrer Mutter und ihren Geschwistern bleiben dürfen, da erst dann Entwöhnung von der Muttermilch, Sauberkeitserziehung und Sozialisierungsphase vollständig abgeschlossen sind. Wird ein Kitten zu früh von seiner Mutter getrennt, kann das Verhaltensstörungen zur Folge haben. Z.B. nuckeln zu früh von der Mutter getrennte Katzen häufig an Decken, Kleidung usw. Dabei treten sie. Das tun sie, weil die Entwöhnung von der Muttermilch eben nicht vollständig abgeschlossen wurde, also behalten sie den Milchtritt (inklusive Nuckeln) bei. Schlimm ist das nicht, aber eben nicht normal.

http://www.katzen-fieber.de/entwicklung-aufzucht-kitten.php

Was aber fast noch schimmer ist, ist dass euer Kitten sein Dasein in Einzelhaltung fristen muss. Einzelhaltung von Katzen, insbesondere von Kitten, ist nicht artgerecht und kann zu schweren Verhaltensstörungen führen. Dass Katzen Einzelgänger sind, ist ein weit verbreiteter Mythos, mittlerweile weiß man aber, dass Katzen lediglich Einzeljäger sind. Außerhalb der Jagd pflegen Katzen sehr gerne den Kontakt zu Artgenossen.

http://www.katzen-fieber.de/einzelhaltung-katzen.php

http://www.petsnature.de/infoseiten/katzen-ratgeber/katzen-haltung/ein-zwei-oder-mehr-katzen

Holt eurem Kitten also einen mindestens zwölf Wochen alten und gleichgeschlechtlichen Artgenossen, diesmal jedoch von einem seriösen Anbieter, z.B. aus dem Tierheim oder einer vergleichbaren Einrichtung. Gerade zu dieser Jahreszeit gibt es dort viele Kitten. Bei eurem ersten Kitten habt ihr leider nicht darauf geachtet, woher es kommt. Jetzt habt ihr die Quittung dafür.

http://www.katzen-fieber.de/serioeser-anbieter.php

Außerdem solltet ihr euch über die artgerechte Haltung von Katzen informieren, denn auch das scheint bisher nicht geschehen zu sen. Eine gute Seite dafür ist http://www.katzen-fieber.de/. Lest sie euch sorgfältig durch. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Und nun mich ich erstmal meckern.

* Und nun muss ich erstmal meckern.

1

Katzenflöhe gehen sehr wohl an Menschen. Auch über Wochen hinweg. Insbesondere dann wenn die Katzen gleichzeitig mit einem Flohmittel behandelt werden. Dann ist der Mensch der bessere Wirt. Weiß ich aus guter Erfahrung. Habe die Plagegeister erfolgreich verníchtet

2

Was möchtest Du wissen?