Katzenbiss mit Folgen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wir haben selber seit kurzem eine Katze also ein Weibchen, dieser ist ein Karzer und hat seit 7 Jahren das "Hausrecht" .. Haben sich gejagt und wir waren auf der Terrasse gestanden unsere war dann auf einmal weg und er saß ungefähr nen halben Meter von uns weg. Mein Freund meinte dann komm gehn wir rein weil die so greißlig getan hat ( ich habe sie weder angefasst noch iwie mit'n Fuß weg oder so) hab mich einfach umgedreht und wollte rein gehn und dann is sie mir ans Bein gesprungen und hat zugebissen.

CuriousGirl4 23.01.2013, 23:34

Ein Karzer ? Also eine Gefängniszelle für Schüler und Studenten ?

0

Frag mal einen Anwalt (wir dürfen dir keine Rechtsauskunft geben). Allerdings schätze ich, dass deine Erfolgschancen bei einer Klage auf Schmerzensgeld ziemlich hoch sind, wenn du nicht selbst an dem Unfall Schuld bist (zum Beispiel wegen grober Fahrlässigkeit).

Katzen sind ja in der Privathaftpflicht enthalten, wenn du also ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn hast kannst du sie mal vorsichtig (!) darauf ansprechen. Wenn mein Frechdachs so ein Unheil veranstalten würde, wäre es mir ein Bedürfnis da etwas wieder gut zu machen, für so etwas bezahle ich meine Privathaftpflicht. Mir wäre aber andererseits auf jeden Fall das gute nachbarschaftliche Verhältnis wichtiger als ein paar Euros Schmerzensgeld, viel ist in D für so etwas nicht drin, zumal Versicherungen meist die besseren bzw. teureren Anwälte haben.

hat der nachbar einen saebelzahntiger - (3cm tiefe wunden)?

ich denke du kannst kein schmerzensgeld verlangen - im gegensatz zu hunden, wo die tiere unter kontrolle des besitzers sein sollen - ist das bei katzen nicht geregelt...

aufgrund einer harmonischen nachbarschaft, wuerde ich auch keine massnahmen ergreifen.

In der Nähe von Bremen soll ja ein Luchs gesehen worden sein, bist Du Dir sicher, dass es bei Dir eine Katze war?

Spaß beiseite, Versuch macht klug. Frag doch einen Anwalt. In der Regel gibts bei wenig verunstaltenden, kleineren Bissen aber eh nicht viel. Frag doch mal den Arzt, wenn Du eh im KH bist..

Was ich Dir sicher sagen kann: wegen einer eventuellen Entzündung bekommst Du kein Schmerzensgeld..

würde ich aus folgendem grund nicht versuchen: ihr habt selbst eine katze und wollt in zukunft bestimmt, dass sie ungefährdet beim nachbarn in den garten kann. mir wäre ein ungetrübtes nachbarschaftsverhältnis wichtiger. für den "bösartigen" kater würde ich ein paar mit wasser gefüllte luftballons bereithalten :-).

Ihr meint also die Katze kann mich krankenhausreif beißen und ich soll das einfach so hinnehmen ... Ja geenau würde euch gern mal sehn wenn ihr solche Schmerzen habt, krankgeschrieben seit und wisst nicht wie es jetzt weiter geht ... Naja alles klar

aotearoa01 24.01.2013, 14:43

Hatte ich schon häufiger, allerdings heftige Hundebisse.. Auch schonmal die "Katzenkratzkrankheit" (Katzenbiss, der sich nach Wochen entzündet), herrlich. Deswegen habe ich aber niemanden wegen Schmerzensgeld verklagt.. Ich hatte echt damit zu tun, gesund zu werden. Den Stress mit Gericht und Kosten etc. wollte ich dann nicht auch noch..

1
inicio 24.01.2013, 14:58

ich hatte auch schon mal eine katzenbiss(die narbe ist immer noch sichtbar)... aber sie war definitv keine 3cm tief...

was ist denn dein problem? die kosten wernden von der krankenkasse uebernommen und nach ein paar tagen ist alles gut...

1
inicio 24.01.2013, 14:58

ich hatte auch schon mal eine katzenbiss(die narbe ist immer noch sichtbar)... aber sie war definitv keine 3cm tief...

was ist denn dein problem? die kosten wernden von der krankenkasse uebernommen und nach ein paar tagen ist alles gut...

0

Meine Güte, was hast du mit der Katze angestellt, dass sie dich so zurichtet?

Wenn eine Katze dich so schwer verletzt; du bist nicht zufällig der Pumuckl ?

Was möchtest Du wissen?