(Katzenbiss) Behandlung, Arztwechsel?

3 Antworten

Nach Lage der Dinge würde ich - an deiner Stelle - schnellstmöglich, d. h. noch heute, eine Notaufnahme in einem anderen Krankenhaus aufsuchen und auf stationärer Aufnahme bestehen.

Bei dieser Symptomatik wäre jeder zeitliche Verzug gefährlich.

So eine Infektion, gerade wenn sie voranschreitet wie in deinem Fall, kann dich bei verzögerter oder falscher Behandlung im ungünstigen Fall den Daumen, die Hand oder gar den Arm kosten. Ich will dir keine Angst machen oder den Teufel an die Wand malen, aber hier hört der Spaß wirklich auf.

Und damit kein Missverständnis aufkommt: Was ich dir hier schreibe, beinhaltet keine Wertung oder gar Kritik an der bisherigen Behandlung.

Ich schließe mich oben an.

Geh aufjedenfall heute noch in die Notaufnahme eines anderes Krankenhauses. Vermutlich brauchst du weitere Antibiotika Gabe i.v.

Die werden dir dort aufjedenfall nochmal Blut abnehmen und es evtl. anders Einschätzen können als das Krankenhaus in dem du warst und somit auch anders handeln. Seit daher ist ja wohl auch einnige Zeit vergangen

Gute Besserung

Blut wurde mir bisher noch gar nicht abgenommen, oder ein Abstrich gemacht. Antibiotika nehme ich seit Sonntag ja ebenfalls durchgehend. 

0
@KimbaNiveaulos

Dann wird es villeicht mal Zeit das die Blutwerte angesehen werden? Und ein Abstrich der Wunde gemacht wird..

Ja, aber manchmal ist es indiziert die Antibiotika Gabe intra venös zu geben nicht nur oral auch allein wegen des schnelleren und verstärkten Wirkungseintritts

2
@Shinethi

Sollte vermutlich, definitiv. Grundsätzlich wollte ich eben die 2 Tage warten. Es Eitert seit 3 Tagen auch, das wurde ja gestern bereits ausgespült. Aber ich persönlich empfinde keine Besserung. :/ 

Eigentlich hätte ich erwartet gestern stationär aufgenommen zu werden und die Mittel für die Entzündung intra venös zu bekommen. Aber pustekuchen. 

0
@Shinethi

Ja, aber manchmal ist es indiziert die Antibiotika Gabe intra venös zu geben nicht nur oral auch allein wegen des schnelleren und verstärkten Wirkungseintritts

In diesem Fall dürfte das erforderlich sein, und zwar mehrere Tage nacheinander.

0
@Shinethi

Die Rötung ist heute minimal weniger, zumindest die Richtung Unterarm. Der Schmerz an der Stelle ist aber genau so, ebenso der restliche Schmerz hat nicht abgenommen. 

Morgen werde ich sowieso zum Arzt gehen, der wird mir dann schon sagen ob es anschlägt. Von mir aus würde ich das verneinen, jedenfalls merke ich davon nichts. 

0

Anbei mal ein Bild von heute. Die Rötung ist minimal weniger aber  dunkler geworden, schmerzen nicht besser. 

Hand  - (Gesundheit und Medizin, Arzt, Krankenhaus)

Was möchtest Du wissen?