Katzenbande. Alle zickig. Wir haben drei.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist einfach so, Wir als Menschen kommen ja auch nicht mit jedem anderen unserer Art klar, oder? Katzen sind Diven, die weiblichen noch mehr als die männlichen. Da wird das Rangverhalten immer wieder neu aufgestellt, es ist selten, daß eine Katze aufgibt, und die anderen einfach so machen läßt.

Laß sie einfach. Hier hat mal jemand gesagt, so lange kein Blut fließt, sei alles in Ordnung, auf einem ähnlichen Standpunkt stehe ich auch. Die Tiere lassen sich von Dir sowieso nichts sagen, da kannst Du gleich Deine Nerven schonen. Aber tröste Dich, das ist bei mir genauso. LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patchouli
06.12.2015, 22:10

Oh ja, die Weiber sind richtige Diven! Habe auch so eine, die NIEMANDEN neben sich duldet.

0

Bei mir sind es die Kerle, die sich hin und wieder mal zoffen. Auch von wegen Samtpfoten musste ich grinsen, denn auch meine 5 Katzen können ganz schön rumlärmen, wenn sie sich die Treppen rauf und runter jagen. 2 meiner Kater lärmen sogar noch beim Schlafen, denn die schnarchen wie die Weltmeister. Dabei sind meine Katzen Freigänger und haben noch mehr Raum als nur ein ganzes Haus.

Leider gibt es für Katzen auch keine Beruhigungsmittel, denn Baldrian und Katzenminze sind eher wie ne Droge für ne Katze und kann das noch verschlimmern.

Meine Katzen sind eigentlich immer ziemlich schnell wieder ruhig, wenn ich die Streithähe beim Namen nenne und dann ein energisches "fertig" von mir gebe. Sonst muss ich nur mal die Spritzflasche schütteln, das wirkt Wunder. Allerdings mache ich das nur, wenn es mir zu bunt wird, oder die wilde Jagd über mich weggeht, wenn ich auf dem Sofa liege. Meistens lasse ich sie aber selber machen, denn meist liegen die, die sich am lautesten angeknurrt oder angefaucht haben, nach ner Weile wieder eng nebeneinander vor der Heizung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christel5
06.12.2015, 21:31

Werde es mir einbleuen: "Pumuckl, fertig!!!, Fledermaus, fertig!!! - nehmt Euch ein Beispiel an der Clio!!!" (Senior-Cat).

Lustig, Deine verschnarchten Kater. Danke für die Antwort. :)

Dann bleibt es halt bei den Katzendosen-Substanzen.

0

weil katzen egoisten sind und nur auf ranghöhere rücksicht nehmen ... die anderen katzen sind nicht eindeutig ranghöher, deswegen muss das noch mit fauchen udgl. geklärt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eklezeitalter
06.12.2015, 12:01

das ist wie beim Menschen, jeder hat nen anderen Charakter,

leider weiß ich auch nicht, wie man sowas regeln kann.

Unsere Katze hat ne Nachbarskatze, da geht gar nichts, u.eine

die viel weiter weg wohnt, die vertragen sich bestens

0

es geht ihnen uns revier und denn Rang, haben meine drei auch ab und zu.

und das sind Mama mit ihren zwei töchter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Diese Rang-Sache habe ich auch schon vermutet. Die Seniorin (ca. 18 Jahre) ist erhaben über die Streitigkeiten der Kleinen (4 und 1 Jahr).

Sitzt die menschliche Familie dröge beim TV, sitzen die Katzen auch verpennt dabei, aber wehe, die Menschen bereiten Essen zu, putzen, bewegen sich im Haus, wo die Katzen mitaktivieren wollen. Dann geht es los mit der Streiterei - fegen rum, trampeln Treppe hoch und runter. Von wegen Samtpfote. Es hört sich an, als wären Pferde im Haus.

Butig wurde es noch nicht. Hat jemand Erfahrungen mit beruhigenden Substanzen - vielleicht Baldrian-Pflanzen im Haus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
07.12.2015, 09:59

Du verstehst das völlig falsch: Sie wollen helfen!!!! Sie würden ja auch ein Staubtuch in die Pfote nehmen, wenn sie nur könnten, deshalb fläzen sie sich auch so gern auf dem Boden herum. Nee, meine waren und sind genauso. Mit zunehmendem Alter zwar träger, aber wenn abends der Fernseher aus ist, meint mein Paul, jetzt sei er dran mit Abheben, dann ist kein Zimmer lang genug, er bekommt kaum die Kurve, das ist besser als jede Flimmerkiste.

Ich befürchte, den Baldrian potten sie Dir aus, das ist das einzige Spielzeug, auf das mein Paul abfährt. Für meine Rosi ist das alles unter ihrer Würde, da hebt sie die Nase an. Sie hat es mit Palmen, kommt ja auch aus Spanien. Auch diese Stecker (ich komme jetzt nicht auf den Namen), die angeblich beruhigen sollen, waren bei mir ein Flop.

Auch wenn es Dir auf den Wecker geht, ignorier es einfach, damit schonst Du Deine Nerven. Mit zunehmendem Alter werden sie sowieso ruhiger. Streichle bitte alle mal von mir mit bitte. LG-

0

Was möchtest Du wissen?