Katzenbabys pinkeln überall drauf

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vorweg erst mal, 8 Wochen ist noch beinahe zu jung um von der Mutter wegzukommen. Darum mußt du ihnen jetzt einiges beibringen. Laß sie noch nicht ständig durch die ganze Wohnung laufen. Mach einige Türen zu, damit sie sich nach und nach eingewöhnen können. Setze sie immer wieder ins Katzenklo. Wenn sie nicht ganz so viel Auslauf haben, finden sie sich besser zurecht und finden auch schneller das Klo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sproday
13.10.2011, 19:37

super vielen dank, hab die beiden jetz mal ins bad verfrachtet und ich schau jetz mal wenns dort funktioniert lass ich sie mal ins vorzimmer weiter und dann langsam raum für raum halt !!!!

vielen lieben dank für die antwort !!!!

0

also ich kann dir da leider auch keine freundlichen worte entgegen bringen..

kleine katzenkinder sind nicht anders als menschenkinder.. sie müssen alles erst lernen, probieren alles aus, machen dinge kaputt und es passieren durchaus noch kleine misgeschicke trotz stubenreinheit. Du hast die kleinen noch nicht mal eine woche, dazu noch recht früh bekommen.. wer weiß ob sie in ihrem alten zuhause überhaupt ein katzenklo kannten, ob die mutter eins kannte. Die kleinen schauen sich das meiste ja von den älteren tieren ab, können natürlich auch instinktiv ans klo gelernt werden, aber das dauert meistens viel länger wenn die mutter es ihnen nie vorgemacht hat.

Aus diesem grund würde ich niemals auf die idee kommen zu meinem 1 jährigen kind katzenkinder dazu zu nehmen, wenn meine aufmerksamkeit im moment einfach bei meinem kind wäre und ich nicht die möglichkeit/nerven habe den katzenkindern hinterher zu putzen. Denn eines muss dir klar sein, du hast jetzt 4 Kinder zuhause, die alle pflege und zuwendung brauchen und arbeit machen.

In meinen Augen der falsche Zeitpunkt für 2 Katzenkinder.. auch wenn dein kind sich ein haustier wünscht, trägst du doch als erwachsene die verantwortung dafür realistisch zu denken und dann eben momentan nein zu sagen. Es gibt doch auch andere haustiere die pflegeleichter sind und hygienischer im hinblick auf ein einjähriges kind.

Du solltest dir genau überlegen was du willst. Tiere machen arbeit, babytiere umso mehr. Die Kleinen sind noch nicht lange bei dir, jetzt wäre es noch human sie abzugeben an einen platz wo es keine probleme gibt die ersten wochen ohne teppiche zu leben, sofa abzudecken, kleider nicht am boden liegen zu lassen und schön immer die kleinen zu beobachten, wenn sie nervös werden, sie ins klo zu stellen. Das alles gehört nämlich dazu wenn man katzenkinder nimmt.

Und das nächste mal: lieber hände weg von mehr verantwortung wenn man selbst noch genug zutun hat. Es gibt für alles den richtigen und viele falsche zeitpunkte im leben, auch dass muss dein kleiner lernen, auch wenn du ihm jetzt durch DEINEN fehler traurig machen würdest durch eine abgabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makazesca
14.10.2011, 16:41

da spricht eine erfahrene weise ( katzen )mama ,DH kann dem nichts mehr dazufügen.

0

Ein Einjähriges Kind ist viel zu jung für so kleine Katzenbabys. Es ist völlig unnatürlich, das sie nicht aufs Katzenklo gehen, was darauf hindeutet, das sie gehörig Stress haben und durch die Kinder nie zu Ruhe kommen. Für die Katzen wäre es besser, wenn sie ein katzengerechtes Zuhause bekämen, wo sie nicht Spielzeug vin kleinen Kindern sind. Katzenbabys in diesem alter brauchen bis zu 16 Std. Schlaf am Tag. Und das heisst: Absolute Ruhe! Ich rate Dir, in 3 Jahren nochmal über ne katze nachzudenken, dann aber über eine ältere-Kindererprobte und keine so jungen Babys. Für Deine 2 wäre es besser, ein anderes Zuhause zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 1. mal gehören sich 8 Wochen alte Kätzchen noch zur Mutter! Bis zur 12. Woche sollten Katzen bei der Mutter bleiben! Woher hast du die Katzen? Normalerweise sind sie auch mit 8 Wochen schon sauber! Wenn ich schon sowas höre "ich mach das nicht mehr lange mit", warum hast du dir dann überhaupt Haustiere angeschafft? War die nicht klar, dass 2 Katzen auch Arbeit machen? Und nur weil sich der Kleine unbedingt Haustiere wünscht, das ist kein Argument. Ich denke, die Katzen sind woanders besser aufgehoben. Sorry für die harten Worten, aber du willst die Katzen nicht wirklich. Sie sollen wohl am besten gar keine Arbeit machen... So klingt das für mich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kriegspandemie
15.10.2011, 16:17

Danke für deine antwort! in meinen augen keine harten, sondern wahre worte

0

ja,ich habe das auch erlebt mit meinem damals 8 wöchigem perser mix.er machte dort, wo ich ihn her hatte immer ins klo nur bei mir nicht,und ich bin erfahrene katzenmama.also war die verzweifelung groß .ich rief beimkatzenschutz an um hilfe fragend und man sagte mir sofort---der ist noch viiiieeel zu klein,der muß mindestens noch 2 wochen zur mama zurück.---gesagt getan,wir das katerkind wieder zurück gebracht.die besitzer guckten nicht schlecht ,und ich konnte ihnen versicher,daß ich ihn in 2 wochen bestimmt wieder abhole.und siehe da nach 14 tagen hatte ich auf anhieb einen trockenen kater ,der bis heute so geblieben ist.man sagt nicht umsonst,das katzenbabys erst mit 12 wochen von der mutter getrennt werden dürfen,damit so was eben icht passiert.also gebt die beiden wieder zurück und holt sie in 2-3 wochen wieder ab.so ganz verstehen kann ich aber trotzdem nicht,warum du unbedingt babykatzen als haustiere geholt hast für ein 1 jähriges kind.das kann nun wirklich noch nicht viel damit anfangen und die sind eben auch kein spielzeug für die kinder.die vernatwortung für die tiere obliegt natürlich vollkomen euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sproday
13.10.2011, 19:33

nein nein die einjährige will eh keine - zumindet hat sie sich noch nicht geäußert, wir haben ja auch einen älteren sohn und mir ist wichtig das die kinder mit haustieren groß werden !!!!

das mit dem zurück geben ist so eine sache die waren schon froh das sie weg kommen und wir waren insgesamt 4 stunden unterwegs dort hin und das sind ja auch keine zuchtkatzen sondern normale mischlingshauskatzerl und drum weiß i net ob das gehen wird das wir sie dort wieder hinbringen !!!!!

seit her hattest du nie mehr probleme oder wie ????

0

also 1. : bestrafen hilft gar nicht. wenn du eine dabei erwischst, nur kurz und laut schimpfen. 2. : immer wieder ins katzenklo setzen. 3.: das katzenklo 2 mal am tag von den geschäften säubern. 4. IMMER wenn eine von den beiden ins klo gemacht hat überschwenglich loben und wenn möglich mit einem leckerlie belohnen. katzen merken sich sehr schnell wofür es belohnungen gibt. viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sproday
13.10.2011, 19:35

ja das mit dem belohnen mach ich jetz eh, also ich hab das heut das erste mal geamcht wie ich die 2. katzentoilette besorgt habe und aufgestellt habe, und da hab ich die eine auf das eine und die andere auf das andere klo gesetzt sie haben auch beide gleich rein gemacht und dann hab ich ihnen gleich ein leckerli verpasst !

vielen lieben dank auf alle fälle mal für deine antwort ich mach die klos eh mindestens 2 mal am tag sauber also an dem sollts nicht liegen !

0

Du bewafnest dich am besten mit einer Wasserpistole oder einfach mit son nem ding mit dem man Blumen besprüht :) und dann immer wenn die Kleinen irgendwo hin machen machst du sie nass... Anschließend setzt du si in das Katzenklo... Die wissen dann ziemlich schnell wo sie hin zu machen haben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sproday
13.10.2011, 18:22

leider erwisch ich sie nie .... das is das problem weiß net mal obs beide sind oder nur eine von den zwei

0
Kommentar von sproday
13.10.2011, 18:22

leider erwisch ich sie nie .... das is das problem weiß net mal obs beide sind oder nur eine von den zwei

0
Kommentar von makazesca
14.10.2011, 16:38

maralia@ woher hast du dieses wissen,oder besser wie alt bist du???? --man hat das wohl vor sehr vieln jahren so gemacht ,aber was soll das bitte bewirken- außer angst erzeugen,denn katzen können da keine verbindung zu herstellen,wenn man sie naß spritzt sind sie naß ,finden sie nicht gut ,aber daß man dann auf die toilette gehn muß,die verbindung klappt so nicht.das kleine , wenn man es erwischt, aufs kloh setztn ist okay und BEOBACHTEN vor allem ,wenn man weiß das eins unsauber reagiert,denn sie beginnen zu schnuppern sich zu drehen und werden unruhig bevor sie müssen ,dannn aufnehmen, sanft ins klo setztn und anschließend loooooooben über den klee--so macht man das --OHNE spritze

0

suchen sie ein eigenes zimmer wennmöglich für die kätzchen ansonsten auch wenn möglich sie mal ein bisschen mehr rauslassen (über Nacht am besten,des machen unsere auch )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sproday
13.10.2011, 18:18

wir wohnen in einer wohnung und daher kann ich sie nicht raus lassen und selbst wenn ich sie raus lassen könnte sie sind ja erst 8 wochen da können sie ja nicht raus ;)

0
Kommentar von Lexia86
13.10.2011, 18:18

Ich geh mal davon aus, dass 8 Wochen alte Kätzchen noch nicht den vollen Impfschutz haben. Deswegen sollten sie lieber nicht rausgelassen werden!

0
Kommentar von Lexia86
13.10.2011, 18:18

Ich geh mal davon aus, dass 8 Wochen alte Kätzchen noch nicht den vollen Impfschutz haben. Deswegen sollten sie lieber nicht rausgelassen werden!

0

Was möchtest Du wissen?