katzenbabys gratis münchen wo?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine geschenkte Katze ist niemals eine gesunde Katze. Wer seine Tiere verschenkt, hat sie in der Regel weder entwurmt, noch geimpft, noch sonst jemals einem Tierarzt vorgestellt. Bei einem geschenkten Tier holst du dir die Katze im Sack, die die schlimmsten Krankheiten, wie Katzenschnupfen mitbringen kann.

Bitte hol dir Kätzchen aus dem Tierheim. Und warum nur eins??? Katzen sind Gesellschaftstiere, die niemals einzeln gehalten werden sollen. Sie gehen seelisch zugrunde, wenn man sie in "Einzelhaft" hält. Oder hast du schon eine Katze? Dann wäre es etwas anderes. Aber bitte halte NIE eine Katze allein. Katzen brauchen einen felinen Partner, um sozial leben zu können. Einzelkatzen sind sehr oft verhaltensgestört...

Hier : www.tierheimlinks.de findest du die Tierheime in deiner Umgebung. Und wenn es unbedingt kleine Kitten sein müssen, dann achte darauf, dass sie ausreichend sozialisiert sind, d.h. mindestens 12 Wochen alt. Jede Woche zu früh bringt Probleme mit sich. Im Übrigen werden die Frühjahrskätzchen gerade erst in die Tierheime gebracht. Die Flut ist wie jedes Jahr schon losgegangen, aber nicht alle Tierheime haben die Kitten schon ausgeschrieben, teils, weil sie noch zu jung zum Abgeben sind.

Im Tierheim bezahlst du eine sinnvolle Schutzgebühr, die dafür ist, dass dein künftiges Kätzchen tierärztlich untersucht, geimpft, entwurmt und gesund ist. Holst du ein geschenktes Kätzchen, mußt du das alles selber zahlen, und das kostet wesentlich mehr, als die Schutzgebühr von ca. 35€ für ein Kitten.

Du bist dir schon im klaren, dass Katzen locker 20 Jahre alt werden, und im Laufe ihres Lebens eine Menge Geld kosten? Das fängt jetzt sofort an mit einer Grundausstattung (Transportbox, Kratzbaum, Futternäpfe, Katzenklo, Spielzeug....). Deine Tiger müssen geimpft werden, mindestens einmal im Jahr zum Tierarzt, sie brauchen Futter, Streu, etc.

Wenn das für dich alles kein Problem darstellt, dann viel Freude beim Tigerchen aussuchen.

perfectionunion 21.05.2012, 21:22

danke für die tipps =) und für den link. wir haben ein haus mit garten und beide direkten nachbarn haben auch katzen auch jeweils nur eine. da der kater nach ein paar wochen auch sich selbstständig machen wird und die umgebung erkunden wird denke ich dass das genug gesellschaft ist... nicht nur die direkten, in unserem block gibt es an die 15 katzen

0
polarbaer64 21.05.2012, 21:40
@perfectionunion

... und was ist mit der ersten Zeit, wo der Kater noch klein ist? Ein Kitten darf noch nicht raus. Frühestens mit 6-8 Monaten, wenn er dann kastriert ist. Zuvor haben die Kleinen noch kein ausgeprägtes Orientierungsvermögen und verlaufen sich schnell. Sie können Gefahren nicht abschätzen, und landen ruckzuck unterm Auto. Einsame Katzenkinder sind was ganz trauriges. Es kostet nur unwesentlich mehr Geld, zwei Katzen zu halten (da größere Mengen Streu oder Futter nicht mehr als kleine Mengen kosten), aber es bringt wesentlich mehr Freude, zwei Tiere zu halten. Für mich gibt es KEINEN Grund, eine Katze einzeln zu halten, schon gar keine Katzenwelpen. Auch wenn die Nachbarn Katzen haben, ist der hauseigene Katzenkumpel doch etwas komplett anderes, wie ein Katzenfreund draussen.

Und wenn dich gar nichts von zwei Katzen überzeugen kann, dann nimm wenigstens einen bereits kastrierten Jungkater (der so 8-10 Monate alt ist). Der dürfte dann wenigstens nach einer 6-8-wöchigen Eingewöhnung nach draussen.

0

gratis katzenbabys, da würde ich vorsichtig sein, nur leute die du kennst.!

Wenn du das tier schon geschenkt haben möchtest, würdest du dann überhaupt auch 1000€ tierarztkosten tragen?

perfectionunion 21.05.2012, 20:19

die würde ich übernehmen

0
Gurkenfresser 21.05.2012, 20:22
@perfectionunion

wieso holst du sie denn nicht aus dem tierheim? da weißt du dass sue sozialisiert sind und geimpft.

bei leuten die sie verschenken kannst du dir nie sicher sein

0
perfectionunion 21.05.2012, 20:31
@Gurkenfresser

hab grad im internet geschaut die sind alle schon ziemlich alt ich suche eher ein jungtier also das erst jetzt langsam geboren wurde und dass wir es halt demnächst nehmen könnten

0
Gurkenfresser 21.05.2012, 20:44
@perfectionunion

Hast du denn da schon angerufen?

vielem leuten ist ihre katze nichts wert, sodass sie unkastriert draußen rumläuft. den rest kannst du dir ja denken.

0

Was möchtest Du wissen?