Katzenbabys geboren, letzte Nacht, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist die Katze an Menschen gewöhnt? Wenn sie scheu ist kann das anfassen der kitten dazu führen das sie die kleinen verstößt. Der Geruch von Menschen kann der Mutter angst machen.

Ich würde im tierheim anrufen was die raten würden. Die kennen sich aus. Vielleicht kümmern sie sich um die Katze und kastrieren sie dann auch.

Wenn deine Nachbarin es möchte bekommt sie die Katze bestimmt wieder. Tierheime sind froh wenn sie Leute haben die sich um solche wildlinge kümmern und sie dann in ihrem gewohnten Revier bleiben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Aggrohuhn,

ist die Katze immer draußen, oder darf die auch zur Nachbarin ins Haus ? Ihr könnt eine Wurfbox basteln. Kommt halt drauf an, ob nun für innen oder Wetterfest für außen.

Innen: http://www.vom-taubertal.de/blog/projekt-wurfbox/

Da legt man dann noch weiche, kuschelige Decken rein, Katze und Kitten dazu, fertig.

Außen: http://www.1-2-do.com/de/projekt/Thermo-Katzenbox-als-Spende-fuer-Verantwortung-Leben-e\_-3-\_V\_-3-\_/bauanleitung-zum-selber-bauen/4753/

Hier darf es, da ja Kitten dabei sind, etwas größer gebaut werden. Stroh oder auch alte Decken rein, in eine ruhige Ecke und fertig.

Alles andere macht die Katzenmama. Und wenn ihr die zwei Kitten später vermitteln wollt, BITTE erst die Kitten mit 12.-14. Wochen von der Mutter trennen und nur zu zweit abgeben.

Und wenn die Kitten alt genug sind, bitte die Katze kastrieren lassen !!

Alles Gute

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?