Katzenbaby zieht ein, gutes Futter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die kleine Transportbox reicht für die kurze Zeit.

Ich würde dem kleinen Racker gutes Kittenfutter kaufen. Aber bitte keine Katzenmilch. Gewöhn es gleich an Wasser. Als Spielzeug bietet sich alles an, was kullern kann. Kleine Bälle z.B., oder es gibt doch diese Stöcke wo vorn so eine kleine Feder dran ist. Da spielen sie meist gern mit.

Besorg ihr einen eigenen Kratzbaum, damit sie deine Möbel in Ruhe läßt.

Und eine eigene Schlafstelle sollte sie haben.

Da du ja noch "Große" hast, brauch ich dir ja nicht sagen/schreiben, dass es wohl erstmal Zoff geben kann, wenn der "Kleine" kommt....

Ich wünsche dir viel Spaß und Nerven:-))

LG Gurkentopf

Kannst du ein Kittenfutter empfehlen?

0
@Gurkentopf

Gurkenkopf, nenn mir bitte eine gute Futtersorte im Fachhandel?

Nehmen wir den Fressnapf. Bis auf Real Nature, kann ich dir versichern, dass jede Futtermarke dort absolut ungesunder Getreidemüll ist! So viel zum Thema, viele gute Futtermarken...

0

Der Kennel ist zwar sehr klein, aber das ist die Miez ja auch, das passt schon für die kurze Zeit ;)

Du kannst der Kleinen jedes hochwertige Futter geben, das du möchtest, musst es ihr halt mit der Gabel evt noch etwas zerkleinern. Ausserdem sollte sie noch in 4-5 Mahlzeiten pro Tag futtern, wenn das möglich ist. Separates Kittenfutter ist definitiv nicht notwendig, die Natur hält auch keine speziellen Mäuse für Kitten bereit.

.

Wichtig für ihre gute Entwicklung und Gesundheit ist nur, dass du qualitativ hochwertiges Futter mit einem hohen Fleischanteil fütterst - aber das gilt ja auch für deine anderen Katzen. Die meisten Hersteller der Qualitätsfutter-Sorten bieten auch gar kein spezielles Kittenfutter an (ich kenne das nur bei GRAU, wahrscheinlich wollen sie damit Kundenwünsche bedienen, die Zusammensetzung ist nicht anders als beim normalen Futter).

.

Von den TV-Werbung-Sorten Whiskas & Co. würde ich dringend abraten (zuwenig Fleisch, zuviel Abfallprodukte), ebenso von Trockenfutter, das speziell den Minis viel zuviel Wasser entzieht.

Falls du ihn noch nicht kennst, hier ein sehr informativer Link zur Katzenernährung:

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

.

Spezielle Ausstattung brauchst du nicht, also nichts, was du für deine Großen nicht sowieso hast.

Viel Spaß mit dem Zwerg :)

Ich finde, der kleine Transporter ist genau richtig. An Nahrung würde ich dem kleinen Kätzchen Whiskas für Katzenkinder geben. Viel Glück mit deinem neuen Haustier!

Whiskas hat zuviele Lockstoffe. ISt nicht so gut für Katzen.

0

Was möchtest Du wissen?