Katzenbaby im Urlaub gefunden. Wie kann ich mich darum kümmern?

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus, daß Du im Süden bist. Bitte keine normale Milch geben, die können Katzen nicht vertragen. Du könntest versuchen, dem Kleinen eine kleine Dose, wenn möglich Welpen-Katzenfutter zu kaufen und dieses Futter ganz klein drücken. Natürlich kannst Du auch Futter für erwachsene Katzen nehmen, aber das für Babies enthält mehr Nährstoffe und ist von vorneherein schon ein ziemlicher Matsch. Bitte biete immer frisches Wasser an.

Das alles ist aber ja nur vorübergehend, willst Du das Kleine einfach nach draußen setzen, wenn Du abreist? Bitte mach Dir ein paar Gedanken, was passieren soll, wenn Du nach Hause fährst. Wenn Du mir verrätst, in welcher Region Du bist, kann ich Dir vielleicht die eine oder andere Anlaufstelle nennen, wo die Kleine hin kann. LG

Okay danke ich versuch es mal so!

Nein ich lass die Katze auf keinen Fall alleine!! Ich habe hier eine Tante die selber katzen hat. Eben ausgewachsene. Sie nimmt sie gerne nach meiner Abreisetag

Vielen Dank :))

0
@Sia26

Dann bin ich ja beruhigt. Ich habe meine ersten Katzen aus Gran Canaria mitgebracht. Wir hatten sie dort gefüttert und fühlten uns damit verantwortlich.

Du kannst, wenn die Kleine das Futter nicht frißt, einen Hauch Büchsenmilch mit Wasser verdünnen und drunter rühren, am besten immer nur alles teelöffelweise, dann wirfst Du nicht so viel weg. Für die Kitten schmeckt das Fleisch am Anfang Bäh, also muß es etwas Süßer sein. In den spanischen Supermärkten gibt es manchmakl auch Katzenaufzuchtsmilch, aber in den anderen Ländern habe ich ehrlich gesagt, noch keine gesehen. Viel Glück und danke, daß Du Dich kümmerst

0

Du kannst dieses Pulver was für Menschen-Babys gedacht ist nehmen und eine Milch anrühren. (Milupa o. ä.)

Die passende Katzenmilch für eine handaufzucht bekommst du beim Tierarzt oder in einem Fressnapf/Futterhaus oder anderen gut sortierten Tierhandlungen/ zoo Fachgeschäft.

Was möchtest Du wissen?