Katzenbaby hat Schnupfen, was tun?

3 Antworten

Die beiden müssen sofort in einer Notfallpraxis behandelt werden. Katzenschnupfen ist sehr oft tödlich und schwer ansteckend. Bis Mittwoch können beide schon unheilbar krank sein, wenn sie noch leben.

Am besten lasst sie gleich impfen falls das noch geht.

Dass junge Katzen an allem rumknibbeln, ist ihrer natürlichen Neugier geschuldet. In der Natur würde die Mutterkatze ihnen beibringen, was man fressen kann und was nicht. Eure Katerchen wurden wohl zu früh von ihrer Mutter getrennt.

Jetzt müsst ihr eben dafür sorgen, dass nichts in ihrer Reichweite ist, was ihnen gefährlich werden kann. Mal eine Tannennadel oder ein Stück Band ist harmlos.

Das Inventar werden sie natürlich trotzdem zerlegen, besonders wenn sie nicht rauskönnen und keine ausreichende Bewegungsmöglichkeit haben.

Man kann halt nur eins haben, junge Katzen oder eine aufgeräumte, schön dekorierte Wohnung.

  1. es ist nicht immer Katzenschnupfen, dagegen sind sie ganz am Rande auch geimpft, und ja auch zweimal.
  2. unsere Babys waren 14 Wochen bei ihrer Mutter, was Definitv nicht zu früh ist!
  3. Meine Wohnung kann von ihnen zerstört werden, wie sie es eben wollen, das ist mir egal, ich wollte nur gerne wissen, ob jemand damit Erfahrungen hat.
  4. Die beiden Katzen werden noch Freigänger, aber da du ja so viel weißt, solltest du auch wissen, dass man das erst ab 1 Jahr erlauben sollte.
  5. Wie kommst du darauf zu urteilen, obwohl du keine Ahnung von meiner Wohnung, meinen Katzen, den Impfungen, oder sonst irgendwas hast? Ich wollte nur einige hilfreiche Tipps und keine Standpauke, wie blöd ich mit meinen Katzen umgehe, von jemanden der doch reichlich wenig darüber weiß, viel mehr aber so tut als würde er.

Schönen Tag noch. Ich hoffe, dass du nicht immer so vorschnelle Urteile fällst. ;)

0

zu 1. * es ist nicht unbedingt, Katzen können ja schließlich auch ganz normalen Schnupfen haben ;)

0
@LenchenLill99

Und wenn es doch Katzenschnupfen ist, dann stirbt er.

Deshalb geht man zum Tierarzt, damit der das beurteilen und notfalls behandeln kann, denn der kann das und Du eben nicht.

Auch nützt eine Impfung nichts mehr, wenn die Krankheit bereits ausgebrochen ist. Die Krankheit muss erst behandelt werden und erst dann kann (nach)geimpft werden.

Das vorzeitige Trennen von der Mutter bezog sich einfach nur auf den Unterricht der Kitten und dass dies nun Deine Aufgabe ist, weil eben die Mutter das nicht mehr kann.

Und letztlich steht hier auch kein vorzeitiger Freigang zur Diskussion, nur eben dass dann einfach zwangsläufig aufgrund des Spieltriebes die Wohnung in Mitleidenschaft gerät.

Nichts anderes wollte Dir Luzie9 erklären. Entschuldige, aber Deine Reaktion ist hier wirklich überzogen.

1

Tierkliniken haben 24h-Notfall-Bereitschaft.

Entweder Du gehst umgehend dort hin (vorher anrufen!) oder es könnten sehr tränenreiche Weihnachten für Dich werden.

Zu den Tannennadeln und Bändern – stell ihnen Katzengras hin und stell die Plastiksachen außer Reichweite.

Alles was Du schilderst ist normal. Wenn Du den Schupfen nicht aushälst ihn oder Sie eben mal is andere Zimmer mit einer Decke zum Kuscheln einsperren. Katzen sind halt wie Kinder und müssen erzogen werden;)

Völliger Unsinn.

Schnupfen ist nicht völlig normal.

Und wenn man den Spieltrieb der Katzenkinder nicht abkann, sollte man keine halten. Die Erziehung bezüglich Fressbarem erledigt normalerweise die Mutter, hier ist das unterblieben.

1
@Luzie9

tatsächlich, finde ich es auch ein wenig harsch, einfach Dinge zu behaupten, von denen man keine Ahnung hat. Woher willst du denn das Wissen, dass das ausgeblieben ist? Die Katzen waren sehr lange bei ihrer Mutter. Aber sagst du bei Kindern, wenn sie Plastik in den Mund nehmen auch, dass das die Mutter hätte erledigen sollen? Es sind Kinder, und die machen eben auch die Dinge, die sie gelernt haben, nicht zu machen!

LG

0
@LenchenLill99

Hoffe Du meinst nicht mich, wegen den Dingen von denen man keine Ahnung hat.

Das stimmt nämlich nicht. Meine Katze ist inzwischen so was an die 13 Jahre alt und ich habe mich immer um sie gekümmert.

0

Von wegen --> Völliger Unsinn.

Schnupfen kann völlig normal sein. Genau wie bei uns, nicht jeder Schnupfen ist eine Erkältung und wird zur Grippe sage ich mal. Drum auch zum Tierarzt gehen.

Der kann am Mittwoch was machen. Oder rufst Du sobald Deine Nase läuft gleich erst mal den Notarzt den es könnte ja sein.;)))

1
@ch62718ris

Sehe ich genauso. Ich bin auch sehr dagegen, andauernd zum Tierarzt zu rennen, das bedeutet für die Kätzchen manchmal mehr Stress als ihnen ein Schnüpfchen ausmacht. Wäre aber trotzdem schön gewesen, hätte jemand ein kleines Rezept gehabt ;)

LG!

0
@LenchenLill99

Ein wirliches Rezept gibt es nicht. woher sollte irgend jemand wissen was bei Deinen Katzen hlft und was nicht.;)))))

0

Katzenbaby sterben ,wieso?

Hallo! Meine Katze hat am Samstag zwei kleine Katzen Babys bekommen . Gestern hat sie noch zwei bekommen ,also Sonntag . Aber gestern ist auch ein Baby gestorben und heute schon wieder eins . Also sind nur noch zwei übrig . Wieso sterben die Babys was könnte der Grund dafür sein ich habe auch schon Katzenmilch aus Fressnapf gekauft mit einer Spritze die ich den Katzenbabys gebe aber irgendwie wollen Sie die Milch nicht annehmen ich weiß auch gar nicht ob die milch der Grund dafür ist warum sie sterben ... Denn ich weiß nicht ob es an meiner Katze liegt und ob sie überhaupt Milch gibt .wie kann ich gucken ob sie milch gibt oder nicht ? ich habe einfach Angst dass die beiden auch noch sterben ..der eine hat schon die ganze Zeit den Mund auf und zu gemacht und versucht zu atmen ..ist es ein Zeichen dass er kurz vor dem Tod ist ? was kann ich machen ? habt ihr irgendwelche Tipps ?...oder selber Erfahrungen gemacht?!

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?