KATZENBABY GESUCHT AM BESTEN IM DEZEMBER?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Das sind denkbar schlechte Voraussetzungen für die Anschaffung eines Haustieres, denn Haustiere kosten immer Geld und zwar nicht wenig. Schon alleine die Erstausstattung kostet mehrere 100€, dazu kommen Futterkosten (hochwertiges Nassfutter hat auch seinen Preis), Tierarztkosten (Impfen, Chippen, Entwurmen, Kastrieren, Behandlungen bei Krankheiten oder Verletzungen usw.; Operationen gehen in den drei- bis vierstelligen Bereich) usw.

Zudem holt man sich nicht eine Katze, sondern zwei, denn Einzelhaltung ist nicht artgerecht. Das macht das Ganze auch nochmal teurer.

Für 60€ bekommt ihr außerdem kein Kitten von einem seriösen Anbieter.

Holt euch keine Katze, sie hätte kein gutes Leben bei euch.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wer soll dann Tierarzt, Futter und die ganzen anderen Kosten decken, die eine Katze erzeugt, wenn deine Eltern euch die Finanzierung überlassen? 60€ ist eine verschwindend geringe Summe für eine Katze...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosi02
08.07.2017, 23:22

Also dass würden dann unsere Großeltern übernehmen nur die Katze selbst müssten wir dann kaufen 

0

Was möchtest Du wissen?