Katzenbaby gefunden 3 Tage alt..

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das muß zur Wärmung unter eine Rotlichlampe, Ferner Katzenaufzuchtmich besorgen, so ein Minifläschen mit Gummiteil vorne, evtl. in einer Apotheke, das Kleine muß trinken, auch öfters am Tag, und nach dem Trinken mußt Du den Kleinen leicht den Bauch massieren, das ist für die Verdauung, das tut die Katzenmutter durch lecken, sonst überleben sie nicht.

hallo also wir waren heute beim Tierarzt. er sagt das alles okay ist und das es den kleinen gut geht. wir ziehen sie schon von anfang an mit spezieller aufzuchtsmilch auf da das nicht unsere ersten katzenbabys sind. die kleinen haben gute chancen durch zukommen und haben noch ein spez. serum bekommen mit vielen vitaminen. und uns wurde zu einer wärmflasche geraten. amit klappt alles sehr gut :)

danke für die vielen antwortene..... :)

0

Danke

0

Geh mit den Kleinen erst mal zum Tierarzt und lass sie checken. Dann solltest Du Dir Katzenaufzuchtmilch von ihm besorgen und dazu so ne Nuckelflasche, die solltest Du im Tierhandel bekommen. Nach jedem Trinken, Bauch massieren.

Evtl. hat er die falsche Milch bekommen, denn ne normale Milch ist für Katzenbabies zu fett. Also geh zum Tierarzt, lass die Kleinen untersuchen und besorg Katzenaufzuchtmilch. Nicht die Katzenmilch, die es im Tierhandel gibt, sondern ausdrücklich Aufzuchtmilch.

Dann bist Du auf der sicheren Seite und die Kleinen werden es Dir danken. Viel Spass und Glück mit denen.

Wende dich unbedingt an die Katzenhilfe. Dort findest du Leute, die sich mit Katzenaufzucht auskennen. Selber solltest du das nicht machen, da das ein Rund-um-die-Uhr-Job ist, und die Kitten doch sehr leicht sterben können.

Den richtigen Ansprechpartner findest du unter deiner Postleitzahl hier:

www.tierheimlinks.de

Suche nach einer Katzenhilfeorganisation, oder einem Tierheim und schildere deinen NOTFALL. Betone, dass es ein Notfall ist, dann kommt auch sofort jemand zur Hilfe.

Du brauchst spezielle Milch für Katzenwelpen. Mit normaler Kuhmilch kannst Du die Kätzchen nicht groß ziehen. Man kann in Tierhandlungen und Tiernahrungsmittelgeschäften die richtige Milch kaufen. Man kann sie auch aus Dosenmilch anmischen. Dazu müsstest Du Dir aber noch ein Rezept ergooglen. Ich weiß nicht mehr genau das Mischungsverhältnis. Das Kätzchen mit dem dicken Bauch hat vielleicht Blähungen. Die Katzen müssen auch entwurmt werden und brauchen bald Impfungen. Außerdem sollten sie kastriert oder sterilisiert werden.

wir haben bereits katzenaufzuchtsmilch besorgen bzw, hatten wir die noch a... sind nicht unser ersten katzenbabys. mit 3 tagen ist impfen und kastrieren eher schlecht

0

wenn du katzenbabys gefunden hast musst du sofort zum tierartzt gehen und echte katzen milch besorgen wir hatten auch schon katzen babys die dürfen erst nach drei monaten die mutter verlassen und du musst sie entwurmen lassen dass sollte man gleich nach der geburt machen sonst kann das tier nehmlih sterben bzw sehr krank werden dass könnte der grund für den bauch sein

okay das mit den würmern ist eine idee solange der kleine noch fit ist, warte ich bis morgen früh mal ab...

0
@ohnedich18

entwurmen solltest du erst mit 6 wochen... das wird dir der tierarzt hoffentlich sagen! falls sie würmer haben kriegen sie nämlich allenfalls durchfall vom entwurmungsmittel und wenn die jetzt durchfall bekommen wenn sie noch so klein sind und eh unterernährt kannste sie gleich beerdigen!! impfen das erste mal frühestens mit 8 wochen weil das immunsystem noch nicht so stark ist...!! dem TA zeigen kannst du die kleinen schon aber machen kann der noch nicht viel... und wegen den würmern musst du halt einfach nach jedem mal kotabsetzten gründlich die hände waschen.. auch unter den fingernägeln!!! das haben wir bei unserem flaschenbaby auch gemacht und von uns hatte keiner würmer! nimm die kleinen auch viel zu dir in eine decke eingepackt oder in ein tuch unter den pulli einfach dass sie viiiel körperwärme kriegen! die brauchen das jetzt! viel glück, pass gut auf die süssen auf und hoffentlich schaffen sies!!

0

Warst du mit den Kleinen schon einmal beim Tierarzt? Wenn nicht solltest du das nachholen.

wir gehen morgen früh mit den kleinen zum Tierarzt. ich hatte freitag abend schon angerufen und er meinte wir sollen erstmal sehen ob sie das wochenende schaffen.

0

wir gehen morgen früh mit den kleinen zum Tierarzt. ich hatte freitag abend schon angerufen und er meinte wir sollen erstmal sehen ob sie das wochenende schaffen.

0

es könnte die Umstellung sein, von katzenmamamilch zu künstlicher Milch, am Besten trotzdem mal dem Tierarzt vorstellen.

lass sie vllt mal beim tierarzt durchchekcen lassen und ansonsten malzettel aufhängen obirgedwer was von den weiß....

Woher weißt du, dass sie 3 Tage alt sind? Ansonsten ist der Antwort von 338194 nichts hinzu zu fügen.

halihaloo.... als erstes würde ich vorschlagen katzenmilch zu besorgen !!!!!

Katzenmilch dient nicht zur Aufzucht von Kitten". Das ist ein Nahrungsmittel für ausgewachsene Katzen. Hier ist ein Aufzuchtmilchpulver vom Tierarzt nötig und eine erfahrene Hand.

0

Was möchtest Du wissen?