Katzenbaby bekämpfen sich

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du schreibst, Ihr habt sie schon nebeneinander gesetzt und den Kater festgehalten. Ist Dir eigentlich klar, dass Ihr damit nur das Gegenteil erreicht? Solange sie sich nicht verletzen, mischt Euch nicht ein und lasst beide machen. Wenn Ihr meint, es wird zu dolle, dann lasst an anderer Stelle etwas fallen, sie sollten Euch mit dem Geräusch aber nicht in Verbindung bringen, dann hören sie von allein auf.

"Welpenschutz" in dem Sinne gibt es da leider nicht. Eine Katze muss ein fremdes Kitten nicht akzeptieren. Das ist meistens nur dann der Fall, wenn es der eigene Wurf war.

Außer die beiden auseinander zu halten kannst du da nicht viel machen. Manche Katzen sind sich halt auf Lebenszeit spinnefeind.

kan aber auch nur die eingewöhnungsphase sein wenn sie noch nicht lange zusammen sind!

0

das es bei katzen kein welpenschutz gibt weiß ich auch aber die sind beide gerade mal 10 und 8 wochen alt

0

wie lange leben die katzen schon zusammen? wie groß ist deine Wohnung??

wir haben eigentlich eine ziemlich große wohnung mit 4 zimmern küche diele bad an der größe kann es nicht liegen

sie wehrt sich einfach nicht und kann sich kein territorium streitig machen

0

der 10 wochen alter kater ist seid 2 wochen hier und die kleine katze ist seid 5 tagen da

0

der 10 wochen alter kater ist seid 2 wochen hier und die kleine katze ist seid 5 tagen da

0
@Bailey1989

dann kann es wirklich nur die eingewöhnungsphase sein bei meinen katzen war es dasselbe die haben sich 2 monate lang bekriegt aber nach einiger zeit legt sich das leg die eine spritzpistole zu mir wasser kannst du dem älteren kater beibringen das du der herr im hause bist und er sich unterordnen muss !!!

0

Was möchtest Du wissen?