Katzenbaby beim Laufen helfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, nein das solltest du nicht machen... Irgendwann kommt der Tag da kann Sie das auch alleine. Es ist ein Teil der Entwicklung und daher völlig normal das Sie wackeln ;)

Nibolo 07.06.2014, 13:23

Nein, das hat nichts mit der Entwicklung zu tun. Wir hatten schon sooooo viele Katzenkinder und das hatten wir noch nie. Er ist jetzt ca. 8 Wochen alt. Er wackelt auch nicht normal, er kann garnicht laufen oder aufstehen und auch beim Essen muss man seinen Kopf halten, weil der so sehr wackelt und zittert.

0
taigafee 08.06.2014, 16:53
@Nibolo

Dann fahrt bitte in eine Klinik. Der Tierarzt ist wirklich nicht zu gebrauchen. So ein Tier schickt man doch nicht einfach wieder nach Hause :-(

0

Wurde das Tier auch geröngt? Nicht, dass was gebrochen ist. Auch bei einer Kreuzbandverletzung kippen Katzen oft hinten weg. Was du in deinen Kommentaren schreibst, klingt mir irgentwie nach etwas Schlimmerem, wenn nicht sogar Richtung Wirbelsäule.

Nibolo 07.06.2014, 15:32

Denkt doch mal nicht alle, dass ich ein Tierquäler bin. Es hat sich nichts gebrochen.

0
abc93 07.06.2014, 16:11
@Nibolo

Ich habe nie behauptet, dass du ein Tierquäler bist. Das sollte auch keine Anklage sein, sondern deine Schilderung klang nur besorgniserregend. Tut mir echt Leid, wenns so geklungen hat.

0

Ersteinmalzum Tierarzt,ob es sich nichts begrochen hat. Sagt doch eigendlich der gesunde Menschenverstand !!!

Nibolo 07.06.2014, 15:34

Ich bin doch nicht blöd!! Wir waren beim Tierarzt und es ist nichts gebrochen.

0

Tierarzt!!! Der kann dir dann auch gute Tipps geben:)

Verstehe ich richtig, dass niemand mit dem Tier beim Tierarzt war??? Wie alt ist das Kätzchen?

Nibolo 07.06.2014, 13:20

Natürlich waren wir mit der Katze beim Tierarzt. Der sagt, dass das Wackeln von dem Sturz kommen könnte.

0
Urhundtyp 07.06.2014, 13:57
@Nibolo

Na toll...und weiter?? Was für ein Honk ist dieser Tierarzt!!

3

Was möchtest Du wissen?