Katzenallergie Immunisierung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Hyposensibilisierung auf Katzenepithelien erfolgt über 3 Jahre; Du erhältst nach einer Steigerungsphase (wöchentliche Spitzen) im Abstand von 4-6 Wochen eine Dosis als harmlose Subkutanspritze. Da die Erfolgsraten deutlich schlechter sind als bei der Behandlung der Pollenallergie und auch der Hausstaubmilbenallergie rät man zur Katzenhypo eigentlich nur, wenn die Katze nicht weggegeben werden kann oder eine Behandlung von Berufswegen notwendig ist (Tierpfleger/in). Besser ist es also bei einer Katzenhaarallergie Katzen zu meiden, so gut es eben geht.

Was möchtest Du wissen?