Katzen zusammen kastrieren lassen - Habt ihr Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es macht unbedingt Sinn, beide auf einmal kastrieren zu lassen. So sind beide auf einmal von der OP geschwächt und werden miteinander wieder gesund. Würdest du erst die eine und dann die andere kastrieren lassen, würde die jeweils frisch operierte möglicher Weise von der anderen gemobbt. Da eine frisch operierte Katze logischer Weise geschwächt ist, kann sie sich nicht wehren. Und soll sich ja auch nicht wehren, damit die frische Naht nicht wieder aufgeht... . Also unbedingt beide auf einmal kastrieren lassen. Ich hatte auch schon zwei Katzen auf einmal zur Kastration. Das ist überhaupt kein Problem und hat nur Vorteile.

Zumal du selbst dann auch nicht zweimal frei nehmen mußt. Denn üblicher Weise gibt man die Katzen morgens beim Tierarzt ab und holt sie spätnachmittags wieder, wenn sie komplett wach sind. Und dann sollte man für die Tiere da sein. Bei uns war jedesmal einer daheim, wenn ein Tier kastriert worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
27.10.2012, 20:56

P.S. Einen Plastikkragen hat bei mir übrigens noch nie eine Katze nach der Kastration getragen.... . Das macht nichts, wenn die da ein bisschen dran schlecken, die Fäden halten das schon aus. Und nach einer Woche ist alles gut verheilt. Meine zuletzt Kastrierte hat sich sogar selber ein paar Fäden aufgeknabbert. Hat aber garnichts ausgemacht, da sich die Fäden sowieso von selber auflösen, und nicht gezogen werden müssen.

0

Laß sie zusammen kastrieren. Dann bringen sie auch zur gleichen Zeit den gleichen "komischen" Geruch aus der Praxis mit und werden sich nicht feind. Es kommt manchmal vor, daß Katzen, die vom TA kommen, von den anderen dann erst mal "befremdet" werden oder daß sich die Beziehung zwischen den Tieren völlig verändert. Laß es miteinander machen und tu sie in den gleichen Raum, bis sie wieder fit sind. Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte bisher immer nur eine Katze ... aber ich denke, dass ihr beide gleichzeitig kastrieren lassen könnt, ist vielleicht sogar gut, weil sie dann beide nach Tierarzt riechen. Wichtig ist, dass ihr sie erst vom Tierarzt abholt, wenn sie bereits aus der Narkose erwacht sind. Dann gibt man sie einfach in einen Raum, vielleicht getrennt voneinander (bis sie ganz wach sind und nicht mehr torkeln) und muss natürlich dafür sorgen, dass sie die ersten 1 - 2 Tage nirgendwo raufhüpfen können, also auf keinen Stuhl oder Tisch oder Fensterbalken. Katzen erholen sich sehr schnell von der Operation und wenn sie ganz wach sind, sind sie eigentlich gleich wie vorher. Am ersten Tag schlafen sie halt noch viel, aber dann ist alles wieder beim Alten. Kragen müssen sie übrigens meist keinen tragen nach der Kastration. Wenn man nach ca. 12 Tagen die Fäden ziehen lässt, kann man sie dann auch raus ins Freie lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrea2405
27.10.2012, 17:31

ich würd sie - wenn überhaupt - nur für ein paar Stunden trennen, wie gesagt, bis sie ganz wach sind ... aber dann ist es sicher besser, wenn sie zusammen sind, die Gegenwart des anderen wirkt sicher beruhigend und fördert die Genesung.

0

Ich würde sie auf jeden Fall zusammen kastrieren lassen. Dann können sie zusammen schlapp sein, zusammen genesen, und ihr müsst sie nicht zweimal auseinanderhalten, damit die jeweils frisch Operierte ihre Ruhe hat.

Und sie haben den gleichen "Arzt-Geruch", so dass sich keine vor der anderen fürchten und deshalb Streß machen muss ;)

Kragen muss übrigens nicht zwingend sein. Mit ein bisschen Glück lassen sie die Nähte ja auch in Ruhe. Aber wenn eine zuviel daran rumputzt, dann ist der Kragen natürlich besser als eine entzündete Wunde mit der entsprechenden Nachbehandlung. Einfach mal abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein katze wurde kastrier woo sie sogar noch ihre jungen hatte die tierärztin hat sie mittags geholt undund nachmittags wiedergebracht und unsere katze musste keinen gragen tragen die hatte nur eine kleine wunde an der seite wo nochnicht mal fäden gezogen wurden also frag doch einfach mal bei deinem tierarzt nach und ich würde sie nicht mit einem großen zeitabstand kastrieren lassen weil wenn die eine dan raus darf wird die andere ja neidisch und will dann auch raus und stellt dann vileicht unfug an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?