katzen woher plötzlich flöhe wenn sie hauskatzen sind?!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke mal, dass das der Grund für die Flöhe Deiner Katzen ist.

Du solltest Dir ein Giftspray gegen Flöhe aus der Drogerie besorgen und damit das Holz besprühen, evtl. öfter als einmal und Deine Katzen solange nicht auf den Balkon lassen. Für Deine Katzen ein Spot-on ins Genick und mit einem Umgebungsspray gegen Flöhe alle Lieblingsliegeplätze Deiner Katzen einsprühen und waschbare Katzendecken etc. bei mindestens 60 Grad in der Maschine waschen. Damit sich die Flöhe nicht im Staubsaugerbeutel halten können, kannst Du noch ein Flohhalsband zerschneiden und mit einsaugen.

Gibt vielfältige Möglichkeiten an Flöhe zu geraten. Hatte ich damals bei menen Katzen auch. Hab die eingeschleppt von nem Kollegen, dessen Katze die hatte. Was du auf jeden Fall tun solltest ist dir Floh Vernichter für die Wohnung zu besorgen. Hast deine Katze erstmal welche und die haben genügend Blut gesaugt, nisten die sich in deiner Wohnung ein (Teppich, Kleidung, Handtücker ect.) Flöhe schätzen auch Menschenblut und wenn du morgens aufwachst und es juckt dich irgendwo, weißt du ja was los ist. Also direkt ausräuchern.

elchkuh 29.10.2012, 09:17

hab ich schon mitgenommen danke

0

Genau das ist der Grund!

Unser Nachbar hatte im Wald einen herrenlosen Nistkasten gefunden, den auf dem Balkon gelagert, und plötzlich hatte er Flohbisse. Er verdächtigte sofort unsere Wohnungskatze. Da wir aber "flohfrei" waren, hielten wir es für unwahrscheinlich. Im Licht der Mittagssonne sah er dann auf seinem Balkon ein munteres Hüpfen, und wir konnten später beobachten, wie er den Nistkasten auf seinem Gartengrill verfeuerte. Ende der Flohplage... ;D.

Es waren keinerlei weitere Anti-Floh-Mittel nötig.

Flöhe kann man von überall her anschleppen, weil sie sich in Kleidungsnischen festsetzen können, wenn man von draußen reinkommt. Ich habe auch 2 Wohnungskatzen und hatte 2 x Flöhe mit reingeschleppt. Natürlich habe ich sofort mit der Behandlung begonnen und mir zunächst herkömmliche Flohbekämpfungsmittel besorgt. War recht kostspielig. Auch habe ich meine Katzen alle beide in die Badewanne gesetzt - mit Wasser drin, auch wenn sie sich heftig dagegen gewehrt haben. Ein Floh kann pro Tag bis zu 300 Nachkommen produzieren. Mann sollte alle Liegeplätze einsprühen und immer weiter beobachten. Bei mir war der Spuk so nach 4 - 5 Tagen wieder vorbei.

Das kommt davon, weil diese Flöhe zu den Katzen kommen ... und zwar ... mit den Schuhen und der Bekleidung von uns Menschen, welche sie als "Strassenbahn und Aufzug" quasi als Öffis für Flöhe und andere benützen.

Natürlich könnten diese Flöhe auch von Gegenständen welche erst jüngstens in oder vor dein Haus gekommen sind kommen ... aber ... das halte ich für eher unwahrscheinlich. Flöhe benötigen eine bestimmte Temperatur um zu überleben oder zumindest beweglich zu bleiben (Von den Pflanzen auf deinem Balkon kommen diese Parasiten ...ganz bestimmt nicht ... es könnte allerdings sein, dass sie von Vögeln auf den Balkon gebracht worden sind und von dort weiter auf dein Katzen "aufgestiegen" sind.)

Wie immer auch, dass auch Wohnungskatzen Flöhe bekommen, das ist weder selten noch außergewöhnlich. Tierärzte sagen, dass beinahe jede Katze Flöhe habe, nur merkt "mensch" das in den meisten Fällen nicht, weil Katzen sich ständig waschen und putzen und dabei "neuzugewanderte" Parasiten automatisch vernichten.

Ihr geht aber doch raus. Da kann es auch schon mal sein, dass ihr Flöhe angeschleppt habt, die sich dann auf euren Katzen breit machen.

elchkuh 29.10.2012, 09:17

na das wär mir aber das erstemal, ich hab schon ewig katzen und noch nie flöhe gehabt, also die katzen

0

Die Flöhe werden wohl mit dem Holz gekommen sein.

Ansonsten kann Mensch auch die Flöhe einschleppen. Die haften an Schuhen und Kleidung.

Da gibt es ein Mittel, das einmal jeden Monat in den Nacken geträufelt wird. Das hält die Flöhe fern.

entweder aus holz oder du hast sie vielleicht von draußen mitgebracht

Was möchtest Du wissen?