Ist das normal, dass Katzen so teuer verkauft werden?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

750 euro ist der preis für ne rassekatze einer etwas ungewöhnlicheren rasse. die sind so teuer. da bezahlt man dann nicht nur die impf- und entwurmungskosten sondern auch dafür dass die kleinen sehr sorgfältig groß gezogen wurden von leuten die wissen wie man das richtig macht, für eine garantierte gute versorgung vno mutter und kitten (da war gestern erst wieder jemand der ne rassekatze lieber an den folgen einer geburt zugrunde gehen lässt als so 500 euro für ne op zu zahlen.. und im gleichen atemzug sagt dass die kitten wohl mitsterben werden weil niemand ne handaufzucht machen kann/will..), dafür dass passende zuchtkatzen zu finden für seltene rassen ein echter aufwand ist, bei manchen rassen kommt man mehr oder weniger (aus inzuchtgründen) kaum drum herum die katzen aus dem ausland zu importieren weils zu wenige züchter gibt und der verwadschaftsgrad der katzen ind eutschland recht hoch ist. für kosten für ausstellungen.. eine zuchtkatze ist prämiert, sprich jemand mit ahnung bestätigt dass sie nach den maßstäben der rasse eine schöne katze ist

sorgfältige katzenzucht ist sehr, sehr teuer. die züchter verdienen wenig bis gar nix. was für ne rasse willst denn haben?


ne normale hauskatze, gut versorgt, kostet so im bereich 100 euro. wobei ich dir raten würde eher nen kater zu nehmen als ne katze. es gibt ne katzentypische und ne katertypische art zu spielen und ne typische katze ist mit nem typischen kater heillos überfordert. kastriert sollten aber beide sein, potenz macht probleme beim zusammenführen. und ich würd kein kitten nehmen, auch katzen werden mit der zeit erwachsen. mit 2 jahren ist deiner ein junger erwahsener. kein kind oder teenager.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, der Preis reguliert sich über Nachfrage und Angebot. Das ist in allen Bereichen des Lebens so und Tiere bilden da keine Ausnahme.

Der Handel mit Hunden und Katzen ist ein lukrativer Unternehmenszweig geworden. Selbst für Menschen die zB nicht so auf Regelmäßige Arbeit stehen.

Da Heute jeder Mensch unabhängig davon ob es Sinnvoll ist, sich ein Haustier hält, lebt es sich nicht schlecht davon.

Geld ist genug da zumindest für die Anschaffung. Erst mal Kaufen überlegt wird Später.

Wenn das Tier die Erwartungen nicht erfüllt oder noch Kosten verursacht dann wird es halt irgendwo und irgendwie entsorgt.

Meiner Meinung nach sind Tiere viel zu Billig! Sie sollte so teuer und kostbar wie Diamanten sein. Dann endlich würden die Menschen sie WERTSCHÄTZEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi das ist noch günstig für eine Rassekatze. Das musst du dir etwas so vorstellen wie Markenklamotten, die echten haben ihren Preis, aber auch ihre Qualität. Ein echter Züchter achtet auf die Gesundheit seiner Katzen, er plant jede Verpaarung, die er ebenfalls bezahlen muss. 

Der Preis setzt sich zusammen aus: Preis der Elterntiere, den Gesundheitschecks beim Tierarzt um genetische Sachen auszuschließen, der Decktaxe, den Mitgliedsgebühren beim Rassenkatzenverein, Untersuchungen der Kitten, den chippen, Entwurmen und impfen. Wenn es mal schlecht läuft kommt der Kaiserschnitt, Kittenaufzuchtmilch und der Zeitaufwand noch dazu. Und man weiss da was man bekommt, die Rassekatze die man haben will.

Da aber die Tierheime und privaten Vereine voll bis unters Dach mit Katzen sind, würde ich dir nahelegen da mal zu suchen, da bezahlst du ca 90-180 eur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von factORfiction
07.03.2016, 13:47

Das verstehe ich auch vollkommen. Nur werden die meisten Katzen, so wie ich es mitbekommen habe, nicht mal wirklich von einer guten Zucht verkauft. Es sind Private Anbieter die Nachwuchs bekommen und sie dann einfach verkaufen. 

Ich muss mich wahrscheinlich an den Gedanken erstmal gewöhnen, dass heutzutage Tierhandel mit Geld ziemlich groß geschrieben wird. 

0

750 Euro kostet höchstens eine Rassekatze. Aber gehe mal ins Tierheim. Da bekommst du auch evtl. eine Katze, die auch ungefähr im Alter deines Katers ist und Gesellschaft sucht. Im TH kosten Katzen so um die 100 Euro. Dann sind sie aber schon meist kastriert und geimpft usw. Ich würde NIE eine Katze aus dem Internet kaufen!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rassekatzen sind nun mal teuer.

Aus dem Tierheim bekommst du geimpfte und kastrierte Katzen ab ca. 60 €

Üblicherweise werden aber junge Katzen verschenkt. Natürlich hast du dann noch die Kosten für die Impfungen zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Tierheim und rette dort ein Katzen leben, wenn du kein Geld ausgeben willst bei Tierhaltern o.Ä. 

Kam übrigens die Tage ne Doku, das es viele Betrüger gibt, die im Ausland Tiere züchten und die teuer in Deutschland verkaufen, welche oft Krankheiten usw haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

wenn du seriöse Zucht unterstützen möchtest dann ist das ein normaler Preis. Manche Rassekatzen kosten noch mehr. Billigkitten werden willkürlich ohne Hintergedanken vermehrt. 

Wenn du Katzenwelpen möchtest, dann besorge dir bitte zwei. Die Jungen können mit einem erwachsenem Tier relativ wenig anfangen. Ansonsten wäre es vielleicht besser deinem Kater eine Katze im ungefär gleichem Alter zu besorgen. Wenn´s nur ne EKH sein soll, dann kannst du diese auch aus dem Tierheim adoptieren. Kosten nur eine Schutzgebühr und du tust was Gutes. 

Nur mal so angemerkt: Was machst du wenn eine Tierarztrechnung 700 Euro kostet (was durchaus mal der Fall sein kann)?

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von factORfiction
07.03.2016, 13:44

Ich habe prinzipiell kein Problem damit für mein Kater Geld zu bezahlen, wenn es ihm dann hilft oder das ich das Geld nicht hätte. Ich frage mich nur, wie es aussieht wenn es darum geht das man ein Kätzchen in gute Hände geben will. Finde es halt persönlich wichtiger, das die Leute sich darum kümmern das es in gute Hände gegeben wird. Viele sind ja privat Anbieter und verkaufen sie dann so teuer. auch wenn es sich nicht um eine Zucht handelt.

Das sind einfach fragen die mir so gekommen sind :)

0

Finde ich geht gar nicht, in meinem Ort werden jedes Jahr Katzen verschenkt, da die Leute sie sonst behalten müssen (also Baby Katzen), das liegt daran, dass fast jeder hier eine Katze hat und sie fast nie kastriert werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab mir die preise seit ca 2 jahren angeschaut. egal ob bengal main coon oder normale Hauskatze: der preis richtet sich immer nach dem markt. nachfrage und Angebot.

ein bekannter hat eine bkh katze 6 Monate alt für 500 ins netz gestellt. er hatte ziemlich viele anfragen. wenn die leute bereit sind diesen preis zu zahlen dann ist es kein wunder wenn es katzen für 800 oder für 1000 euro gibt.

alles eine frage von Angebot und nachfrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Internet werden sehr viele Tiere aus Qualzuchten angeboten. Das sind geldgierige Tiervermehrer, die sich nicht um das Wohl der Tiere kümmern, sondern ausschließlich um ihren Profit. Die Tiere sind meistens sogar krank und es können hohe Tierarztkosten auf dich zukommen.

In Tierheimen warten sehr viele Katzen auf ein neues Zuhause. Dort wirst du kompetent beraten und die Tiere sind gesund. Sollten sich deine beiden Katzen nicht verstehen, könntest du das Tier sogar ins Tierheim zurückbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von factORfiction
07.03.2016, 13:54

Das man dort die Katzen sogar zurück bringen kann, wusste ich garnicht. Sicher auch unterschiedlich von Heim zu Heim.

Ich werde mich die Tage mal in verschiedenen umsehen und hoffen das unser neuer Liebling nicht wieder zurück gebracht werden muss und ihr der Stress erspart bleibt:)

0

Wenn es sich um Rassekatzen handelt, mit denen gezüchtet und die auf Ausstellungen Preise gewinnen können, können diese Preise zustande kommen. Angebot und Nachfrage eben. Falls du einen Kumpel für deinen Kater suchst, der wirklich nur eine Schutzgebühr kostet, wende dich an ein Tierheim in deiner Nähe. Die sind dort froh über jede Katze, die sie in gute Hände vermitteln können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von factORfiction
07.03.2016, 13:39

Das ist trotzdem ziemlich seltsamer Beigeschmack finde ich. Hatte solche Preise einfach nicht erwartet bzw. war im ersten Moment erstmal geschockt. 

Ich habe nur leider bedenken, das wenn es keine kleine Katze ist, sondern eine ausgewachsene, sich die zwei nicht vertragen, zwecks des Revieres. 

0

die preise werden nur verlangt weil es leute gibt die diese zahlen. wenn du eine zweite katze zum spielen für die erste haben willst dann hole dir eine vom dorf. kostet 5 - 10euro. die sind wesentlich gesünder als die hochgezüchteten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lycaa
07.03.2016, 13:49

Für das Geld aber zu 99% verfloht, verwurmt, nicht geimpft und nicht kastriert. Wer das alles auf eigene Kosten behandeln lässt, zahlt am Ende mehr, als eine "fertige" und gesunde Katze aus dem Tierschutz kostet.

0
Kommentar von melinaschneid
07.03.2016, 13:53

Sorry aber das Bauernhof katzen gesünder als Rassekatzen sind ist nicht wahr. Bei einer seriösen Zucht werden umfassende Untersuchungen gemacht um Erbkrankheiten usw. auszuschließen. Dort wird genetik, Blutgruppen usw. beachten bei der Verpaarung. Ein wilder Bauernhof Mix bei dem keiner den Vater kennt kann allein durch die Tatsache das die genetik nicht zusammen passt etliche Probleme haben.

0

Am besten ist es wenn du eine Katze aus dem Tierheim nimmst. Die Tierheime Quellen über von Tieren :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nachfrage reguliert den Preis.

Ich bin zwar kein Katzenliebhaber(dafür aber Hundeliebhaber) und ich würde noch mehr verlangen solange es genug Dumme gibt, die diese Preise auch zahlen.

Wenn keiner bereit ist soviel Geld zu bezahlen gehen die Preise auch wieder runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sesshomarux33
07.03.2016, 13:42

Die Nachfrage reguliert nicht den Preis sondern die Produktion. Ein seriöser Züchter würde nicht weniger verlangen, weil seine Kitten sich schlechter verkaufen lassen. Da steckt schließlich eine Menge Arbeit und finanzieller Aufwand dahinter. 

0
Kommentar von melinaschneid
07.03.2016, 13:50

Ein normaler Züchter macht auch bei den aktuellen Preisen nicht wirklich Gewinn. Wenn der Wurf zum beispiel mal wegen durchfall zum Tierarzt muss legt der Züchter schon drauf. Katzen seriös zu züchten ist ein Hobby bei dem man hoffen kann nicht drauf zu legen. Reich wird dabei keiner.

1

Das ist ja noch ein Sonderangebot.
Habe durch Zufall mal eine Seite besucht wo man Katzen für 16000-bis 25000€ kaufen kann. Irgendwelche Rassekatzen .
Ist aber schon 2 Jahre her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?