Katzen vertrauen gewinnenn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

Man gewinnt NICHT das vertrauen irgendwelcher Katzen! -.-
Denn diese gehören jemandem und da hast Du garnichts dran zu suchen!
Und füttern tut man sie auch nicht, das kann nämlich sein das sie dann wieder kommt. Warum das schlecht ist? - Du hast keine Ahnung ob die Katze das überhaupt verträgt und es kann sein das die Katze dann seltener zu dem Besitzer kommt weil sie von Dir ja Futter bekommt; es ist die Katze die irgendwem gehört, die geliebt wird und die bezahlt wird, also Finger weg!  (Außer Du kennst den Besitzer, dann frag erstmal! ^^)

Und verwilderte Katzen sind da nicht besser; die können nicht nur irgendwelche Krankheiten haben sondern wenn man Pech hat auch mit anderen streunenden katzen wiederkommen und dann haste ne Plage! XD

Wir haben mal einen Kater an Leute wie Dich verloren: der wurde ständig von irgendwem gefüttert sodass er nurnoch enorm selten nach Hause kam; manchmal Tagelang nicht. Besonders schlecht war dabei das er aus gesundheitlichen Gründen auf Diät war und weil ihn jemand dauernd irgendwelchen Mist gefüttert hatte ist der auch kurze Zeit später gestorben! -.-

Man merkt das Ferien sind, da bist Du mit (ich nenne es mal) "skurielen" Fragen wieder aktiver...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tammy77
22.07.2016, 23:28

Eine gute Freundin hat das gleiche Problem! Die Katze wird von wem gefüttert und kommt fast garnie mehr nach Hause und die Töchter der Freundin sind ab Boden zerstört dass das geliebte Kätzchen nicht mehr kommt! unverschämt sowas!

2

Bitte füttere die Katze nicht an!

Das ist eine Unsitte sondersgleichen. Wenn die Katze einen Besitzer hat, dann kannst du ihr anbieten, mit ihr zu spielen, wenn sie Lust hat, aber gefüttert wird sie nur vom Besitzer!

Du weißt weder, ob sie eine Diät einhalten muss noch auf irgendetwas allergisch reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Füttere die Katze NICHT! Du weisst nicht ib sie allergisch dagegen ist o. Ä. Und manchmal kommen die Katzen dann weniger/nicht mehr nachhause und die Besitzer machen sich grosse sorgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: Warum willst du ihr vertrauen überhaupt gewinnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?