Katzen über Klettertreppe vom 3. Stock DIREKT den Freigang in den Garten ermöglichen?

5 Antworten

Meine Mutter hatte einmal die Idee, eine Katzentreppe aus einem Baum zu machen (der ist glaube ich durch einen Sturm umgestürzt; hätte von der Größe her gut für den 1. Stock gepasst). Vielleicht kannst du ja so was ähnliches bauen/ kaufen/ finden?

Gut, mit dem 3. Stock dürfte es eher schwierig sein, etwas stabiles zu finden... Du müsstest dann natürlich auch abklären, ob das für die Hausbewohner in den unteren Stockwerken und für deinen Vermieter klar geht, sonst geht gar nix. Und dann wäre auch noch die Frage, ob die Katzen auf ruhigere Gebiete ausweichen könnten (Wald, im Ort ohne größere Straße, großer Garten?), da Katzen gerne mal Angst vor Autos haben oder auch überfahren werden. Vor allem junge Katzen sind denke ich in solchen Situationen überfordert und wissen nicht, wie man sich richtig verhält.

Meiner Meinung nach solltest du erstmal abklären, ob das von deiner Umgebung her überhaupt möglich wäre und ob du deine Katzen einem so großen Risiko (viel befahrene Straße -> viele Autos -> Stressreaktionen) aussetzen willst und dann kannst du entscheiden, ob es dir so sehr am Herzen liegt, dass du ihnen Freigang gewährst oder ob du dir lieber zwei reine Wohnungskatzen zulegst.

Ich wünsch dir viel Glück/ Erfolg bei deinem Vorhaben und dass du mit deinen zukünftigen Fellnasen viel Freude hast! :)

Hallo :)
Also wir haben uns eine Katzenwendeltreppe geholt. cattrip nennt sie sich. Kannst ja mal auf der Seite vorbeischauen

Das ist keine gute Idee. Es könnten sich Leute über die Treppe beschweren. Außerdem würde sie zu steil. Dann noch viel befahrene Straße. Nee. Hole dir 2 Katzen aus dem Tierheim die reine Wohnungskatzen sind. Eine Katze, die keinen Freigang kennt, wird nicht unglücklich sein..........................

Freigang im neuen Zuhause die erste schritte im neuen Zuhause?

Hallo zusammen

Ich habe seit 2.5 wochen einen 2.5 jähriger Kater krastriert geimpft
er hatt sich sehr gut eingelebt  er kommt zu mir lässt sich streicheln
er ist an freigang gewohnt laut ex besitzer.
Da er sehr viel aus dem Fenster schaut und sein jagtrieb stärker wird
will ich es nächstes wochenende probieren.
Aber ich weiss überhaupt nicht wie?
ich wohne sehr abgelegen nähe wald im 1.stock mit treppe der direkt nach draussen führt. habe aber keinen gesicherten Garten.
Soll ich einfach die Tür auf machen und ihn lassen machen? oder soll ich dabei sein? Katzenleine kann man bei ihm vergessen das macht er nicht mit?

Wie habt ihr es gemacht?
Hoffe auf eure Tipps,

...zur Frage

Kitten nach Kastration Freigang gewähren?

Hallo Leute,

ich habe 2 Katzen.Eine BKH-Katze 3Jahre ist Freigänger sowie einen 7Monaten altenEKH-Kater!Mein kleiner Kater wird am Dienstag Kastriert und gechippt.Der Kleine wohnt jetzt 4Monate bei mir war bisher fast nur in der Wohnung.allerdings war der Kleine mit mir und meiner Grossen auch schon draussen allerdings nur im gesicherten Innenhof.Ansonsten ist noch zu sagen das ich direkt am Wald wohne und somit meinen Katzen IhrenFreigang geben kann.Ab wieviel Monate kann ich den Kleinen das erstemal richtig rauslassen und was kann ich tun damit er wieder heimkommt?Danke für Eure Antworten

...zur Frage

Kater an Freigang gewöhnen

Ich wollte hier nach euren Erfahrungen fragen - wie man eine Katze (in meinem Fall einen Kater) am besten an den Freigang gewöhnt.

Er zieht an diesem WE bei mir ein, kommt aus einem spanischen Tierheim und ist zwei Jahre alt. Natürlich ist er kastriert, geimpft, gechipt etc.!

Ich bin kein Katzenneuling, hatte bis vor 1,5 Jahren eine Katze, die allerdings nur in der Wohnung war. Mein Neuer soll aber die Möglichkeit zum Freigang bekommen!

Ab Mitte Juli habe ich drei Wochen Urlaub. Bis dahin soll er nur in der Wohnung bleiben. Im Urlaub will ich dann anfangen, ihn an den Freigang zu gewöhnen.

Bitte gebt mir Tips, wie ihr es bei euren Katzen angestellt habt :)

Vielen Dank!

...zur Frage

6-jährige reine Hauskatzen an vollständigen Freigang gewöhnen?

Hallo zusammen und danke vorab, dass Ihr Euch die Zeit nehmt, meinen etwas längeren Text zu lesen.

Ich habe zwei 6-jährige Katzen, die reine Hauskatzen sind und noch nie Freigang hatten. Leider werde ich die Katzen "weggeben" (müssen).

Über den Grund möchte ich hier nicht reden und auch Versuche, mich von der Entscheidung abzubringen, sind nicht Sinn dieser Fragestellung und bitte zu unterlassen. Ich bitte darum, dies zu respektieren und die Fragestellung in den Vordergrund zu stellen.

Die Katzen sind sehr extrem in vielerlei Hinsicht und ein Vermittlungsversuch ist bereits gescheitert und die Katzen wurden vom neuen Herrchen nach wenigen Wochen wieder abgegeben. Eine weitere Vermittlung ist daher ausgeschlossen, das will ich den Katzen nicht nochmal zumuten. Einzige für mich vorstellbare Lösung ist also, die Katzen bei einer sehr guten Freundin mit einem riesigen Garten und einer großen Gartenhütte in dem Garten leben zu lassen (kein Zugang zu der Wohnung möglich). Die Wohnung/der Garten liegen direkt an einem großen Feld und lediglich eine verkehrsberuhigte Straße ist in näherer Umgebung zu finden. Auch sind in der Gegen seit einigen Jahren bereits zwei/drei Katzen als Freigänger unterwegs.

So, nun zu meiner eigentlichen Frage:

Wann und wie gewöhne ich die Katzen am besten an den Freigang?

Wann: Ist es dieses Jahr noch möglich oder ist die Jahreszeit nicht mehr geeignet, um Hauskatzen in die Freiheit zu entlassen? Im Zweifelsfall könnte/würde ich bis um nächsten Frühjahr warten.

Wie: Wie gehe ich bei einem solchen Vorhaben genau vor? Ich will die Katzen nicht einfach rausschmeißen, sondern schon vernünftig eingewöhnen, so gut es mir möglich ist.

Danke schon mal für die Hilfe.

...zur Frage

Kann man einer Katze mit Freigang angewöhnen, drin auf Toilette zu gehen (aufs Katzenklo)?

Ist es möglich, dass man einer Katze mit Freigang in den Garten angewöhnt, drin aufs Katzenklo zu gehen? Der Nachbar beschwert sich, sie würde in sein Beet machen...

...zur Frage

VVergesellschaftung einer freigänger Katze mit einem jungen Kater?

Hallo,

Uns steht bald eine Vergesellschaftung bevor. Ich habe aber ehrlich gesagt großen Respekt davor. Meine 1 1/2 jährige Luna ist eine Freigängerin. Am Sonntag zieht ein 12 Wochen Alter Kater mit ein. Sie sind vom Charakter her ähnlich weshalb ich mich für ihn entschieden hab. Ich hab mich ziemlich viel mit dem Thema Vergesellschaftung beschäftigt. Jedoch wird meistens eine Vergesellschaftung von Wohnungskatzen beschrieben. Deswegen meine Frage: wie soll ich das mit dem Freigang von unserer Luna machen? Soll ich sie ganz normal rauslassen wann sie will oder erstmal für paar Tage drin lassen? Sie liebt jedoch ihren Ausgang, weshalb ich an Angst habe sie sieht es als Strafe.... 

Sonst noch irgendwelche Tips?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?