Katzen-Spielzeug: Was könnt ihr empfehlen, auf was stehen kleine Katzen? (gerne auch ausgefallenes)

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Meine Katzen lieben Stoffmäuse, meine Hände, wo sie reinbeissen können, etwas dickere Schnüre, denen sie nachjagen können, Bälle, Schnurknäuel, oder trockene Mispeln, die einer meiner Kater direkt vom Baum pflückt.

Kleine Katzen lieben alles, was raschelt, was leicht und klein ist, und sich gut "kicken" läßt. Da mußt du nicht mal groß was kaufen. Meine spielen gerne mit Korken, mit Klorollen, mit Ping-Pong-Bällen, mit zusammengeknuddeltem Papier, mit so einem Überraschungsei-Döschen, mit einer alten ausgestopften Socke, mit Kartons voll Raschelpapier...

Ansonsten natürlich auch gerne mit kleinen Spielzeugmäusen, mit einer Spielangel, mit einer Spielschiene, in der so ein Ball drin läuft, den sie fangen können.

Bei gekauften Spielsachen immer darauf achten, dass nichts abgehen kann, was die Katzen verschlucken können.

Gegen Langeweile ist auch ein Fummelbrett ganz toll.

http://www.google.de/search?q=fummelbrett+f%C3%BCr+katzen&hl=en&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=XDmQUJDPLIbotQbq8oHQCw&sqi=2&ved=0CEkQsAQ&biw=1920&bih=965

Aber am allerwichtigsten ist, dass die Katze nicht alleine ist, und eine zweite Katze vorhanden ist!

mein kater hat eine maus, die er seit seinem einzug bei uns hat. diese liebt er abgöttisch, obwohl die weder fell noch ohren, einen schwanz geschweigedenn irgendetwas anderes von ihrer ursprünglichen form und farbe behalten hat. sie sieht aus, wie eine riesige staubfluse, aber er liebt sie einfach. unser neues und ebenso heiß geliebtes spieltzeug ist auch eine maus, sie ist selbst gebastelt (habe sie aber bei ebay gekauft). es handelt sich dabei um ein mit 2-3 kleinen steinchen gefülltes überaschungsei (das gelbe), welches umhäkelt wurde. Noch zwei ohren und Schnurrhaare sowie ein kleines schwänzchen und ab geht die post. er apportiert diese maus sogar. und das ist so süß. hätte das auch selbst gemacht, kann allerdings nicht häkeln. hab einen symbolischen euro dafür gegeben, der wiederum an ein tierheim gespendet wurde. tolle sache und mein kater freut sich auch... kannst ja mal gucken, vielleicht finde ich noch nen link. http://www.ebay.de/itm/Katzenspielzeug-Maus-fur-einen-guten-Zweck-/330817977457?pt=de_haus_garten_tierbedarf_katzen&hash=item4d0649bc71

Ein echter Geheimtipp: Nimm dir ein Blatt Papier oder Alufolie und versteck dich damit hinter dem Sofa, oder besser im Garten hinter einem Busch soweit vorhanden. Jetzt knäule dein Papier oder Alu langsam und geräuschvoll zusammen: Deine Katze hört das und kommt zu dem Geräusch, vllt sogar rennend, wenn sie fast da ist, spring auf, und versteck dich am anderen Ende der Wohnung/ des Gartens und knistere nach kurzer Pause wieder. Die Katze kommt zurück geschossen, zu dir. Wenn du das noch eine Weile weitermachst, ist nur die Frage, wer zuerst umfällt: Du oder die Katze ;D PS: auch ein plastikstab mit Band dran ( in jedem Tierfachmarkt!) lässt diese wunderschönen Tiere ungeahnte Fähigkeiten im Hochspringen und Band- Schnappen eröffnen! :D Meine Katze ist so ein richtiger Anti- Sportler (die sucht eine Stufe vom Sofa zum Boden!) aber bei den beiden Sachen könnte man beinahe meinen, sie sei annähernd sportlich! viel spaß´und glück! :)

Meine Katze hat zwei absolute Lieblingsspielzeuge.

Sie liebt es vor allem, wenn ich ihr aus Filz kleine Bällchen bastle. Die kickt sie dann ewig mit den Pfoten durch die Wohnung, trägt sie im Maul herum und findet den Geruch nach Schaf, der in der Wolle hängt, total interessant ;) Ich habe inzwischen ca. 30 Bällchen gefilzt, denn diese Dinger sind zumindest bei meiner Mieze nicht allzu langlebig. Sie braucht nur ein paar mal mit ihrer rauen Zunge daran zu lecken, schon ist die Hälfte wieder aufgeribbelt.

Außerdem haben wir noch eine Katzenangel aus dem Zoofachladen, davon ist sie auch total begeistert. Wenn sie hinter diesem Ding herrennt, dann ist sie durch nichts aufzuhalten: sie macht meterhohe Sprünge und hört erst auf zu spielen, wenn sie vor lauter Anstrengung schon keuchen muss. Mit der Angel darf man die Katze aber auf keinen Fall alleine lassen, denn wenn sie die Schnur um den Hals bekommt, kann das gefährlich werden (Erstickungsgefahr!).

"Auf was stehen kleine Katzen?" Diese Frage lässt sich nicht ganz beantworten, denn es ist wirklich von Katze zu Katze verschieden. Ich kann dir lang und breit erzählen, was wir mit unserer Katze immer spielen, aber deine Katze kann trotzdem auf etwas vollkommen anderes Lust haben. Wenn du die Spielzeuge ein bisschen mit Katzenminze einreibst, ist es für die meisten Katzen ein besonderes Erlebnis, daran zu riechen.

Auch Dinge aus dem Haushalt kann Katzen begeistern. An Weihnachten hat unsere Miez es immer geliebt, durch die am Boden liegenden Geschenkpapiere zu kriechen.

Außerdem liebt sie es, mit der pfote unter den Wasserhahn zu tatzen, wenn es daraus ganz leicht tröpfelt.

Was unsere Katze auch für sich entdeckt hat: einen Karton, in den man Löcher reinmacht und anschließend in den Karton Bälle oder Leckerlis holt. Unsere frühere Katze hat den Karton dann immer zerfetzt wie irre, unsere jetzige Katze angelt mit der Pfote so lange durch die Löcher, bis ein Bal an einer Kralle hängt, und freut sich dann. So ist das Tier auch eine Weile beschäftigt, wenn du mal keine Zeit für sie hast.

LG, und viel Spaß noch beim Spielen mit deinem Stubentigerchen :)

Meine sehr verspielte Mieze "Jenna" :) - (Tiere, Katze, Haustiere)

Stoffmäuse und so Angeln(wenn du weißt was ich meine so Stäbe so irgendwelches Spielzeug dran ist,was man das über den Boden ziehen kann. Oder so kleine Taschenlampen ,wo man wenn man leuchtet nur so nen roten Punkt sieht, da sausen die auch immer gerne hinterher :)

Meine Katzen spielen am liebsten mit Federbüscheln, die an einer Leine angebunden sind. Wenn Du keine hast, genügt auch ein Band, Schnürsenkel u. ä.. Tischtennisball nehmen sie auch gerne zum Herumbolzen, aber nicht alle Katzen. Viel Spaß beim Herumtollen.

  • ein Stock mit Band dran, an dem ein Bällchen (Zeitung etc) hängt, mit dem man das Kätzchen durch die Bude jagt

  • eine Dose, offen, mit einem Plastikbällchen darin, damit kann sie sich auch alleine beschäftigen

  • ein Bällchen mit Federn daran sind immer ganz lustig

  • ein Kuscheltierchen, was geeignet ist um es im Maul an versch. Orte zu tragen, das macht meine zumindest gerne :)

Bloß kein Wollknäuel, -Würgegefahr! und nichts, was sehr laut klappert, das mögen die nicht. :)

Für Katzen eignet sich eigentlich alles, was sie nicht verschlucken können :D Meine Katzen lieben zum Beispiel quietschende Mäuse, Bälle mit kleinen Glöckchen darin, Baldriankissen und sämtliche Schnüre und Stricke, die man irgendwo hinhängt. Bevorzugt mit Federn daran (: Und natürlich Pappkartons zum zerbeißen und rumklettern.

Alles was kein Geld kostet. Ich habe am anfang auch Katzenspielzeug noch und noch gekauft. Aufziebahre Mäuse, Rondels mit Ball, Püppchen, Bälle und und und. Alles Quatsch, nach 5 Minuten wahren € verbrannt. Positive gekaufte Spielzeuge wahren: Eine Angel mit einem Fisch dran, Tischtennisball lieben sie, alleine weil sie so toll klackern, eventuell einen Tennisball, aber nur deswegen das sie diesen Jagen können wenn man diesen flach wirft und ca. 5 cm lange Spielmäuse. Jedes dieser Spielzeuge sollte nicht 8 cm ihrer größe überschreiten, wahrscheinlich ist es ihnen dann nicht ganz geheuer. Jedenfalls ist das bei meiner Katze so. Ihr liebstes Spielzeug: Leere Klo oder Haushaltsrollen, alte Zeitungen, alles was Rollen kann und geräusche verursacht, z.B. eine leere kleine Plastikflasche, Papiertragetaschen aufgeschnitten, Kartons mit aufgeschnittenen Löchern, alte stinkende Schuhe, Socken, alles was man eh schon im Hause hat und als Müll dekraliert. Ist eine Lehrnphase ihres Dosenöffners und nicht eine frage von etlichen €.

Also meine Katzen haben so gut wie gar kein Spielzeug, die spielen mit allen was ihnen unter die Pfoten kommt. Bälle, Spielzeugmäuse, etc. werden liegen gelassen... Einer meiner Rabauken hat zum Beispiel grade den Spaß seines Lebens mit einer Brötchentüte... Katzen xD

Ich halte gar nicht vons irgendwelchen Drogen wie Catnip oder Katzen-Minze oder was es sonst noch für nen Mist gibt, auch diese Leckerlie-Würschtel oder sonstigen Kram. Ich habe meiner Katze auch am anfang diesen Müll gegeben und bemerkte das sie danach nicht mehr Herr ihrer Sinne war. Ich weiß nicht was in diesem Scheißzeug drin ist, aber ich möchte das meine Katze lebt, mir Freude bereitet und ich sie jeden Tag in den Arm schließen kann.

Bällchen aus Alufolie, weil die etwas rascheln. Bitte keine Wollfäden, kleine Katzen können sich eng um den Hals ziehen, was dann passieren kann, möchte ich hier nicht schreiben. Rollendes wie aufgezogene Perlen, oder ein Bällchen an einer Schnur vor ihnen herziehen, das mögen sogar ausgewachsenen Katzen.

Alte Zeitungen, Knisterfolie, Katzenangel (unsere Kleine liebt das Ding!), PingPong Bälle, Spielzeugmäuse, Federn, Aufziehmäuse, WC-Papier-Rollen, alte Kartonschachteln, Plüschviecher, ...

also meine zwei kätzchen lieben diese katzenangeln probiers einfach mal aus gibts fast überall zu kaufen ;D

Unsere spielt am liebsten mit einer zerknüllten Alufolienkugel

Wollknäuel

Wüüüürg! :P Kätzchen könnte sich daran gefährlich verschlucken

0
@Minafin

Die Katze soll das ja auch nicht fressen - man soll es nur umherkullern. Der Besitzer wird ja wohl dabei sein.

0
@beangato

Wenn er wirklich dabei ist und aufpasst, ok. Ansonsten: Besser nicht. ;-)

0

auf eine wasserschle mit schwimmenden spielzeug drin, darsauf fahren meine im sommer total ab, aber ich gebe dir einen tipp stell die schüssel auf ein handtuch :-)

Katzen lieben Sachen die kein oder so gut wie kein Geld kosten. Papierschnipsel, Wollfäden, Kartons...

, Laser Pointter (nicht in die Augen leuchten) Zeitungspapier, Drucker beim Ausdrucken, Tastaturen, Mauszeiger, mit einem Tropfen Baldrian getränktes ALLES, Socken- getragen/ungetragen, Erbsen- Bohnen- Kartoffeln, Tomaten, Weintrauben, Flummis, Tischtennisbälle (vor dem Schlafen gehen bitte für die Mietz unerreichbar verstecken) Mülleimer, Wasserstrahl aus dem Hahn, der eigene Schwanz, der Schwanz einer anderen Katze, deine Zehen unter der Decke (Autsch), deine Finger (auch Aua), deine Nasenspitze- vor allem wenn du schläfst, Blumen in der Vase, Stofftiere, Kugelschreiber, Geldstücke, alles was sich vom Tisch schieben lässt, Knistertüten, Luftballons (herrlich wenn der platzt und dein Kind gerade draufliegt), alles von dem sie wissen das sie es nicht sollen,! Ich könnt noch mehr aufschreiben aber das wesentliche hab ich genannt. Aber wenn du das wesentliche über dein Katze erfahren möchtest, schau dir den Link an den ich dir gleich schicke...;)))))

Bitte keine Weintrauben, sie sind sehr giftig für Katzen und Hunde. LG

1
@Vanillezucker

Hi Vanille, die sind nicht zum fressen gedacht. Meine hat sich mal eine zum spielen vom Tisch geklaut- ich bin dann Nachts drauf getreten- Ende von Weintraube ;)

1

Meine hat immer sehr gern mit Wolle gespielt.

Was möchtest Du wissen?