Katzen spielen oder kämpfen?

3 Antworten

dein kater meint das nicht böse. der will spielen. bei einem ernst gemeinten angriff hört man nicht auf wenn der andere sagt "heee, das tut weh, lass das!". und das weinerliche miauen des großen ist genau das. und der kleine reagiert ja auch prompt.

ernsthaft kämpfende katzen und spielenden katzen... ja, kater spielen raufend und das sieht wild aus. faustregel: wenns laut ist, knurren, fauchen, dann ist es ernst. drohen sie einander? siehst du aufgestelltes fell?

nur weil der kleine es nicht böse meint heißt das leider nicht unbedingt dass der große das auch so versteht. dazu habt ihr da nen teenager und einen kater im deutlich fortgeschrittenen alter. bedeutet dass der ältere überfordert sein kann. wirkt er gestresst, zieht er sich zurück?

wie gehen sie ansonsten miteinander um? friedlich oder angespannt? können sie zb im gleichen zimmer schlafen. putzen sie sich vllt gegenseitig.

sind die verletzungen arg? kleiner kratzer oder etwas wo mensch die hände überm kopf zusammenschlägt

Ja, Geduld!

Was erwartest Du? Da kommt so ein junger Schnösel, voll im Saft und trifft auf einen 70-jährigen Opa. Wenn Du ganz viel Glück hast, arrangieren sie sich, aber das kann dauern, 3 Wochen sind da nichts.

Daß der Kleine erst mal die Grenzen austestet, ist normal. Entweder gibt der Große auf oder es scheppert irgendwann im Karton. Du solltest nur dazwischen gehen, wenn es !blutig" wird, ansonsten bekommst Du keine Ruhe. Behalt die Nerven!

Der junge Kater freut sich einfach das er jetzt jemand zum spielen / kämpfen hat. Nur mag der ältere nicht mehr so wild spielen.

Es kann sein das es sich mit der zeit gibt. Muss aber nicht sein.

Was Abhilfe schaffen könnte wäre ein zweiter Kater mit ca. 2 Jahren und verspielt. Kann sein das die beiden dann miteinander raufen und den älteren in ruhe lassen. Könnte aber auch sein das sie beide auf ihn los gehen.

Katzen kratzen an Tapete und spielen damit?

Ich habe eine Katze und einen Kater, beide schon kastriert. Die Katze hat vor ihrer Kastration angefangen immer wieder an der Tapete zu kratzen und dann damit aufgehört, jetzt springt sie öfter an der Wand hoch, reißt dabei Löcher in die Tapete und beißt dann Stücke davon ab, um damit zu spielen. Und der Kater hat sich das leider von ihr abgeguckt.

Sie haben einen großen Kratzbaum, zwei Matten aus dem gleichen Material und einen kleinen Kratzbaum, was sie alles auch sehr regelmäßig nutzen, viele Spielsachen und ich spiele auch viel mit ihnen. Trotzdem springen sie immer an die Wand wenn ich gerade nicht hinsehe.

Ich sage dann normalerweise laut nein oder trage sie auf den Kratzbaum aber das scheint nichts an ihrem Verhalten zu ändern..

Was tun

...zur Frage

Kämpfen nach Kastration?

Hallo hab 2 Geschwister katzen 4 monate ein kater der gestern kastriert wurde und eine katze und die 2 raufen sich voll kann dabei nicht die narbe von der Kastration auf gehen ?

...zur Frage

Katzen kämpfen lassen oder konsequent unterbinden?

Ich habe ja zwei neue Katzen. (1 Kater und 1 Katze. Beide ca. 9 Monate alt.) Vorher hatte ich nur einen Kater der ja im Alter von knapp 18 Jahren verstarb. Deshalb bin ich mir, was das kämpfen angeht etwas unsicher. Es ist so, dass meistens Shani (die Katze), auf Bilbo (den Kater) los geht und mit ihm rauft. Hin und wieder fängt aber auch Bilbo an und rauft mit Shani. Im Großen verstehen sie sich zwar gut. Liegen auch teilweise nebeneinander und kuscheln. Aber trotzdem kommt es jeden Tag vor, dass sie miteinander kämpfen. Soll ich die beiden mschen lassen und mich raus halten? Oder soll ich die Kämpfe sofort und konsequent unterbinden? Habe Angst, dass sie sich dabei verletzen könnten. Kam zwar bis jetzt nicht vor. Aber die Sorge habe ich immer, wenn sie miteinander raufen.

...zur Frage

Jungen (3 Monate) und "älteren" (über ein Jahr) Kater aneinander gewöhnen?

Wir haben seit einem Jahr einen Kater - "Franzl" - zuhause, der ist auch genauso alt.
Seine Gefährtin ist damals leider recht schnell überfahren worden, sodass er jetzt viel alleine war. Er kam aber echt gut zurecht, war/ist halt unser Familien Liebling.

Seit heute haben wir einen kleinen ca. drei Monate alten Kater dazu bekommen - ist auch noch der "Bruder" unseres Franzls. Bekanntlich erkennen Katzen/Kater ja den Geruch der Mutter. Keine Ahnung, ob das jetzt hier auch der Fall ist.

Wir haben den kleinen "Mogli" erstmal ein bisschen sein neues Zuhause erkunden lassen. Er war/ist neugierig und hat alles beschnuppert - Franzl hat ihn anfangs nicht interessiert, was auch auf Gegenseitigkeit beruhte.

Natürlich war mir bewusst, dass sich die beiden (anfangs) nicht vertragen, ist ja vollkommen normal, dass da Gefauche und Gehaue dabei ist.

Franzl traut sich bis auf ein paar Zentimeter nicht an Mogli ran, möchte ihn glaube ich angreifen - bisher ist es aber noch nicht dazu gekommen, weil er davor dann immer fauchend und maunzend abgehauen ist.
Ich habe ihn ein paar Mal am Gnack gepackt und versucht, näher an Mogli ran zu bringen, damit beide zumindest die Chance bekommen, sich ein bisschen anzusehen.
Mogli ist im Gegensatz zu Franzl echt neugierig und möchte ihn kennenlernen, läuft auf ihn zu und will schnuppern.

Wie bringe ich die beiden am Besten zueinander? Welche Methoden gibt es, um Katzen aneinander zu gewöhnen??

...zur Frage

Was kann ich gegen markierende Katzen tun

Ein Kater aus dem Ort kommt und markiert laufend unsere Haustür, Was kann ich tun ??? Unser Kater ist kastriert.

...zur Frage

Kastrierter Kater mit unkastrierten zusammenbringen?

Hallo mal wieder eine Katzenfrage da ich mir unsicher bin.

Ich suche seit 2 monaten ein passendes gegnstück für unsern Kater (3 jahre kastriert)
Nun bin ich endlich fündig geworden 2 1/2 jahre alter Kater gemütlich verschmust wie unser das einzige Problem in meinen augen dieser Kater ist nicht kastriert.

Kann das überhaupt klappen oder wird er direkt anfangen um sein revier zu kämpfen ?

Der Besitzer meint er ist mit anderen Katzen groß geworden und es gab nie probleme diesbezüglich aber unsicher bin ich mir trotzdem ?
Was meint ihr dazu ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?