Katzen seit Tierarztbesuch/Impfung Krank?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zum einen sind die Impfungen alles andere als unnötig besonders bei Freigängern.Und auch reine Hauskatzen sollten die Grundimmunisierung gegen Katzenseuche/Schnupfen bekommen.

Das Problem bei solchen Impfungen können sogenannte Impfdurchbrüche sein.Oftmals wenn die Katze sich gerade eh versteckt mit einer Infektion "rumschlägt"die man so gar nicht erkennen kann. Dadurch das jetzt nach so kurzer Zeit ein AB gegeben wurde,ist die Impfung leider wieder hinfällig.

Es kann aber auch sein,das deine Katzen sich beim Tierarzt oder anderswo eine Infektion hergeholt haben und durch die Impfung schneller darauf reagiert haben.

Gebe deinen Katzen unbedingt etwas um die Darmflora wieder aufzubauen!! Als gutes Mittel bei Durchfall hat sich z.B auch Diarsanyl bewährt.

Noch einen Tip nebenbei...wenn Du dir nicht sicher bist,suche einen 2 Tierarzt auf. Leider ist Tierarzt nicht gleich Tierarzt und ich würde IMMER wenn ich mir nicht sicher bin einen 2-3 Meinung einholen.Und da ist es egal ob der Tierarzt nicht gerade billig ist.Für solche Zwecke lege Dir doch ein Katzensparbuch an wo Du z.B im Monat eine gewisse Summe drauf einzahlst.

Hallo!

Vielen Dank für diese Antwort.

Kann ich das mittel in jeder Apotheke bekommen oder nur direkt beim TA?

Was hat es eigentlich bei dem Kater mit dem Zittern auf sich wenn er schläft? Und was mich noch verwundert. Er will etwas fresse, kommt zum Napf miaut und schnurrt aber egal was wir ihm hinstellen er will es nicht oder nur was ganz bestimmtes und davon wenig.

Das mit dem Katzensparbuch ist eine Sehr gute Idee, die ich auch durchziehen werde!

0

ich denke er frisst nicht weil es ihm schlecht ist.Katzen schnurren übrigends auch wenn es ihnen nicht gut geht oder sie Schmerzen haben.

Wieso der kleine Mann zittert,keien Ahnung.Achte aber darauf das er es immer schön warm hat.Kühlt er aus muß der Organismus noch mehr arbeiten und der läuft bei sowas immer schon auf Sparflamme.Das Zittern kann auch vom Kreislauf kommen. Ziehe mal die Haut hoch(als Falte)wenn sie sofort wieder zurück geht hat er noch genug Flüssigkeit.Ist es verzögert braucht er dringend vom Tierarzt einen Tropf(geht auch einfach unter die Haut als Depot. Gerade bei so jungen Tieren ist erbrechen UND Durchfall eine heikle Angelegenheit. Wenn Du die Möglichkeit hast,geb ihm in einer Spritze etwas in Wasser aufgelöstes Traubenzucker...immer mal wieder zwischendurch. Was gibts Du ihm den zu fressen?

Das Diarsanyl kannst Du in der Regel beim Tierarzt bekommen(hab es immer Zuhause) oder auch online(dauert aber zulange) http://www.petshop-michling.de/ceva-diarsanyl-p-410.html?ref=3

0
@Catfan

Himmel wo kommen den die Hyroglyphen her??

0
@Catfan

das mit den hyroglyphen ist mir auch ein raetsel.

ich gebe den beiden von pro plan das kittenfutter und carny von animonda. die kleine frisst eigntl. alles. auch reis mit huhn hat sie super verputzt. sie trinkt auch wieder fleißig. der kater macht halt mehr sorgen, da er nur noch sehr ruhig ist und miaut sobald einer von uns den raum verlässt (meine freundin oder ich). gut das wir einen passenden schichtwechsel haben. so ist immer jemand bei ihm die katze hingegen turnt fleißig durch die gegend. das erbrechen ist auch komplett weg bei beiden. das einzige was noch ist, ist der durchfall und wie schon bereits gesagt die sorgen beim kater.

denkst du, das das antibiotikum überhaupt was bewirkt hat bei dem kater???

ich bin da ein wenig skeptisch.

allgemein herrscht nun bei mir skepsis in sachen ta.

0
@rubrat

doch ein AB muss schon sein,ABER geht morgen früh SOFORT wieder zum Tierarzt,ganz wichtig.Vielleicht geht ihr mal zu einem anderen.Deine Skeptik gegenüber Tierärzten versteh ich.Einen guten Tierarzt zu finden ist nicht einfach.Aber der Tierarzt ist ein muss in Eurem Fall. Wenn der kleine Mann nicht viel trinkt,kaum was frisst,fehlt im mit Sicherheit Flüssigkeit.Macht den Tierarzt darauf aufmerksam und fragt direkt nach einem Flüssigkeitsdepot unter der Haut(mittels einem Tropf)...und ja es gibt Tierärzte die man darauf aufmerksam machen muss...leider.

Wenn er zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt,trocknet er aus.

Sagt dem"neuen"Tierarzt das die beiden geimpft wurden,nimmt das Antibiotika mit und merkt euch alles was er bis jetzt bekommen hat.Fragt immer genau nach WAS der Tierarzt macht und WAS er gibt und wofür.Ein guter Tierarzt beantwortet alle Fragen.

gebt ihm mittels einer Spritze(ohne Nadel natürlich)etwas mit Wasser aufgelöstes Traubenzucker,das gibt ihm Kraft.Immer in kleinen Abständen.Und wie gesagt schaut das ihm warm ist.

0
@Catfan

Hallo!

Trinken tut er!!! Habe seine Haut hochgezogen und sie flutschte sofort wieder zurück! Die kleine Trinkt auch! Was die größte sorge war, war die Teilnahmslosigkeit. Er hat wirklich garnichts mehr gemacht. Heute war er wenigstens mal wieder mit der kleinen auf Achse (in der Wohnung natürlich). Ein kleiner Fortschritt =)!

Habe den beiden vom TA ein Diätfutter geholt was wohl gegen den Durchfall helfen soll. Der Magen soll laut dem TA erstmal zur ruhe kommen. Sie sollen leicht verdauen.

Die Skepsis herrscht weiterhin, aber ich werde am Ball bleiben. Ich denke das wird wieder mit den beiden kleinen.

0

Vor Impfungen sollte man überlegen, ob diese wirklich notwendig sind. Wie beim Menschen reagiert jeder anders. Ich würde evtl. den Tierarzt wechseln. Habt Ihr bei Euch so etwas wie eine Katzenhilfe oder ein Tierheim. Diese Institutionen stehen mit Tierärzten in Verbindung. Diese sind meist viel günstiger als andere und haben viel viel Erfahrung.

Tierarzt ist nicht gleich Tierarzt, die Erfahrung haben wir auch schon gemacht. Es gibt Tierärzte, die sehr unerfahren sind oder solche, die das Ganze eher von der wirtschaftlichen Seite sehen. Es ist immer gut, im Bekanntenkreis herumzufragen, denn ein guter Ruf spricht sich rum.

Die Impfung ist nötig, selbst reine Wohnungskatzen können die Krankheiten bekommen. Ich glaube aber gar nicht, dass Deine beiden davon die Beschwerden haben. Die haben sich bestimmt angesteckt. Das bedeutet aber auch, dass man es bei Deinem TA mit der Hygiene nicht so genau nimmt. Ich würde Dir empfehlen, den TA zu wechseln. Versuch' einen zu finden, der schon etwas älter ist, so um die 40 - 50, der hat die Praxis abbezahlt und auch mehr Erfahrung. Ist ein Erfahrungswert von mir.

Wenn der DF von den Antibiotika nicht weg geht, muss eine Kotuntersuchung auf Parasiten, z. B. Giardien gemacht werden.

hallo!

1x danke für deine antwort. ja das mit den tierärzten scheint wirklich so eine sache zu sein. habe mich mal durch mehrere foren geblättert und geschaut.

der kot der beiden wurde bereits vor 2 wochen untersucht und wir haben entwurmt und was nicht alles.

ich bin in der hinsicht echt am rätseln was da schief gelaufen ist. ich möcht meine beiden kätzchen wieder so glücklich wie vorher sehen und nicht anders.

ich werde morgen zu einem anderen ta fahren und mir dort einen rat einholen.

0

das muss nicht an mangelnder Hygiene liegen,es reicht schon das man im Wartezimmer z.B den Katzenkennel auf den Boden stellt oder auf dem Sitz,wo vorher jemand it einem kranken Tier saß.Aus dem Grunde dtelle ich meine immer auf den Schoß,niemals auf dne Boden oder Stuhl.

Ob ein 40-50 Jähriger als Tip so gut ist,ich denke man kann da nicht pauschalieren.Es gibt Tierärzte die gerade von der Uni sind und super Arbeit leisten und andere die wirklich grün sind um die Nase. Die mitlleren Alters sind zwar länger von der Uni udn haben mehr Praxis...aber wenn sie sich nicht fortbilden bringt es auch nix.Die älteren haben eine lange Erfahrung aber sind oftmals neuem nicht aufgeschlossen,nicht willig sich fortzubilden usw.es gibt ebend solche und solche.Und scheue dich nicht davor den Tierarzt beim Besuch auf dne Zahn zu fühlen und Löcher im Bauch zu fragen.Und wenn nötig einen anderen aufsuchen. Meine Tierärztin ist wie ein 6er im Lotto;-) für mich ist es ein guter Tierarzt wenn er sich fortbildet,wenn er nicht weiter weiß auch mal jemanden fragt(Kollegen/Labor) ja und sogar ich habe meiner Tierärztin schon den ein oder anderen Tip gegeben.Das hört sich nu an als wenn sie nix kann;-)dem ist beileibe nicht so.Wenn man bei ihr reinkommt,werden erst einmal die Tiere begrüßt...sie geht richtig auf die ein udn nimmt sich Zeit.Für den einen ist es ein Beruf und für den anderen eien Berufung;-)ABER Tierarzt ist bei sowas immer ein Muss.

0

Katzen kolik was soll ich noch machen?

Hallo Meine Katze ist jetzt 11Jahre und vor Jahren wurde sie wegen Nierenerkrankung behandelt. Mittlerweile sind die Nierenwerte ok. Aufgrund ihres struppigen felles und erbrechen mit durchfall bin ich dann zum tierartzt. Blutbild ergab das die Leberwerte schlecht waren. Also wurde das Futter umgestellt. Dann erbrach sie das futter auch. Magerte weiter ab. Ta machte Ultraschall. Galle und Leber auffällig. Therapie war dann Antibiitikum und Kortison. Jetzt hat sie flüssigen kot miaut ständig. Ta weiß keinen Rat mehr. Beim abtasten stellte er fest das sie schmerzen hat. Er sagte wenn nichts mehr hilft müsse ich sie erlösen. Bitte helft mir..... Ich möchte meine kleine nicht verlieren

...zur Frage

katze knurrt die andere an?

hallo, ich war heute mit meinem kater beim TA und er musste den nachmittag dort bleiben. jetzt hab ich ihn wieder geholt und meine katze knurrt und faucht ihn die ganze zeit an ? woran kann das liegen? sonst sind sie ein herz und eine seele :/

...zur Frage

kater beisst katze in den nacken, beide rollig :)

Meine Katzen Katze+Kater sind grad rollig :) Mein kater beisst der Katze in Nacken :) das muss liebe sein :) Hm aber warum macht er das? Und dann mein Kater stellt sich immer voll doof an beim Akt :D Wenn er erst 1,5 Jahre ist ist er noch zu jung? Machen das eure Katzen auch?

...zur Frage

Verwesung Katze; Erde

Ich frage nur aus reiner Interesse, und deswegen sollen auch nur Leute antworten, die sich auch wirklich damit auskennen!

Wir haben gestern meinen Kater in der Erde unter einem Baum begraben, in einen Schuhkarton (mit einer Decke und einem Stofftier), meine Frage, besteht die Chance, dass der Schuhkarton nach der Verwesung einsinkt? Und wir dann noch mehr Erde darauf geben müssen? Bzw wie lange dauert so eine Verwesung? Danke ..

...zur Frage

Katze durchfall nach Impfung?

Meine Katze (4Mt., seit Montag bei mir) war gestern das erste mal impfen und heute hatte sie leichten Durchfall. Kann das von der Impfung sein?

...zur Frage

Kleiner Kater- Durchfall-zittern

Hallo!

Meine Katze hat Durchfall, zittern manchmal seltsam mit ihrem hinterteil. Ich war deswegen schon beim TA, der hat gemeintw enns nicht besser wird soll ich nochmal kommen mit einer kotprobe. Nun es ist nicht besser geworden und ich werde mit dem kleinen kater morgen zum ta. gehen. Mich beunruhigt die ganze sache sehr.. was meint er könnte der grund sein für diesen durchfall und das zittern? Wir lassen ihn echt ungern in der wohnung laufen, da es manchmal aus ihm heraustropft.

achja, meint er ist schlimm wenn in der kotprobe etwas streu ist?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?