Katzen Schwangerschaft? BKH?

5 Antworten

Nein, du hast keine Zeit!

Die Katze kann mit 4-5 Monaten schon rollig und somit trächtig werden. Und dein Kater könnte sie jetzt schon decken.

Du steuerst da gerade auf eine " Teenagerschwangerschaft" einer viel zu jungen Mutterkatze zu!

Bei einer 5 Monate alten Katze kann eine Trächtigkeit zu Probleme führen weil sie Katze noch zu klein ist um die Kitten normal zu bekommen.

Welche Blutgruppen haben deine Katzen denn? Hat die Katze B und der Kater A kann es zu einer Blutgruppenunverträglichkeit kommen, an der dir die Kitten elendig verrecken.

October

Lass es einfach.. die Tierheime sind voll von Katzen die sinnlos vermehrt werden.

für deine Katze ist das purer Stress und hat auch keinen Spaß an der Befruchtung. Die ist sogar sehr schmerzhaft für sie

spätestens mit 5 Monaten solltest du sie beide kastrieren lassen

Danke für deine Antwort nur ich hätte halt gern Katzenbabys für mich denn mein Haus ist groß genug für mehrere Katzen und ich würde die Katzen halt auch nicht weggeben oder so deshalb halt.

0
@Zitrone2003

Geh ins Tierheim und hol dir katzenbabys..

und bitte lass deine ganz dringend kastrieren

du handelst sehr egoistisch.. nur weil du mehr Katzen möchtest, mutest du deiner Katze eine Trächtigkeit zu. Das hat nichts mit tierliebe zu tun, sondern mit reinem Egoismus

5
@Lysandra13

Es ist nicht egoistisch wenn man seine Katze einmal oder zweimal schwanger werden lässt. Ich will ja jetzt nicht das sie irgendwie fünf mal oder so schwanger wird mir ist schon bewusst dass ich sie kastrieren muss.

0
@Zitrone2003

Auch die Katze ein einziges Mal Trächtig werden zu lassen ist egoistisch.

0
@Zitrone2003

sehr naiv gedacht. Na dann mal los, aus den beiden Katzen entspringen ca 6 Welpen, diese werden dann verantwortungsloser weise auch nicht kastriert und dann hast du in 2 Jahren 40 Tiere bei dir sitzen.

0

Lass Deine Katzen besser beide kastrieren, denn Deine Katze wäre noch viel zu jung, um schon trächtig zu werden. Da BKH sowieso Spätzünder sind, wie willst Du Kater und Katze trennen, bis die Katze mindestens 1 Jahr alt oder besser noch ein wenig älter ist?

Ich meine, warum willst Du Deine Katzen vermehren, ohne zu wissen, ob sie genetisch zusammenpassen?

Mädels werden normalerweise 2 x pro Jahr rollig, aber reine Wohnungskatzen können auch öfter rollig und damit auch trächtig werden und ich hoffe nicht, dass Deine Katze jedes Mal trächtig werden muss, wenn sie rollig ist.

Warum soll sie gleich ein paar Mal trächtig werden, Willst Du Kohle mit den Babies machen oder warum?

Wird die Katze nicht gedeckt, besteht die Gefahr der Dauerrolligkeit, was jedes Mal nicht nur für die Katze Stress ist, sondern auch für die Menschen, mit denen sie zusammen lebt.

Lass Deine Katzen kastrieren, denn dann muss Dein Mädel nicht auch noch den Stress mit der Aufzucht von Babies haben.

Hab ich zwar schon auf deine andere Frage geantwortet, aber hier nochmal:

Einfach Tiere zu vermehren ist unvernünftig.

Es gibt bereits sehr viele Streuner in Deutschland. Weist du schon was danach mit den Kitten passieren soll?

Weißt du denn überhaupt, ob deine Katzen genetisch zusammen passen? Sonst kann es zu schweren Fehlbildungen, Trächtigkeits- oder Geburtsproblemen kommen!

Zwar werden Katzen mit 6-12 Monaten geschlechtsreif, aber bis sie zur Zucht geeignet wären, dauert es bis sie 12-15 Monate alt sind. Also bis sie körperlich für eine Trächtgkeit geeignet wären und keinen körperlichen Schaden davon tragen würden.

https://www.welt-der-katzen.de/katzenhaltung/medizin/vitalwertederkatze/katzenfaktengynaekologie.html

Wie willst du deine Katzen denn 6 Monate trennen? Denn Kätzinnen können alle 4 Wochen für 1 Woche rollig werden (selten auch öfter), besonders drinnen mit den verwirrenden Lichtverhältnissen.

Und was ist der Grund, dass du Kitten produzieren möchtest? Im Sinne deiner Katzen ist das nicht.

Wenn du unbedingt Kitten wolltest: Viele Tierheime suchen Leute, die trächtige Katzen für sie aufnehmen und sie bis nach der Geburt betreuen.

Top Antwort - noch ein Punkt wo der FS Probleme haben könnte: Kitten sind die 12 Wochen wo sie bei ihnen sind (und da ist natürlich die Frage ob sie überhaupt dann vermittelt werden/sind - sonst wahrscheinlich noch länger) 24/7 Arbeit sowie auch kostenintensiv! Dazu wird der/die FS sicher keine Zeit und/oder Lust haben.

1
@NoLies

Ob es einen Plan für die Kitten gibt, hab bereits gefragt ;)

"Weist du schon was danach mit den Kitten passieren soll?"

Aber mit dem Vollzeit-Job hast du Recht. Das sollte definitiv nicht unterschätzt werden. Neben einem großen Arbeitsaufwand ist das auch ein großer Kostenaufwand.

1

wtf die kleine ist viel zu jung von der mama weggekommen und WIE willst du die tier 7 MONATE von einander trennen? frag mich grad Obst geklappt hat....DIE ARMEN TIERE

Was möchtest Du wissen?