katzen rauslassen nach 3 jahren

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du umziehst, sollten Deine Katzen sowieso mindestens 4-6 Wochen, eher noch ein wenig länger nicht raus dürfen, damit sie sich an die neue Bleibe gewöhnen. Dann sollten beide Katzen geimpft und vor allem kastriert sein, bevor sie das erste mal raus können.

Weiter solltest Du Dir die nähere und weitere Umgebung genau ansehen, ob es Strassen mit viel oder schnellem Verkehr gibt und in dem Fall würde ich sie nicht rauslassen.

Evtl. hast Du da ja nen Balkon, den du katzensicher machen kannst, oder sogar nen Garten, der ganz oder teilweise mit nem Netz gesichert werden kann.

Wenn Deine Katzen nicht gerade geklaut oder überfahren werden, werden sie mit Sicherheit wieder nach Hause kommen und ich denke mal, dass sie in der ersten Zeit, nicht mal weit weg gehen, wenn sie überhaupt selber raus möchten, denn auch diese Möglichkeit besteht, nämlich, dass sie gar nicht raus wollen oder sogar Angst haben. Wenn sie selbst nicht wollen, solltest Du sie auf keinen Fall zum Freigang zwingen

Lass sie die ersten Wochen drinnen, jetzt wird es ja Winter, das stehem die Türen nicht so auf. Die Eingwöhnung an eine neue Wohnung dauert. Ich würde die Umgebung kritisch ablaufen. Wenn es wenig Strassen gibt und die mesnchen die da wohnen venünftig sind können sie raus. Vorher sollten sie durchgehend geimpft und gechipt sein. Mit der Chipnummer weren sie dann bei Tasso registriert. Die freuen sich über Spenden. Ein Katzenhalsband, dass im Notfall aufgeht muss auch angewöhnt werden. Überfahren werden Katzen auch in ruhigen Einbahnstrassen, ein Porschefahrer reichte bei uns, schnief. Aber für Katzen ist es toll raus und rein zu können. Wir haben ein abendliches Ritual mit Leckerlis, dann weiß ich auch im Sommer dass alles gut ist. beide kommen pünktlich rein. Durch eine Klappe können unsere Katzen frei raus, bevorzugen aber Türöffnerservice, vor allem die Birmakatze ist eine Prinzessin. Alle Nachbarn hier wissen, dass sie nicht füttern sollen, das war bei einer früheren Wohnung auch schwierig. und Katzen gehen durchaus dahin wo es das Beste Futter gibt. Also gut vorbereiten und dann setzt Du Dich raus und fix sitzt jemand daneben, oder rollt sich zu Deinen Füßen.

Also das eine Katze geklaut wird ist eher unwahrscheinlich. Und normalerweise erkunden Katzen erst einmal die Umgebung und sind dem entsprechend Vorsichtig allerdings auch neugierig ;) Gewöhne sie daran das sie nun auch nach draußen können oder behalte sie in drin ;) Aber mach das erst nach ein paar Tagen damit die Katzen verstehen das ihr nun dort wohnt (kann auch länger dauern).

Ich würde immer mit ihr nach draußen gehen ,für eine gewisse Zeit.Sie sollte sich auch mal an die neue Umgebung gewöhnen und dann auch zu wissen wie´s wieder nach Hause geht.

Also erstmal lieber begleiten:)

LG:)

lasst sie einfach ein paar tage drinnen, damit sie sich ans neue haus gewöhnen und dann können sie raus :) wenn nicht dann sucht bei der alten wohnung :D:D

ohje die is 80 km weit wech

0

Die ersten vier Wochen sollten die Katzen in der neuen Wohnung drin bleiben, damit sie sich eingewöhnen können und auch wissen dass es ihr neues zu Hause ist. Wenn sie sich dann wohlfühlen, kommen sie auch wieder.

Was möchtest Du wissen?