Katzen möglichst erfolgreich aneinander gewöhnen?

2 Antworten

Es stimmt schon, Katzen sind etwas zickiger als Kater, aber da hilft nur ausprobieren. Wie gross ist denn der Aktionsradius? Handelt es sich um eine Wohnung ohne Freigang: ist der Rückzugsbereich also begrenzt.

Das wichtigste ist erstmal, dass die beiden Katzen wie gewohnt behandelt, also nicht vernachlässigt werden, wenn die neue Katze da ist. Natürlich muss die Neue auch gut umsorgt werden, damit sie Vertrauen fasst.

Wenn sie sich in der neuen Umgebung nicht wohl fühlt und euch nicht vertraut, wirkt sich das auf jeden Fall auch auf das Zusammenleben mit den anderen beiden aus.

Am besten ist fuer die ersten Tage ein abgetrennter Raum, dort erstmal ein Katzenklo und die Futter-/Wasserschüssel rein. Die neue Katze erstmal dort unterbringen und ihr was zum Spielen und ein Katzenbett oder eine Kuscheldecke zum Schlafen hinlegen. Diese Dinge kann man dann später, wenn sie schon nach der neuen Katze riechen, mal den anderen beiden unter die Nase halten. Dann sieht man, wie sie reagieren und können sich auch schon an den Geruch gewöhnen.

Umgekehrt kann man es auch mit den Sachen der beiden alteingesessenen Katzen bei der Neuen machen.

Meist ist es so, dass die Katzen schon von sich aus merken, dass da ein anderes Tier auf der anderen Seite der Türe ist. Sie werden daher vermutlich recht neugierig sein. Nach ein paar Tagen (wenn die neue Katze sich im Zimmer und mit dem neuen Personal wohl fühlt), kann man ruhig mal die Tür etwas weiter öffnen, um den Dreien die Möglichkeit zu geben, sich auch zu sehen.

Die erste Reaktion wird sehr vorsichtig und verhalten sein. Da wird dann erstmal über die Entfernung geschnuppert und bestimmt auch mal gefaucht oder verjagt. Das muss man aber einfach jeden Tag auf neue probieren und letztendlich auch mal schauen, was passiert, wenn man die Neue auch mal in den Bereich der anderen lässt. Hier sollte halt genug Platz vorhanden sein.

Wenn nur gefaucht und geknurrt wird, regeln das die Katzen irgendwann von selbst und gehen sich entweder aus dem Weg oder kuscheln sogar zusammen. Sollten sie wirklich richtig aneinandergeraten (Fellbüschel fliegen), am besten irgendwas zum Spielen oder Ablenken (Dose mit Trockenfutter zum Schütteln) bereithalten, um den Kampf zu beenden.

Das getrennte Futter und das zusätzliche Katzenklo würde ich aber so lange stehen lassen, bis klar ist, das die Neue das normale Katzenklo und Futterplätzchen akzeptiert und genauso die anderen Beiden erlauben, dass sie es benutzen darf, ohne dass die Beiden den eigenen Futterplatz und das Katzenklo ablehnen.

Man sollte selbst einfach versuchen cool zu bleiben und allen Katzen gegenüber freundlich und liebevoll auftreten. 

Kann schwierig werden. Katzen sind Zicken. Wir haben drei Kater und die lieben sich. Alles friedlich. Aber wenn unsere Praline spinnt, steht das ganze Haus Kopf. Dann liegt es an mir heraus zu finden was die Prinzessin wieder hat um alle wieder auf Normallevel zu bekommen. Da genügt es mit unter schon, wenn eine neue Pflanze im Zimmer steht, oder die Handtücher mit einem anderen Waschmittel gewaschen wurden, oder ich bei einem Kunden mit Hund war. Viel Glück, erzwing nix, wenn es nicht funktioniert.

Kann man Katzen an einen Hund gewöhnen?

Huhu,

Ich habe 4 Katzen: 2xKater unter ein Jahr eine Katze unter ein Jahr und eine alte Katze über 10 Jahre (Die ruhigste). (Alle Kastriert)

Wir haben vor uns in ca. 3-4 Jahren einen Hund (klein) anzuschaffen (Da wir bis dahin ine ien große wohnung wollen , zwecks Baby ect.) Jedoch sind wir am Überlegen wie man Hund und Katz aneinander gewöhnen kann!??

Ich meine sie sind ja laut vielen Berichten "Erzfeinde" aufgrund der verschiedenen Körpersprachen?

Gibt es vieleicht doch möglichkeiten die Tiere friedlich aneinander zu gewöhnen?

Liebe grüße und danke an alle ernstgemeinten Antworten! :)

...zur Frage

Zwei Katzen - Weiblich/weiblich - männlich/männlich - männlich/weiblich

Wenn man sich zwei Katzen holt bzw. adoptiert, ist das Geschlecht wichtig bei der Wahl? Stimmt es, dass eine weibliche und eine männliche Katze zusammen wenig "spielen" oder das zwei männliche Katzen/Kater sich nicht gut verstehen oder auch eben kein Interesse aneinander haben?

Oder sind zwei Weibchen die beste Wahl?

...zur Frage

Katze pinkelt auf Teppich, soll ich ihn wegholen?

Ich habe erst kurz einen 2 Monate alten Kater welcher von seiner Mutter verstoßen wurde. Er wusste von Anfang an dass seine Haufen ins Klo gehören aber er pinkelt auf den Teppich, Couch...

Meine Frage wäre: bringt es was wenn ich den Teppich einfach wegpacke bis der kleine Stubenrein ist, oder wird er ihn wieder als Klo benutzen sobald ich ihn zurücklege?

...zur Frage

Husky und Katze - werden die beiden sich aneinander gewöhnen?

Hallo zusammen, ich bekomme nächste Woche einen Husky.
Da wir bereits eine Hauskatze besitzen aber diese nur draußen im Garten lebt, sollen Husky und Katze zusammen im Garten leben. Nun meine Fragen: werden die beiden sich aneinander gewöhnen? Kann der Husky (wenn er erwachsen ist) draußen schlafen? Wir dachten es wäre eine gute Idee weil Huskys ja sowieso keine stubenhocker sind. Wir bekommen oftmals Besuch in der Nacht von Füchsen/anderen Katzen, da könnte der Husky ja eine Wachhundrolle übernehmen oder nicht?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Katzen aneinander gewöhnen!

Habe heute was im Netz entdeckt,das man zum aneinander gewöhnen von Katzen die Tiere mit Butter einreiben soll damit sie den selben geruch haben,was haltet ihr davon?

...zur Frage

Katzen aneinander gewöhnen!?Wie?

Hey,meine Katze ist jetzt 11 Jahre alt.Meine Mutter wollte aber unbedingt wieder eine kleine Katze haben.Wir hoffen immernoch das sich bei meiner alten Katze der Mutterinstinkt erweckt,bis jetzt sitzen sie aber nur voreinander und fauchen sich an.Wie kann ich sie am besten aneinander gewöhnen? Bitte umHilfe!!

Danke für hilfreiche antworten.! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?