Katzen Krallen schneiden?

12 Antworten

ich hab das nur alle jubeljahre mal gemacht, wenn ich den eindruck hatte, die bleiben nur noch am teppich hängen. durch das schneiden werden die krallen aber nicht stumpf, sondern nur andersartig spitz :DDDD

dafür gibt es scheren, die ich sehr gut finde: die haben keine scherenblätter, sondern nur eine ganz kleine schneidezone. so kann man die katze nicht versehentlich stechen.

man muss wissen, wie ein zehennagel bei dem tier aufgebaut ist. wie ein nagel wächst, kann nach art des tieres sehr unterschiedlich sein. und man möchte dem tier ja nicht weh tun.

und kratzgelegenheiten braucht die katze trotzdem. es ist instinktverhalten, sich die krallen zu wetzen, egal wie sie aussehen.

Hallo NoamiJolie

NEIN ! Nur wenn es aus medizinischen oder genetischen Gründen Notwendig ist !

Katzen verfügen insgesamt über 18 Krallen. Je 5 Krallen an beiden Vorderpfoten und je 4 Krallen an beiden Hinterpfoten. Die Krallen sind Sichelförmig und bestehen aus mehrerer Hornschichten. Dabei ist die obere Schicht hart, die untere weich. Die harte Schicht wächst schneller als die weiche, wo durch sich dann die Kralle nach unten biegt. Krallen kann man mit den menschlichen Fingernägeln vergleichen. Der einzige Unterschied ist, das wir Menschen die Fingernägel nicht einziehen können. Krallen wachsen, von Katze zu Katze, unterschiedlich schnell. Man kann aber sagen, das eine Kralle etwa 2 Monate braucht, bis sie Vollständig nach gewachsen ist.

Das Horngewebe, aus dem die Kralle besteht, wird vom Körper ständig erneuert. In regelmäßigen Abständen „häutet“ sich die Kralle und es fällt eine Krallenhülle ab.

Die Krallen dienen als Kletter- und Sprunghilfe, zum greifen, fangen und fest halten von Beute. Ebenso nutzen Katzen ihre Krallen bei Revierkämpfen, zum Angriff und zur Verteidigung.

Katzen pflegen ihre Krallen gewöhnlich selbst, sie putzen, knabbern, rupfen. Genauso werden die Krallen an Kratzmöbeln, oder in freier Natur z.B. an Holz, gewetzt.

Wichtig ist, das die Katze zu Hause genügend Kratzmöbel, Kratzmöglichkeiten hat ! Vor allen bei reinen Wohnungskatzen darf es da auch gerne bisschen mehr sein.

Katzen Krallen schneiden ? VORSICHT !!

Grundsätzlich muß man sich im klaren sein, wenn man einmal Angefangen hat die Krallen zu schneiden, muss man dies immer wieder tun. Daher bitte nur in absoluten Ausnahmefällen oder aus medizinischen Gründen, darauf zugreifen. Sollten die Krallen sehr lang sein und die Katze die Pflege vernachlässigen, bitte erst dem Tierarzt Vorstellen. Ältere Katzen z.B. können oft die Krallen nicht mehr ganz einziehen. Ebenso können motorische Störungen und Fehlbildungen Ursache für dauerhaft ausgefahrene Krallen sein.

Krallen dürfen keinesfalls zu tief abgeschnitten werden. Der Ansatz der Kralle ist mit Mark durchzogen und gut durchblutet. Schneidet man zu tief, ist dies für die Katze sehr schmerzhaft und evt. kommt es zu starker Blutung.

Bitte das schneiden nur vom TA machen bzw. erst einmal gründlich zeigen lassen.

Alles Gute

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Tierschutz, priv. Pflegestelle & habe seit 40 Jahren Katzen

In der Regel Welzen sich meine ihre krallen am Kratzbaum oder draußen an der Baumrinde ab, habe bis jetzt innerhalb 13 Jahren nur einmal die krallen von meiner großen gestuzt, das aber nur aus dem Grund weil sie mit ihren krallen überall hängen geblieben ist und ich verhindern wollte das sie sich beim nächsten Absprung verletzt, wenn sie hängen bleibt.

Dennoch solltest du hier mit Vorsicht ran gehen, schneidest du nur einen Millimeter zu tief, kannst du sie verletzen. Bei den fast durchsichtigen krallen kannst du sogar feine rote Adern erkennen. Ich bin Tierarzt Helferin und habe eine abgeschlossene Prüfung zur Tierheilpraktikerin, daher weiß wie ich sie festhalten muss und auf was man achten muss. Bei Schwarzen krallen ist es aber selbst für mich, jedesmal aufs Neue eine herausforderung.

Es ist wirklich nicht schwer wenn man weiß wie, aber...

Jemandem, der noch nicht gemacht hat, gar noch, sich von einem erfahrenen zeigen lassen hat oder sich unsicher ist, würde ich empfehlen es eher machen zu lassen wenn der Bedarf da ist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Unsere Katzen sind Freigänger, haben also drinnen und draußen viel Möglichkeiten sich ihre Krallen selber abzunutzen. So muss ich weder bei den älteren (21 und 25 Jahre alt) noch bei unserem Jüngling (ca. 17 Wochen alt) nachhelfen. Wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich sagen, dass ich mich gar nicht trauen würde, wegen der Nerven die in den Krallen sind, und würde das eher einem TA überlassen.

Nein, noch niemals. Ich habe 9 Katzen im Alter von ca. 6 bis 14 Jahre und keine einzige bekam jemals ihre Krallen geschnitten.

Sorge für Kratzmöglichkeiten, dann kann die Katze selbst ihre Krallen wetzen und unterlass das Schneiden, denn das muss man können.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhaltung und Pflege im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?