Katzen kämpfen lassen oder konsequent unterbinden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Ist das Ganze nur Raufen oder wird auch geschrien und gefaucht?

Ich vermute nämlich, dass sie nur Raufen und das wäre vollkommen normal. Sie spielen! ;) Unsere beiden (fast einjähriger Kater und zweijährige Katze) raufen auch das ein oder andere Mal. Jeder fängt mal an, meist ist aber nach kurzer Zeit schon wieder Schluss und sie fressen beide wieder aus einem Napf. Gerade unsere Katze meckert dann auch ganz gerne mal, wenn es ihr zu viel wird, da unser Kater schon recht schroff sein kann. Deswegen sollte man eher zu gleichgeschlechtlichen Katzen tendieren, bei uns ging es leider nicht anders.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peace1187
11.08.2017, 14:06

Naja es wird schon manchmal auch gemaunzt. Aber wie gesagt, sie verstehen sich ansonsten gut. Kuscheln miteinander, fressen vom selben Teller / Schüssel usw.

Nur trotzdem scheinen sie gern mal miteinander zu kämpfen. 

0

1. Beide müssten kastriert werden. Dann vertragen sie sich grundsätzlich besser weil der Sexualtrieb wegfällt.

2. Die Katze (meistens ist es das Weibchen) die meistens unterliegt, muss die Möglichkeit haben sich in einen geschützten Bereich zurückziehen zu können. Zb eine Klettermöglichkeit oder ein Versteck.

3. Du solltest ihnen nach Möglichkeit Freigang ermöglichen. Wenn sie nicht 24/7 aufeinander hocken müssen und ein größeres Revier zur Verfügung haben, vertragen sie sich bessern.

Erfüllst du 1 bis 3 dann musst du nicht dazwischen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
11.08.2017, 14:02

Eigentlich haben bei Katzen die Weiber die Hosen an und die Kater müssen sich fügen. Es ist keineswegs so, dass die Weibchen immer unterliegen. Bei meinen Katzen (und Hunden) ist die Kätzin der Chef. Die hat alle unter Kontrolle. 

Kastriert werden müssen sie auf jeden Fall, wenn sie es nicht schon sind - andernfalls könnte die katze bereits trächig sein.

3
Kommentar von peace1187
11.08.2017, 14:03

Also ehrlich gesagt ist meist Bilbo der unterlegene. Und kastriert sind beide bereits...

1

Ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst. 

Es ist ja nicht so, laut deinen Schilderungen, dass sie sich ineinander verbeissen und die Fellfetzen fliegen, während sie sich mit angelegten Ohren ankreischen.

Wenn eine oder beide Katzen wirklich in Panik wären und richtig kämpfen würden, würdest du wahrscheinlich das Zimmer verlassen, weil du dich nicht mehr in die Nähe trauen würdest. 

Und sie verstehen sich ja sonst ganz gut. Das hört sich nach dem ganz normalen Knatsch/Kampfspielen an, der/ das immer mal wieder auftreten kann.

Sollten Sie wirklich bis aufs Blut kämpfen, musst du definitiv dazwischen gehen. Also mit irgendwas ablenken, z.B. laut in die Hände klatschen etc. und notfalls ein Eimer Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Alter kastrieren..klar, das sie raus sollen um sich auszutoben auch klar (wenn möglich)..mir hat bei einer Fundkatze sehr Feliway geholfen..Schlafplätze damit besprühen, Liegeplätze oder wenn der Raum nicht so groß ist ein Gerät für die Steckdose anschaffen..das macht die Katzen entspannter. Meine Tierärztin nutzt es auch bei Behandlungen, meine Tochter in der Transportbox ihres Katers oder beim Umzug war es sehr hilfreich...viel Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal dass die sich mal raufen. Das ist meistens nur spielerisch. Da schauen die dann auch mal wer der stärkere ist. Solange die sich nicht Verletzen brauchst du nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht einmischen, dass würde sowieso nichts bringen. das bringen die beiden selbst klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß sie machen,die kommen ohne dich besser klar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?