Katzen im Garten - Wie werde ich sie los?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gibt es fast nicht. Du kannst ein paar Verpiss-Dich Pflanzen in Deinen Garten setzen, der Nachteil ist, dass ne Katze daran vorbeistreichen muss, damit die Pflanze ihren, für Katzen unangenehmen Geruch freisetzt und nicht jede Katze gleich darauf reagiert.

Dann gibt es im Tierhandel diverse Mittel zum Aufstreuen oder Aufsprühen auf die Beete, die in der Regel nicht gerade billig sind und in den meisten Fällen nicht länger als 2 Wochen anhalten, ohne erneuert zu werden.

Es gibt sogenannte Katzenschreck-Geräte, die mit Ultra-Schall oder auch Wasser arbeiten und der Nachteil dabei ist, dass evtl. andere Tiere auch Deinem Garten fernbleiben.

Also suchs Dir aus, oder lass die Katzen, denn soooo Riesenschaden macht ja wirklich keine Katze.

Wenn du die Zeit dazu hast, stell dich mit Schlauch hin, warte ab und mach sie richtig nass. Katzen hassen das und merken sich, wo das passiert ist.

Ansonsten hilft nur noch ein giftiger kleiner Hund, der sie verjagt.

Ich kenne ein wirksames Mittel, schaffe dir einen Hund an. Ich meine nicht, daß er die Katzen jagen soll, aber sie werden von selbst den Garten meiden und sich ein anderes Revier suchen.

Ispahan 29.03.2012, 07:41

das ist aber leider nur ein frommer Wunsch - ich kann euch das Gegenteil beweisen!

0

Hi, habe selber 2 katzen und die Biester lieben es, in frisch umgegrabenen, fein aufgeharkten Böden, möglichst noch fein besät zu schei..... Also,entweder diese Ecken großzügig abdecken (Vogelnetze helfen, oder auf die Lauer legen und vertreiben.

Oder den garten nicht mehr harken und umgraben, ist aber auch niht so ganz prickelnd auf Dauer.

Ich würde Dir Baldrian empfehlen, ein sehr hilfreiches Mittel gegen Katzen, einfach den kompletten Garten damit bepflanzen, bzw. besprühen!

maxi6 28.03.2012, 19:02

Toll, damit erreichst Du das genaue Gegenteil, denn viele Katzen lieben Baldrian und Katzenminze.

0

Was möchtest Du wissen?