Katzen haben Schweinehack gefressen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo blackhaya...,
durch maldndlpdns Information bist du jetzt ein bisschen besser über das Thema aufgeklärt und würdest nicht mehr derart unverschämte Empfehlungen "nicht gleich hysterisch werden!" als  Ratschlag für einen Fragenden posten. oder? Ich denke ohnehin, dass man sich bei Themen, die man nicht versteht, besser etwas zurückhält. maldndlpdns Besorgnis ist durchaus berechtigt!

maldndlpdn..., in Deutschland und den meisten europäischen Ländern gilt jener Aujeszky-Virus als ausgerottet. Dennoch sind (ich denke nur an etliche geschehene Fleischskandale!) infizierte Importe nie ganz ausgeschlossen. Deshalb gilt auch bei mir und allen mir bekannten Katzen-/Hundeliebhabern der Verzicht auf rohes Schweinefleisch!

yunes Empfehlungen, bei irgendwelchen Anzeigen zum Tierarzt zu gehen, ist bei der Aujeszkyinfektion nur noch sinnvoll für die Erlösungsspritze. Zu retten ist ein  aujeszkyinfiziertes Tier (auch Hunde) nicht mehr. Dafür half uns Fox zumindest auf den sachlichen Grund der Sache...! *Augenroll*

Ich bin erschrocken, mit welchem Dummfug hier ernsthafte Fragen zugesch... werden!




maldndlpdn 16.07.2017, 23:00

Es handelt sich um reines deutsches Schweinefleisch. Aufgezogen und geschlachtet in Deutschland. Das nimmt mir ein wenig die Angst. Wäre es importiertes Fleisch aus aujeszkynbefallenden Ländern, könnte ich die Nacht nicht ruhig schlafen. 

Ich hoffe die Chancen sind sehr gering, dass die Katzen sich infiziert haben. :(

1
Naiver 16.07.2017, 23:06

Ich sehe es wie du...
wir hatten auch einmal den gleichen Schrecken wie du. Und waren dann eben doch sehr glücklich wie 'rein' unsere Lebensmittel wohl doch sind! :- )
Na ja... wenn man aber andere Lebensmittelschweinereien betrachtet, was wir uns da endlos schädliches Zeugs reinschaufeln...,  da kann man nur froh sein, dass so wenig passiert! :- )

2
maldndlpdn 16.07.2017, 23:14
@Naiver

Also glaubst du persönlich nicht, dass die beiden sich infiziert haben könnten? 

Danke schon einmal für deine Antworten :)

1
Naiver 16.07.2017, 23:18
@Naiver

Mal so gesagt, ich würde richtig dicke darauf wetten,
dass deine beiden Göttinnen auch über nächsten Monat hinaus noch herrisch über euch bestimmen werden! ;- )  Die Möglichkeiten einer Ansteckung sind glücklicherweise sehr gering - zumal in deinem Fall ja auch behördlich gesichert! Alles gut! :- )

2
maldndlpdn 16.07.2017, 23:23
@Naiver

Nochmals vielen Dank, du nimmst mir die Angst. Unbewachtes Schweinefleisch lass ich sicher nie wieder offen rumstehen. 

Und Apropo Lebensmittel, in einem Monat beginne ich mein Studium zum Lebensmitteltechnologen, dann kann ich dir sagen was wir uns für alles reinschaufeln :-) sicher nichts gutes.

Nur das Beste für dich.

1
Naiver 16.07.2017, 23:25
@Naiver

Danke dir, für euch auch...!
Jo, dann bist du an der Quelle alles Wohlschmeckenden und Gepanschtem...! ;- ))

2

hey nicht gleich hysterisch werden.

Der Magen von Wildtieren der kann so einiges vertragen. Und es gibt Tiere die essen sachen, die ein Mensch unmöglich als hygiensich emfinden kann.

maldndlpdn 16.07.2017, 19:53

Das soll ein Aujezky- Virus sein, für Menschen ungefährlich, aber für Hunde und Katzen tödlich. 

Der Arzt soll da wohl nichts mehr machen können. 

2

rohes Schweinefleisch kann bei Katzen und anderen Säugetieren die sog. Pseudotollwut auslösen, welche meist tödlich verläuft. Deutschland gilt normalerweise als Pseudotollwutfrei, es kommt also darauf an woher das Hack stammte.

maldndlpdn 16.07.2017, 20:04

Aufgezogen und geschlachtet in Deutschland. Eberswalder Hackfleisch.

0
muckel3302 16.07.2017, 20:05
@maldndlpdn

Dann sollte es keine Probleme geben wenn das ein seriöser Schweinezucht / Fleischbetrieb ist.

2

Hast du jemals einen gefährlichen Virus durch den Verzehr von Hack bekommen? Ich halte die Wahrscheinlichkeit für verschwindend gering...Katzen lecken sich gegenseitig den A....ab...Das ist bestimmt verseuchter als dein Hackfleisch...

Ok wenn sie Anzeichen einer Krankheit sehen( Erbrechen,Durchfall... dann gehen sie lieber zum Tierarzt

Was möchtest Du wissen?