Katzen clickertraining - Beenden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In meinem Buch gibt's die Beschreibung für das "finale" Target. Also eine ganze Portion Futter in der Schüssel.. normale Mahlzeit also.

Vielleicht wäre das eine Idee?

Ansonsten ablenken und bisschen spielen... Hauptsache weiter beschäftigen^^

Wenn seine Konzentration nachläßt ist es richtig das Du aufhörst. Ich glaube nicht das er depremiert ist. Ich finde toll das Du Dich hinterher noch mit ihm beschäftigt. Katzen sind nicht dafür zu lange Übungen zu machen. Wenn ich mit meiner Katze spiele und merke das sie nicht bereit ist, weiter zu spielen, laß ich sie dann auch. Sie sitzt dann auch noch eine Weile irgendwie gelangweilt rum. Ich glaube das sie einfach dann müde ist.

Vielleicht ist er deprimiert, weil Katzen ihren eigenen Kopf haben, Freiheit brauchen und keine Zirkus - Tiere sind! Das gehört sich bei Katzen meiner Meinung nach nicht!

HAKINOM 17.06.2011, 18:46

Da Du scheinbar nicht weißt was Katzen brauchen, mußt Du Dich auch nicht äußern.

0
Wasabicliochips 17.06.2011, 19:54
@HAKINOM

Bin Jahrelange Katzenkennerin und Besitzerin- und Katzen brauchen sicher keinen Zwang!

0
Birmli 17.06.2011, 20:02
@Wasabicliochips

Zwang? Katzenkenner? Dann wirst du ja wohl wissen, dass Katzen sowas nicht aus ZWang machen.

Katzen tun es weil sie es LIEBEN zu lernen, lieben Belohnungen einzukassieren und Aufmerksamkeit vom Menschen zu kriegen.

Nur weil der 0815-Halter sich nicht mehr als mal eben ein wenig spielen mit seinen Katzen beschäftigt ist das noch lange kein Zirkus und "Freiheitsberaubung".

Informier dich doch bitte erstmal über Clickern bevor du hier so grosse Reden schwingst. Ich wette nämlich auch DEINE Katzen hätten viel Spass daran.

0
Wasabicliochips 21.06.2011, 13:35
@Birmli

Was du wettest interessiert mich nicht, Clickern finde ich für Tiere aller Art einfach lächerlich. Ende der Diskussion!

0

Was möchtest Du wissen?