Katzen Baby gesucht

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Dethi,

was heißt denn "unser Kater ist weggelaufen"? Wie lange ist er denn schon weg? Ist er kastriert oder unkastriert? Ist es sicher, dass er nicht wieder kommt? Gerade unkastrierte Kater sind manchmal mehrere Tage oder sogar Wochen unterwegs und kommen dann erst wieder.

Ihr solltet erst ein neues Tier anschaffen, wenn ihr a) den Kater gesucht habt und (relativ) sicher seid, dass er nicht wieder kommt oder b) ihr auch mit zwei Katzen zurecht kommen würdet. Seid euch aber bewusst, dass zwei Katzen die sich nicht kennen erstmal miteinander Streiten bis sie sich besser kennen...

Katzenbabies sollten erst mit 12 Wochen von ihrer Mama getrennt werden. Bitte nehmt kein jüngeres, denn das ist noch nicht ausreichend sozialisiert und das kann zu Problemen führen die sowohl für die Katze als auch für euch unschön sind.

Eine Katze aus dem Tierheim in eurer Nähe freut sich bestimmt darüber, wenn ihr ihr ein schönes Zuhause gebt. Fragt dort nach einem Tier was euren Wünschen entspricht, bestimmt werdet ihr da fündig.

Denkt daran dass ihr das Tier erstmal ein paar Wochen bei euch daheim lassen solltet bevor ihr es nach Außen lasst. DAs Tier muss eure Wohnung erstmal als sein neues Zuhause akzeptieren, sonst läuft es davon. Außerdem solltet ihr das Kätzchen, wenn nicht schon geschehen (im Tierheim gibt es ja auch etwas ältere Katzen), unbedingt kastrieren lassen, bevor ihr es raus lasst.

Alles Gute!

Unser Kater ist schon ein halbes Jahr weg er war unkastriert und er wird sicher nicht wiederkommen wir haben in in der ganzen Stadt gesucht.

0

ich habe keine guten erfahrungen mit katzen aus dem tierheim gemacht. würde dir lieber den züchter empfehlen, wenn du ein gesundes tier möchtest. meine erfahrungen müssen aber auch nicht auf alle tierheime zutreffen. ich hatte nur das problem, dass ich ziemlich unerfahren eine katze aus dem tierheim mitgenommen habe, für diese 200euro zahlen musste und innerhalb eines jahres tierarztkosten in höhe von rund 1000euro angesammelt habe, bis ich sie schließlich einschläfern musste., jetzt habe ich ein kätzchen vom züchter, dies hat 250euro gekostet und ist rund um gesund.

du warst bei nem vermehrer. ne züchterkatze kostet 500 euro minimum. bei 250 euro kannst du sicher sein dass es ein vermehrer war. diese katzen sind leider noch häufiger krank als tierheimkatzen weil die meisten moderassekatzen rassekatzen leider zu erbkrankheiten neigen und vermehrer nicht drauf testen. das kostet nämlich unsummen

meine erfahrungen mit tierheimkatzen waren durchweg gut. je nachdem was die katze hatte konnte das tierheim nichts dafür. eine katzenniere die versagt zb passiert einfach. das kann jeder katze passieren und vorhersagen kann mans nicht

0

Es wird in deiner Umgebung sicher ein Tierheim geben, wo sie viele Katzen zur Auswahl haben. Auch Junge. Es ist am besten, sich von dort ein Tier zu holen. Sie werden geimpft und kastriert abgegeben und man kann sicher sein, dass sie gesund sind und das beste für ihre Entwicklung getan wurde.

Du kannst nicht erwarten, dass eine kleine Katze sofort stubenrein ist! DIe sind erst mal ziemlich tollpatschig und machen auch gern mal neben das Klo, aber das wird mit der Zeit. Einfach immer mal ins Klo setzen, damit es sieht, dass man dort scharren kann und hol dir am besten eine Katze aus dem Tierheim, die sind gesund und freuen sich über ein neues Zuhause. Bei Problemen, oder Fragen kannst du dich dann auch nochmal an das Tierheim wenden.

Ich weis aber unser Kater war mit 3 Wochen stubenrein.

0
@dethi

Das kann halt sehr unterschiedlich sein, aber ihr schafft das bestimmt.

0

schau in der regionalen Zeitung nach, dort kann ich mir vorstellen das oft Katzen angeboten werden...

Ein Katzenbaby,das selbständig ist ?

Muss nicht gefüttert werden und geht selber aufs Katzenklo.

0
@dethi

Jedes Tier muss man füttern o.O und zu verlangen das ein Katzenbaby ohne Probleme immer und sofort aufs Katzenklo geht, ist auch unrealistisch. Auf das ein oder andere Missgeschick muss man sich bei einem Katzenbaby schon gefasst machen. Ein Dreijähriges Kind schafft es ja auch manchmal nicht rechtzeitig auf die Toilette und dann geht es in die Hose...

0
@FrozenSoul234

Mit nicht gefüttert werden meine ich das man nicht beim fressen helfen muss wie bei einem Kleinkind was noch nicht selber essen kann.

0
@dethi

Ehrlich gesagt denke ich dass eine junge Katze besser für euch geeignet wäre als ein Katzenbaby. Die sind nämlich oft noch nicht zuverlässig stubenrein und auch generell in sofern nicht selbstständig, als dass man ständig auf sie aufpassen muss. Sie sind neugierig und erkunden alles, krabbeln überall hin wo sie nicht hin sollen und nagen alles an, werfen vieles um, machen einiges kaputt. Das erfordert einen Besitzer, der bereit ist, das alles mitzumachen und sich nicht über jeden Kratzer im Sofa, der Tapete oder über jede zerbrochene Vase aufregt. Ein Katzenbaby ist definitiv nicht selbstständig, auch wenn es schon selbst fressen und auf die Toilette gehen kann. Außerdem sollte man ein Katzenbaby noch nicht nach außen lassen sondern erst wenn es kastriert wurde und es sein neues Zuhause als sein Zuhause auch wirklich akzeptiert hat, sonst läuft es davon. Bis es so weit ist, braucht das Kleine einen Spielgefährten und schon hättet ihr zwei tobende Katzenbabys in der Wohnung. Verstehe mich nicht falsch das soll nicht beleidigend klingen oder so aber wenn ihr eine selbstständige Katze sucht, dann ist eine ca 2 Jahre alte Katze für euch besser geeignet. Sie ist nicht mehr ganz so verspielt und nicht mehr so tollpatschig, frisst selbst und geht selbst aufs Klo. Auch diese Katze sollte man erstmal ein paar Wochen nur in der Wohnung halten - damit sie sich eingewöhnen kann - aber dann kann sie nach draußen. Im Tierheim werdet ihr bestimmt fündig!

0

Was möchtest Du wissen?