Katzen aneinander gewöhnen :D

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ruhig Blut! Das war ja erst vor einer Woche, dass der Mini zu euch gekommen ist. So ein älteres "Modell" braucht etwas Zeit, um zu akzeptieren, dass sie nicht mehr Einzelprinzessin ist. Aber sie kennt ja von draussen andere Katzen, somit ist nicht alles verloren. Lasst die Kleine am Anfang mit der Großen nur zusammen, wenn ihr das im Auge behalten könnt. Zusammen lassen würde ich sie erst, wenn sich die Kleine auch wehren kann. Mein Kleinster ist derzeit 4,5 Monate alt, und kann schon ein ordentliches Gezeter veranstalten, wenn ihn einer nicht los läßt ;o) . Wobei das bei unseren vier Fellnasen rein freundschaftlich abgeht. Da wird der Kurze festgehalten und geputzt - hahaha... . Nur will der das nicht immer ;o) .

Mit der Zeit wird sich deine Tigerin schon an den Zwerg gewöhnen. Bei so "älteren" Damen kann das schonmal ein paar Monate dauern, aber das wird schon. Du darfst jetzt am Anfang nur nicht die Kleine vor den Augen der Großen bevorzugen. Die Große muß merken, dass sie immer noch am wichtigsten ist, und dann kommt erstmal der Zwerg dran. - Als mein Kleiner neu zu uns kam, haben die drei Großen auch etwa eine Woche lang geknurrt und gefaucht vor Angst ;o) . Und jetzt liegen sie alle zusammen und kuscheln.

Als mein vorletzter Neuzugang dazukam, dauerte es etwa 6 Monate, bis sich die Katzen gut verstanden haben. Das lag aber am Neuzugang, nicht an den vorhandenen Katzen. Die Katze hatte schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht und war dermaßen verängstigt, dass sie von niemandem anfangs etwas wissen wollte. Mit der Zeit hat sie gemerkt, dass ihr Mensch und Tier freundschaftlich gesinnt sind.

Warum soll das also auch nicht bei dir klappen :o) ? In 35 Jahren Katzenhaltung hat sich bei mir noch jede Katze an die anderen gewöhnt. Geduld ist schon die halbe Miete.

Viel Freude mit deinem ungleichen Tigerteam!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tussii123
14.10.2012, 18:41

Danke das macht mir echt Mut ;)

0

Man sollte sie einfach in Ruhe lassen ,entweder es klappt oder nicht. Das ist wie bei uns Menschen entweder man mag sich oder nicht. Sollte die ältere Katze verhaltensaufälligkeiten (pinkeln ,makieren,usw.)sollte man über eine Trennung nachdenken. Gib ihnen Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tussii123
14.10.2012, 18:51

sie faucht und knurrrt nur und will dann meistens raus. wenn sie wieder kommt und die kleine in nem anderen zimmer is und die große sie nicht sieht is alles okay

0

Du musst der alten Katze Zeit lassen. Sie ist gewöhnt, allein die Prinzessin zu sein und jetzt ist so ein kleines Nichts plötzlich da. Daran muss sie sich wirklich erst gewöhnen, sie kennt das doch noch nicht. Wichtig ist, dass ihr die Futterstelle für jede ganz getrennt, wenn möglich in einem anderen Raum wählt. Auch ein Katzenklo braucht die Kleine, ein eigenes und auch wo anders als das der Alten. Und dann braucht sie viel Zeit. Ich glaube nicht, dass sie der Kleinen wirklich etwas gröberres tut. Und Pfauchen ist erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tussii123
14.10.2012, 18:55

die kleine halte ich zurzeit in meinem zimmer. des heißt dei große hat wie gewöhnlich das ganze ahus. in meinem zimmer ist eigenes futter, wasser und klo. natürlich darf die kleine tagsüber, wenn ich da bin rumsaußen . nur in der nacht ist sie bei mir eingesperrt :D

0

Noch mal ne Frage. Es gibt ja dieses spray. es heißt felfriend und soll den katzen helfen sich aneinander zu gewöhnen. Taugt deswas??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
15.10.2012, 09:33

Es ist halt für Räume gedacht. Da deine Katze auch rausgeht, nützt es draussen natürlich nichts. Aber du kannst trotzdem mal versuchen, ein Feliway in dem Raum auzustellen, wo die Katzen am meisten sind. Bei vielen hilft es , bei manchen nicht. Wichtig ist, dass DU die Ruhe bewahrst, und immer beruhigend mit deiner Großen sprichst, wenn sie sich aufregt. Dann wird das schon mit der Zeit. Nicht schimpfen, wenn sie faucht, das würde sie irritieren. Und nur eingreifen, wenn wirklich echte Gefahr für das Kleine bestehen würde.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/verhalten_wohlfuehlen_katzen/169477

0

DU gewöhnst sie gar nicht aneinander, das machen die selbst, oder eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tussii123
14.10.2012, 18:18

soll ich sie dann einfach zusammmensetzten??

0

Was möchtest Du wissen?