Katze zuhause beschäftigen wären man nicht da ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habt ihr noch andere Katzen? Oder wird die Tierheimkatze später ein Freigänger? Wenn beides nein, dann bitte auch überlegen, ob ihr nicht noch eine zweite Katze holen möchtet.

Katzen können bis zu 20 Stunden am Tag schlafen. Daher müssen sie nicht so viel bespaßt werden wie etwa ein Hund.

Es gibt aber auch Spiele für die Katze, mit denen sie sich alleine beschäftigen kann. Die bauen meistens darauf, dass die Katze ein Leckerchen irgendwo herausfummel muss.

Danke für deine Antwort unsere Katze wird danach freigängerin 

0
@Lotte0123

OK, dann muss eine zweite Katze im Haushalt nicht unbedingt sein.

Und die Eingewöhnungszeit die sie im Haus verbringen muss, wird sie genug damit beschäftig sein, ihr neues Revier zu erkunden. Also ist Spielzeug zur Beschäftigung auch nicht zwingend notwendig. Aber natürlich kannst du ihr so etwas kaufen oder basteln wenn du möchtest.

0

Mit 5 Jahren wird sie nicht mehr so berspielt sein wie ein Kitten. Die erste Zeit wird sie vermutlich auch damit beschäftigt sein alles genau zu erkunden. Aber es gibt zum einen Spielzeug wo sie geistig gefordert wird, also Leckerli irgendwo rausfischen (sowas kannst du auch selber bauen, zb aus klopapierrollen, ist auch abwechslungsreicher wenn du da neues dazu gibst, neue Herausforderung.) Aber viele katzen mögen auch Bällchen mit denen sie herumlaufen und nachjagen, oder Spielmäuse, sowas.
Außerdem gibt es Spielschienen (also eine Schiene wo eine Maus oder ein Ball drinnen ist den sie immer anstoßen und es fährt so herum), das mögen viele auch.

Ich würde die Katze holen, wenn die Familie ein ganzes Wochenende zu Hause ist, damit sie sich an Euch gewöhnt.

Dann sollte die Katze freien Zugang zu allen Räumen haben und ich denke mal, dass sie die meiste Zeit schlafen wird, während Ihr nicht da seid.

Mit 5 Jahren sind Katzen nicht mehr so verspielt wie Babykatzen.

Die erste Zeit bitte nich zu viel von ihr wollen. Sie wird ziemlichen Stress haben, wegen dem Ortswechsel. Ihr könnt anfangen mit Leckerli schmeissen und das aufbauen, dass sie gewisse Sachen machen muss, un ans Leckerli zu kommen. Wirkliche Tricks o.ä. würde ich nicht machen. Viel mit ihr spielen, wenn sies denn möchte umd sie ihr neues Reich erkunden lassen. :) 

Was möchtest Du wissen?