katze zugelaufen mit gebrochenem bein.WAS TUN?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh doch mal zum Tierarzt, allgemeine Untersuchung kostet ca. 15 Euro. Der kann dir auch die fragen beantworten mit dem Bein. Ansonsten melde dich bei Tasso,vielleicht ist sie gechipt,tättowiert, das stellt der tierarzt auch fest oder fundmeldung bei tasso. Meldet sich niemand und du willst/oder kannst dich gar nicht um den kater kümmern, bring sie ins tierheim, da wird sie auch ärztlich versorgt.

Viel Glück mit dem armen Kater

Ja, Du solltest auf jeden Fall mit dem armen Kerlchen zum Tierarzt gehen, denn nur der kann abklären, ob man ihn wieder zusammenflicken kann. Kläre auch ab, ob der Kater evtl. gechipt ist und auch das kann der Tierarzt machen. Dann kannst Du evtl. Besitzer ausfindig machen.

Schön, dass du dich um das Tier kümmern willst. - Tierarzt solltest du auf jeden Fal machen, schonmal, um festzustellen, ob das Tier kastriert ist, ob es gechippt ist (und evtl. doch noch irgendwo einen Besitzer hat). Das mit dem Bein könnte ich mir schon vorstellen, dass das operabel ist, aber mit Sicherheit kostet das eine Menge Geld. Daher überlege dir zuerst, ob du in Zukunft Eigentümer dieser Katze sein willst, denn dann mußt auch du für die Kosten aufkommen (keine Angst - man kann bei fast jedem Tierarzt in Raten abbezahlen). - Ansonsten melde dich bei einer Katzenhilfeorganisation, damit die sich um die Gesundheit und spätere Vermittlung der Katze kümmern.

Hier findest du unter deiner Postleitzahl sicher die richtige Anlaufstelle:

www.tierheimlinks.de

Vielleicht stellt sich bei einem Erst-Tierarztbesuch auch sowieso heraus, dass die Katze jemandem gehört. Dann muß das dort gemeldet werden. Du weißt ja nicht, warum die Katze nicht wieder heim gegangen ist. Die Leute vermissen sie vielleicht schmerzlich.... .

Wenn du mit der Katze als Fundkatze zum Tierarzt gehst, und nur eine Transponderabfrage machen läßt, kostet das normaler Weise nichts.

Ob das Bein wieder gerichtet werden kann, kann dir nur ein Tierarzt sagen. Das muss geröngt werden, dann muss man schauen ob es noch gebrochen ist, oder ob es schon zusammengewachsen ist. Dann kann man es vermutlich nur noch durch eine OP beheben. Hör dich doch mal um, ob es einen Tierschutzverein in deiner Nähe gibt, der dir gegebenenfalls dabei unter die Arme greifen würde (Was die Kosten angeht)

Als allererstes möchte ich mal sagen, das du wirklich ein gutes Herz besitzt.Dich um den armen Kerl zu kümmern.versuch ihn einzufangen und fahre mit ihm zum Tierarzt.Versuche herauszufinden ob der arme einen Chip hat.Erkläre dem Tierarzt die Sache.Die meisten behandeln verwaiste Tier umsonst.Vieleicht möchtest du ihn ja auch behalten.Wäre gut wenns klappt.Er wird dir vertrauen.Das was du tust, für ein Tier das dicr gar nicht gehört ehrt dich sehr.ber jetzt mußt du was unternehmen.Denn wenn er wie du sagst abbaut, wird er schnell zum Opfer für andere Kater, Hund und auch den Füchs.Da er ja nicht rennen kann und mit Sicherheit auch Schmerzen hat.Viel Glück euch beiden.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?