katze zerkratzt auto. wer haftet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist recht eindeutig. Es haftet der Tierhalter. Wenn jedoch dieser (glaubliche) Tierhalter behauptet, die Katze wäre ihm zugelaufen und er versorge sie nur mit Futter und kümmere sich sonst nicht um sie und betrachte sie auch nicht als sein Eigentum, haftet dein Nachbar natürlich nicht! Wenn du durch eine Befragung feststellst, dass er nicht der Tierhalter ist, könntest du die Katze fangen und ins Tierheim bringen.

Besser gefiele mir eine technische Lösung des Problems. Du koppelst einen Bewegungsmelder mit einem Beregner (oder ähnlichen) und die Katze wird dein Auto nicht mehr betreten wollen. Dies ist dann bei Temperaturen unter 0° leider schwierig oder gar nicht mehr umzusetzen. Die "Erziehung" müsste also schon vorher erfolgen. Meines Erachtens wäre dies die schonendste Möglichkeit unerwünschte Tierbesuche abzuwehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

katzen gehoeren zum normalen wohnumfeld. katzen , voegel etc lassen sich kaum von autos fernhalten...

mein kater sitzt auch mit vorliebe auf meinem auto -kratzer hat er dabei noch nie gemacht -da katzen ihre krallen nur zum baeume klettern etc benutzen -bist du sicher, dass die von der katze stammen...?

wende dich an ein tierheim/tierschutz organisation, wenn du meinst, dass das tier nicht versorgt wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karinah
10.10.2011, 17:42

Ich bin ganz sicher, dass er es war.

0

Eisernes Prinzip der Tierhaltung, der Eigentümer (Halter) des Tiers haftet für sein Tier. Wenn er eine Haftpflichtversicherung hat, dann haftet die eventuell an seiner statt.

  1. Katzen Abwehr Spray

  2. s.o.

  3. Nein, wenn es der kater des Nachbarn ist, dann darfst du ihn nicht ins Tierheim bringen. Falls doch, kannst du die Schäden nicht beim Halter geltend machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. indem du dem eigentümer die hosen abklagst und er in eigenem interesse ab da darauf achtet
  2. der eigentümer des tieres
  3. nein, DU kannst gar nix mit der katze machen, es ist dein auto und seine katze, du kannst dein auto auf den schrottplatz bringen, aber sein eigentum darfst du nicht so ohne weiteres antasten.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand erstezt Dir den Schaden und fernhalten kannst Du sie auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

achja es gibt anti katzen sprays weiß aber ned ob das aufm auto geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?