Katze wird vom Auto überfahren! Wer haftet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

schaff die katzenbabies nach drinnen. draußen ist es zu gefährlich

rechtlich ist das ein unfall. am auto wird kein schaden entstehen, dafür ist ein kitten zu leicht, und der fahrer hat keine schuld sofern er nicht extra drüberfährt

Welchen Schaden meinst du denn genau? Den an deinen Katzen? Den am Fahrzeug? Entsteht denn unbedingt einer am Fahrzeug wenn ich aus dem Stand über eine Katze fahre die darunter liegt?

In Bezug auf deine Katzen wirds wohl so sein das du da kein Geld einklagen kannst, denn wer bestimmt denn schon den Wert deiner Katzen!

Für den Schaden am Fahrzeug müsstest du haften, da du der Halter der Tiere bist. Problem wäre dabei lediglich wie will den der Geschädigte nachweisen das dies deine Katze war? Ist ja doch etwas anderes als bei einem Hund, der ja wegen der Hundesteuer zumeist gemeldet ist. (was ich übrigens unfair finde)

Warum redest du nicht mit deinem Nachbarn und bittest ihn ob er nicht unter das Fahrzeug schauen könnte bevor er losfährt?

Kastrieren hält keine Katze im Haus. Überhaupt lassen sich Freigänger nicht dazu erziehen, nur an bestimmte Orte zu gehen oder nicht zu gehen. Die Angst des Überfahrenwerdens werden wir nie in Griff bekommen. Wenn eine Katze überfahren wird können wir als Besitzer nie beweisen, daß der Autofahrer es absichtlich oder aus anderen Gründen, für die er zur Rechenschaft gezogen werden könnte, die Katze überfahren hat. Wir als Besitzer können nichts fordern und, leider, vor dem Gesetz, sind Katzen nur Sachen, keine Lebewesen. Ein Überfahren einer Katze kann beim Auto einen Schaden anrichten und dann ist der Katzenbesitzer, falls es sich nicht um eine herrenlose Katze handelt, haftbar. Aber ich denke, daß immer noch Beweise da sein müssen.

Wenn Du nicht willst, das Deine Katze überfahren wird, dann mußt Du sie einschließen. Eine Katze läßt sich nicht vorschreiben, wohin sie gehen darf. Schlimm ist es, wenn wegen DEINER Katze ein Unfall passiert, was machst Du denn dann ? Wenn man an solch einer gefährlichen Stelle wohnt, sollte man sich keine Katzen anschaffen. Du kannst Deiner Katze ja VERBIETEN, unter einem Auto des Nachbarn zu liegen, mal sehen, ob sie auf Dich hört ????? Und was meinst Du mit Haftung ändern ? Man würde sich schon Vorwürfe machen, wenn die Katze etwas Schlimmes verursacht, aber umgekehrt, da bedauert Dich niemand. So einfach ist das.

mich schüttelts, wenn ich nur deine frage lese....wie wärs wenn du dich um die katzenbabys kümmern würdest und nicht um die frage der haftung !!! mir tun die kleinen leid, ich wünsch mir, daß sie so schnell wie möglich in bessere hände kommen als in deine

Hi,

wenn das Auto deines Nachbarn Schaden nimmt durch einen Unfall mit deiner Katze haftest natürlich du!

October

Tiere sind rechtlich gesehen Sachgegenstände und wenn er sie nciht absichtlich überfährt, haftet er auch nicht dafür. Tut er es absichtlich, wird es so gehandhabt, als wäre er über dein Fahrrad gefahren. Wobei Tiere rechtlich meistens leider weniger wert sind. :0

Und ich hab immer große Angst, dass meine Katzen überfahrt werden....

Dann musst du sie in der Wohung halten!

Wer haftet, falls der Fall eintritt:

Niemand, es sei denn die Katze verursacht nen Unfall...dann haftet der Katzenhalter... Aber niemand muss morgens sein Auto auf Katzen absuchen.....

Tip:

Man kann Katzen auch kastrieren......dann hat man diese Problem nicht...

Man kann Katzen auch kastrieren......dann hat man diese Problem nicht...

Das ist mir neu. Meine Katze ist auch kastriert, sitzt aber trotzdem öffters unter den Autos der Nachbarn bzw. von dessen Besuchern. Außerdem sind das laut Fragestellerin "4 Babykatzen", die kann man sicher noch nicht kastrieren ;)

0
@xXSoDeliciousXx

Außerdem sind das laut Fragestellerin "4 Babykatzen", die kann man sicher noch nicht kastrieren ;

Das nicht aber hätte man die Katze rechtzeitg kastriert, wäre gar nicht erst 4 entstanden um die sie sich Sorgen machen müsste....das ist der Punkt....

0
@Joey55

Das nicht aber hätte man die Katze rechtzeitg kastriert, wäre gar nicht erst 4 entstanden um die sie sich Sorgen machen müsste....das ist der Punkt....

Hab dank, Captain Einsicht! Du bist der Retter der Fragestellerin und der Mietzekatzen obendrein! XD

0

Katzenbesitzer haften dafür nicht falls eine Katze einen Unfall verursacht. Bei Hunden und größeren Tieren ist es etwas anderes

Dummes Zeug....

Wenn man sich ein Tier anschafft dann ist man auch für deren Haltung verantwortlich und somit auch haftbar egal ob Vogelspinne oder Giraffe.....

Das ergibt sich aus § 833 BGB Haftung des Tierhalters

0
@Joey55

Mann muss ganz bestimmt nicht die Kosten übernehmen, falls die Katze vors Auto läuft und dadurch einen Unfall verursacht. Außerdem ist es schwer nachzuweisen, wem überhaupt die Katze gehört.

0
@Aram247

Natürlich ist man dann in der Haftung......

Und ob man es "nachweisen" kann spielt gar keine Rolle, nen Banküberfall wird auch nicht dadurch legal wenn man die Identität eines Täters nicht kennt....

0
@Joey55

Hast doch recht, hab mir gerade einen präzedenzfall durchgelesen und das der nachweis legalisiert, habe ich nicht behauptet, lediglich, dass es eine option für den besitzer in solch einem fall wäre

0

Nur mal so als Frage: wie meinst du das mit haften? Geld bringt dir die Katzen nämlich nicht wieder ;)

Pass besser auf Deine Katzen auf. Nur DU bist Schuld.

Was möchtest Du wissen?