Katze will nicht mehr aufs Katzenklo?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei zwei Katzen habt Ihr hoffentlich 3 Katzenklos.

Die Faustregel ist, immer eine Toilette mehr, als Katzen im Haus!

Manche Katzen schätzen und brauchen diese Privatsphäre. Außerdem setzen Katzen an unterschiedlichen Stellen Kot und Urin ab.

Der Katzenstreuwechsel könnte die Katze irritiert haben. Es könnte aber auch eine Harnwegs- oder Darmerkrankung dahinterstecken.

Wenn eine Katze beim Urin- oder Kotabsetzen Schmerzen hat, verknüpft sie das oft mit der Katzentoilette und weigert sich, diese zu benutzen.

Bitte gesundheitliche Aspekte vom Tierarzt ausschließen lassen - und eine zusätzliche Katzentoilette an einem ruhigen Ort aufstellen.

Alles Gute für die Fellnase!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HurricanX
04.08.2016, 17:37

wir waren vor einer Woche mit ihr beim TA da haben wir was gegen schleimhaut reizung bekommen, ansonsten war sie gesund.

0

Habe selbst drei Katzen. Zwei gehen aufs Katzenklo, eine will nicht. Somit muss die dritte immer rausgehen, sonst macht sie hinein.

Mein Vorteil: Wir leben am Land und somit sind unsere Katzen generell gerne draußen.

Ich würde eine zweite Kiste kaufen bzw ein schön saugstarkes Katzenstreu verwenden.

Was immer hilft. Das Tier genau beobachten! Man erfährt sehr viel aus ihrem Verhalten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HurricanX
04.08.2016, 17:37

Rausgehen gibt es bei uns nicht, wir sind im 1 Stock.

0

Was möchtest Du wissen?