Katze weiblich macht plötzlich in die Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde die Katze bei einem anderen Tierarzt oder, noch besser, in einer Tierklinik, nochmal komplett "auf den Kopf stellen" lassen.

Parallel dazu sollte die Klosituation nochmal überprüft werden: Katzen setzen Kot und Urin bevorzugt getrennt ab und machen nicht gerne in die Hinterlassenschaften einer anderen Katze.

Deshalb sollte man mindestens ein Klo mehr, als Katzen im Haushalt leben anbieten (wir haben fünf Klos für zwei Katzen).

Die Klos dürfen nicht nebeneinander stehen da nebeneinanderstehende Klos von Katzen als ein einzelnes wahrgenommen werden.

Am besten stehen die Klos an Stellen, wo nicht ständig jemand vorbeiläuft.

Die meisten Katzen bevorzugen Klos ohne Haube, manchen Katzen ist es egal und einige wenige Katzen bevorzugen ein durch eine Haube geschütztes "Örtchen", allerdings darf ein Haubenklo keine Klappe haben.

Man kann verschiedene Streusorten parallel anbieten da manche Katzen diesbezüglich verschiedene Vorlieben haben (wir benutzen Cat's Best Öko Plus, eine Klumpstreusorte vom dm-Markt und Applaws Nature's Calling wobei wir die Streusorten in den einzelnen Klos nicht wechseln, d.h, es ist immer dieselbe Streumarke im selben Klo).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LennySch
17.09.2016, 13:41

Also zwei Klos haben wir ich hab auch leider nicht noch mehr Platz für noch eins :(

Ich finde es nur komisch dass sie halt immer auf das Katzenklo gegangen ist und aufmal macht sie Kot in die Wohnung und Urin auf dem Klo. Aber ab und zu geht sie doch auf das Katzenklo für Kot. Das verwirrt mich =( Sie ist allerdings nur in der Wohnung , liegt es vielleicht daran?

0

Versuche einfach mal, noch 2 Klos aufzustellen. Nicht direkt nebeneinander, aber doch an einem ruhigen Ort, wo die Katze nicht gestört wird.

Die Faustregel heisst ein Klo pro Katze plus eines mehr.

Sollte es dann noch nicht bessern, würde ich mit der Katze nochmal zu nem anderen Tierarzt oder sogar in die Tierklinik gehen und die Katze nochmals gründlich untersuchen lassen.

Ich habe gerade gelesen, dass Du 2 Klos hast, stell also noch eines auf. Dass Dein Kater die Klos ebenfalls benützt, ist normal, denn Katzen kennen kein mein und dein, sondern alles gehört allen Katzen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lenny...,

Margotier hatte alles zur Klosituation gesagt. Ich habe deine Zeilen aufmerksam gelesen und denke wie sie, dass jene Unregelmäßigkeiten eine Unfallfolge sind. Wenn du sie 'dabei'  beobachten kannst: Verliert sie den Kot oder setzt sie ihn richtig mit dem nachfolgenden Scharren ab? Das könnte die Frage der Ursache klären.

Lass mich einen Hinweis einstreuen, dass das unglückliche Sch*ßerl noch am meisten darunter leidet, wenn gerade der Sauberkeitsaspekt der Katze gestört ist. Zumal du von "Durchfall" schriebst - wie lange hatte es Durchfall? Immer noch?

Bei der Gelegenheit:
Euer Tierarzt, entwurt ein entwurmtes Kitten...? Gibt ein Medikament gegen ein Symptom, anstatt das bedrohliche(!) Symptom 'Durchfall' zu behandeln? Margotiers erster Satz wird zu befolgen sein *befürcht* Zuerst das arme Tier gesundheitlich checken und dann vielleicht weiteres.

Anti-Stress aus der Steckdose? Hm, Katzen lieben stromführende Kabel und sind auch sensitiv für Wasseradern , lieben auch Erdstrahlen, aber solche "Friends" kenne ich nicht. Ich tendierte eher dazu, echte Ruhe zuzulassen, der Katze jeden Stress zu vermeiden und sie langsam... wieder Vertrauen schöpfen zu lassen. Aber jetzt erst mal in der Klinik gesundheitlich untersuchen lassen!

Umbaumaßnahmen am Baum würde ich lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naiver
17.09.2016, 18:15

Zum Baum noch... der steht doch jetzt sicher...?

0

Sie hatte einen Schock, den sie nicht verkraftet hat. Jede Katze sollte 2 Klos haben. Gib ihr 2 Klos, die weit entfernt von des Katers Klos sind und weit weg vom Kratzbaum. Gewöhne sie mit Leckerlis daran, diese zu benutzen. Es ist jetzt sehr wichtig, dass die Klo-und Fressplätze in absoluter Ruhe hat.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LennySch
17.09.2016, 13:31

Also beide Katzenklos stehen weit genau auseinander in zwei verschiedenen Räumen aber da geht der Kater ja auch drauf wie soll ich das vermeiden dass jeder sein Klo hat ? Das wissen die beiden ja nicht welches Klo für wen ist.

Der Kratzbaum steht auch von beiden Klos weit genug weg. Die Futterstelle ist auch an einem ruhigen Platz. Und vor diesem Unfall ist sie auch immer auf ihr Katzenklo gegangen. Dazu finde ich es einfach komisch dass sie zum urinieren auf das Klo geht aber Kot´macht sie auf den Fußboden.

0

Hi, stell den kratzbaum mal für 2 oder 3 Tage raus. Denn Katzen machen in die Wohnung wenn denen etwas nicht passt oder verändert wurde. Schau mal hier: http://www.katzenkram.net/katzenklo/10-tipps-das-koennt-ihr-machen-wenn-eure-katze-ueberall-hinpinkelt/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LennySch
17.09.2016, 13:36

Aber der Baum steht hier seit dem ich sie habe wenn ich den jetzt raus räume, dann habe ich ja erst was verändert ? LG

1
Kommentar von dasadi
17.09.2016, 19:05

Der Link ist nicht schlecht. Meine Katze allerdings zieht Höhlenklos vor. Sie konnte sich stets aussuchen ob sie eins mit oder ohne Deckel nimmt, es ist immer beides da. Das ohne Deckel benutzt sie nicht.

0

warum tut sie das, wenn katzen nur reden könnten.  ein tipp. was hatte deine katze, bevor es zum unfall kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LennySch
17.09.2016, 13:49

Alles war gut sie ist immer auf das Klo gegangen und aufmal nur noch ab und zu und vor allem Kot in die Wohnung, Urin im Klo.

0

Was möchtest Du wissen?