Katze weggelaufen - wie lange und warum?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich hoffe, dass eure Kätzin nicht nur sterilisiert, sondern kastriert ist. Sonst wäre ihr Ausflug relativ leicht zu erklären: sie ist rollig und sucht einen Kater....

Nach 4 Tagen stellt sich die Frage: was habt ihr getan, um sie wiederzufinden (ausser euch zu fragen, WARUM sie nicht von selbst wiederkommt)?

Hat sie einen Chip oder ein Tatoo, anhand dessen sie identifiziert werden kann? Ist sie bei TASSO registriert?

Dein Aktionsprogramm:

  • gutes Foto mit guter Beschreibung als Plakat so flächendeckend wie möglich in eurem Ort/eurer Umgebung anbringen, evt auch noch im Nachbarort, falls der nahebei liegt (am unteren Rand "Abreiss-Zettelchen" mit deiner Tel-Nr. anbringen). Laternenmasten, Trafo-Häuschen, Aushang in sämtlichen Geschäften (vorher um Erlaubnis fragen!)
  • Handzettel von dem Plakat kopieren und in den umliegenden Straßen in die Briefkästen werfen
  • bitte deine Nachbarn, Garagen, Schuppen, Keller mit Fenster etc. zu überprüfen. Frag, ob du mitkommen darfst, eine Katze kommt auf ein fremdes Rufen hin sicher nicht aus ihrem Versteck.
  • geh nachts raus. Nimm etwas mit, was ein deiner Katze bekanntes Geräusch macht (Leckerli-Dose vielleicht). Und dann Straße um Straße ablaufen und leise rufen. Du hörst bei Tag kein Maunzen oder keine Reaktion auf dein Rufen
  • Tierheime anrufen
  • Tierärzte / -kliniken anrufen
  • Straßenmeisterei anrufen

Ihr kann alles Mögliche zugestoßen sein, sie muss nicht weggelaufen sein.

Je eher ihr etwas unternehmt, desto höher die Chance, dass sie gefunden wird.

Es gibt keinen Zeitraum, den man als realistisch für ein endgültiges Verschwinden annehmen könnte. Katzen sind nach Monaten wieder zurückgekommen (wenngleich das eher selten ist). Das liegt in eurem persönlichen Empfinden.....

Ich selbst habe mehrere Monate aktiv nach meinem verschwundenen Kater gesucht - leider erfolglos, ich weiss bis heute nicht, was mit ihm geschehen ist :(

Aber nach 4 Tagen muss man die Hoffnung ganz sicher nicht aufgeben.

Nutzt alle Möglichkeiten zur Aktivität, die ihr habt (und sei es nur deshalb, dass ihr euch später mal nicht selbst sagen müsst "...hätten wir doch bloß versucht, sie zu finden....")

Viel Glück!

Hallo, zu aller Erst: sie ist heute morgen nach 6 tägiger Abstinenz zurück gekehrt :) Gestern Abend hatten wir angefangen mit Aushänge anbringen und heute kam sie dann... wir dachten schon sie hätte die Aushänge selbst gelesen ;-)

Wo sie nun war werde ich nie erfahren. Ihr Zustand war sehr gut, sie hatte nur tierischen Kohldampf und Durst und hatte scheinbar viel Schlaf nach zu holen. Wahrscheinlich wirklich irgendwo eingesperrt gewesen.

Auf jeden Fall wollte sie heute noch nicht wieder raus... und normal ist sie täglich und lange draußen gewesen ;-)

Vielen Dank an Euch für die Hoffnungen :-)

0
@ebers2

Wow! Das ist eine gute Nachricht, ich freu mich mit euch! :)

...und danke für's Sternchen ;)

0

Manchmal weiß man es nicht. Es kann die Neugier sein, die Katzen in neue Regionen bringt. Aber manche bleiben auch lange weg, über die Regel, wie bei Euch bis zu 4 Tagen, hinaus. Es kann auch sein, daß sterilisierte Katzen einen Freund finden und mit dem gehen oder nach einiger Zeit damit zu einem zurückkommen. Uns sind aus anderen Gründen wohl, wir wissen es nicht, eine Bekannte hatte uns drauf aufmerksam gemacht, auch mal 3 Katzen weggelaufen, im Laufe von 5 Jahren. Zu einer Zeit, wo wir mehr als 10 hatten, wahrscheinlich war es ihnen zu viel, aber hier kann das doch nicht der Fall sein. Die fremden Katzen bei Euch könnten ein Grund sein, sicher bin ich aber nicht. Wir verstehen im Grunde genommen das Weglaufen nie und viele sind zurückgekommen, wenn auch manchmal nach langer Zeit. Wir wohnen auch sehr ländlich. I

Hallo ebers2, Das andere Katzen drinnen waren ist mit Sicherheit kein Grund das die eure fernbleibt, zumal sie Freigängerin ist. Sie ist noch sehr jung und hat noch nicht so viel Erfahrung. Es kann sein das sie wo anders gefüttert wurde oder sich verletzt hat oder gar wo eingesperrt ( unabsichtlich ) ist. Daher kann ich nur den Rat geben suchen, Nachbarn bitten nach zu schauen, in Schuppen, Garagen,Kellern usw. und immer wieder ihren Namen rufen und die Hoffnung nicht aufgeben. Wünsche das sie euch und ihr sie wiederbekommt, mit liebem Gruß von leila8

Das tut mir leid für euch.Ihr solltet die Katze suchen am besten spät abends oder früh morgens,da es zu diesen Zeiten leise draußen ist und du die Katze besser hörst wenn sie irgendwo eingesperrt ist.Wünsche euch viel Erfolg.Unsere Katze ist seit März 2011 verschwunden.Wir haben keine Spur mehr von ihr gefunden trotz intensiver Suche.Die Ungewißheit nagt heute noch.Alles Gute für euch.L.G.

Warum genau Katzen weglaufen weiß ich nicht. Ich denke mal, dass sie es langweilig finden, nur zu Hause zu sein und auch was von der Welt sehen wollen.

Und naja bei Katzen muss man halt auch immer damit rechnen, dass wenn sie draußen rumlaufen, sie vielleicht überfahren werden oder sowas.. Wäre natürlich schade um das Tier. Ich hoffe, dass deine Katze nur einen etwas längeren Ausflug gemacht hat und dann bald wieder gesund und munter nach Hause kommt. :)

Überfahren würde ich fast ausschließen wollen. Nicht, dass dies unmöglich ist, sondern eher, dass wir es mitbekommen würden hier auf'n Dorf.

Und ja, ich hoffe auch, dass sie bald wieder auftaucht... es gibt glaube nichts schlimmeres als auf seine Katze zu warten.

0
@ebers2

Naja, weiß nicht. Ich wohne auch auf'n Dorf und da lag neulich auch mal so ne Katze in nem Busch drinne. Tot. Wurde erschlagen von hobbylosen Kindern. Traurig, aber wahr. Naja egal, ich will lieber aufhören damit, ist glaub ich nicht so gut, wenn man auf ne Katze wartet und dann sowas lesen muss..

Viel Glück noch für dich und deine Katze.

0
@Thiago96

Danke ;-) Ich werde auf jeden Fall berichten wenn sie wieder da ist.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?