Katze waschen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Waschen hilft nicht, da sich nur ein geringer Bruchteil der Flöhe auf dem Tier befindet. Der Großteil findet sich als Larven in der Wohnung.

Wir hatten in den letzten 18 Jahren 1x Befall, was geholfen hat:

  1. Mittel vom Tierarzt, bekommt die Katze in den Nacken, macht die Flöhe unfähig zur Fortpflanzung
  2. elektrischer Flohkamm, ideal zum Aufspüren einzelner Überlebender auf der Katze, Flöhe werden damit auch gleich außer Gefecht gesetzt und sind einfach zu erlegen
  3. Dampfreiniger in der Wohnung, der durch den heißen Dampf alle Larven auf Teppichen, Sofa, Bett usw erlegt.

diese Dampfbehandlung aber in Abständen wiederholen..

0

sooo war heute beim TA, Katze bekam etwas auf den Nacken und wurde angesprayd, Name der Medikamente konnte ich mir leider nicht merken, aber ist "um das fortpflanzen der flöhe zu stoppen" Ich habe bereits alles abgesaugt und bereits angefangen sämtliche Textilien zu waschen. Einen Dampfreiniger besitze ich leider nicht. Reicht es den Boden und die Matraze abzusaugen? Achja und Katze hat immer noch so viele Flöhe, hält aber auch leider nicht still um sie entfernen zu können. Soll ich abwarten? Bzw wielang leben die dinga noch auf ihr?(Schätzwert)

0
@Erdbeere20

Die Flöhe gehen nur zum Fressen auf den Wirt ... die meiste Zeit verbringen sie auf dem Teppich ... oder auf dem Sofa ... oder auf dem Bett ...

Mit dem Mittel auf der Katze kriegst Du alle die zeugungsunfähig, die jetzt noch an ihr saugen ... das hilft nicht gegen die Larven in der Wohnung, denn die schlüpfen teilweise erst in ein paar Wochen, wenn das Mittel nicht mehr wirkt ... und dann geht die Runde von vorne los.

Der Staubsauger kriegt nicht alles aus allen Ritzen und meist bläst er noch einen Teil wieder hinten raus. Nur mit dem Dampfreiniger kommst Du wirklich überall hin und die Temperatur tötet alles zuverlässig ab. So Dinger kann man sich in manchen Baumärkten auch ausleihen, vielleicht auch im Teppichladen.

0

das hilft nicht wirklich. lass sie einfach mal bis du beim Tierarzt warst. vergiß nicht das es nicht reicht die katze zu behandeln, auch die wohnung muss entfloht werden.

> wenn die katze das mag, warum dann > nciht ;)


Ist das ein Floh auf meinem hund?

Heute entdeckt, ist das ein Floh ?

es springt auch..

...zur Frage

Darf man eine Katze mit Duschgel oder Schampoo waschen?

Hallo! Ich möchte heute meine Katze waschen aber habe kein Katzenschampoo. Kann ich sie mit sensitive schampoo waschen? Oder Duschgel? danke im voraus

...zur Frage

Katze waschen oder nicht?

Hallo.. meine Katze hat gerade gekackt und da ist auch etwas auf ihr fell gekommen. Muss ich sie waschen oder wie geht das wieder weg?

...zur Frage

Frontline bei Katze falsch angewendet.. was tun?

Hallo zusammen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bei mir daheim haben wir vor ein paar Tagen Flöhe plus eier entdeckt. Ich hatte meine Schwester gebeten ihr Frontline zu geben.. sie weiß eigtl wie es geht... hat es aber trotzdem falsch gemacht. Sie gab es meiner katze ins fell und nicht auf die haut. Am Mi haben wir es ihr gegeben.. ich finde heute aber immernoch kleine eier auf ihren schlafplätzen und neue bisse bei mir auf dem körper. Jetzt frage ich mich ob ich der katze frontline nochmal geben darf oder ob ich besser warten soll. Vorteil zwar... die eier werden kleiner... wenn ich auf ihre haut schaue finde ich nicht viel. Gestern hatte ich etwas entdeckt aber ich glaube der war tod der floh. Ich bin mir jedoch immernoch unsicher. Und ja ich habe bereits meine wohnung ausgeräuchert und bin fleißig am wäsche bei mind 60 grad am waschen. Kann mir jemand helfen? Vielen dank schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Welcher Katzen Name ist besser?

Die Namen lauten Kurt, Sissy , Vollmilch, Floh welchen findet ihr am besten

die katze ist weiblich

...zur Frage

Häufiges Kratzen bei Katze nach Spot-on gegen Flöhe?

Hallo zusammen,

gestern war ich mit meiner Katze beim TA, da sie vor allem am Schwanansatz, aber auch verteilt über den ganzen Rücken einige dicke Krusten hat.

Die Tierärztin sagte, als ich ihr das Problem schilderte, "die Diagnose kann ich ohne hinzusehen direkt nach dem Mittagsschläfchen machen.... Flohbisse bzw. eine allergische Reaktion darauf".... sie schaute dann mittels einer Art breiter Zange die Rückenpartie der Katze an, kämmte dann mit einem Flohkamm und wollte mir gerne einen Floh zeigen, aber es zeigte sich keiner.....

Nun habe ich also ein Umgebungsspray, einen Zerstäuber für die ganze Wohnung und außer des Spot-on auch noch eine Tablette bekommen, die ich in 14 Tagen geben soll.

Seitdem kratzt und leckt sich meine Katze aber ständig, das hat sie vorher nicht gemacht. Jedenfalls bei weitem nicht in diesem Ausmaß.

Kann mir hier jemand sagen, ob das evtl. eine normale Reaktion ist ?? Oder hüpfen da jetzt die Flöhe wie wild rum ?

Erwähnen möchte ich noch, dass die Katze schwarz ist, ich aber noch nie einen Floh gesehen habe, obwohl ich sie häufig bürste. Nur diese Krusten und beim Bürsten zeigen sich viele Schuppen - aber kein Floh. Ich habe auch schon ein feuchtes weißes Blatt genommen und das, was ich abgebürstet habe, darauf verrieben, aber auch da war nichts rotes zu erkennen, wie es angeblich bei Flöhen so sein soll.....

Ich hatte noch nie Flöhe bei einer meiner Katzen, daher bin ich echt überfordert :( Über Erfahrungen freue ich mich.

LG lis

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?