Katze wacht in der Nacht auf und nervt solange, bis sie rausgelassen wird. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mietwohnung oder eigentum?

Bei Eigentum würd ich ne Katzenklappe empfehlen.

bei Mietwohnung eventuell eine Zeitverschiebung. Du lässt sie eine Woche lang um 6 dann nächste Woche um 6:30 dann 7:00 raus... bis sie sich an die passende Zeit gewöhnt hat.  Mache unbedigt was an die Tür, damit diese nicht auf dauer zerkratzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, eventuell schaffst du dir eine Katzenklappe an, oder musst es halt mal durchziehen und sie ein paar Wochen später rauslassen, bis sie sich daran gewöhnt. So ist sie jetzt so im Trott, dass um halb fünf ihre Ausgehzeit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte genau so gut meine Katze sein von der du berichtest!

Es ist jahreszeitlich bedingt momentan einfach die Tageszeit zu der alle oder zumindest die meisten Freigänger-Katzen raus wollen. - Es wird Tag, die Vögel melden sich zu Wort, das Leben erwacht....

Darum öffne einfach kurz die Tür und lasse deine Katze raus. Das ist nun mal das Los und das Schicksal einen Katzenliebhabers!

Die Alternative wäre, deine Katze die Nacht über irgendwo einzusperren, wo du sie einfach nicht hörst und sie dann zu deiner Zeit erst rauszulassen. Doch ein wahrer Tierfreund hält das kaum durch, glaube ich.

P.S.: Vielleicht kannst du ja auch ganz einfach an der Haustür einen sogenannte "Katzenklappe" einbauen. Dann könntest du durchschlafen, weißt aber auch nie, wann und ob dein "Tiger" zuhause ist. Für mich persönlich allerdings unbefriedigend, weil ich nach dem Verlust von im Laufe der Jahre schon 3 Katzen nicht ruhig schlafen könnte. Da steh' ich um 5 Uhr lieber kurz auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Taccomonster,

lass die Katze raus, sobald Du ins Bett gehst. Unsere verbringen die Nacht auch grundsätzlich draußen. Sie würden eh mitten in der Nacht ankommen und raus wollen oder sie bauen Mist. Schmeißen in der Küche alles runter, holen sich Essensreste usw.
Unsere Katzen kann man nicht ignorieren. Es wird immer schlimmer dann. Vor allem mit dem Kater... -.-

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder machst du jeden Morgen die Türe auf oder du machst das sie selber raus gehen kann leider gibts keine andere Möglichkeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bau ne Katzenklappe in die Tür ein, dann kann die Mieze kommen und gehen, wie es ihr passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzentür einbauen, Katze vor dem Schlafengehen rauswerfen, Fenster aufmachen, Umziehen, andere Katze kaufen, Katze bestechen, Katze nicht beachten, Katze in anderes Zimmer verfrachten, Mann/Freund wenn auch immer damit beauftragen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine katzenklappe die automatisch öffnet wenn ein chip in die nähe kommt. Alsp wenn deine katze ein halsband trägt kann sie sich selber aufmachen. Ist aber teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pupybi
12.05.2016, 17:28

Die Katze kann aber irgendwo mit dem Halsband hängen bleiben und wird dann sozusagen erwürgt!!!

0

ignorieren, egal was sie macht ;)

Meine kommen raus wann ich zeit habe sie raus zu lassen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen sind ja nachtaktiv deswegen solltest du sie entweder draußen lassen oder du musst sie immer wieder rauslassen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eklezeitalter
12.05.2016, 14:39

das ist richtig, unsere will auch nachts mal raus

0

Was möchtest Du wissen?