KATZE VIRUS HILFE

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habt ihr vielleicht einen Bekannten, der keine Katze hat? Vielleicht könnte man euren Kater dort mal probeweise unterbringen. Denn solang die andere Katze in der Nähe ist, bekommt er das ja mit, durch den Geruch etc.

Ist die Entzündung im Mundraum denn inzwischen weg? Vielleicht solltest du hier auch wirklich mal nach alternativen Heilmethoden schauen, statt ihn immer mehr mit Medikamenten vollzupumpen. Vielleicht findet sich hier etwas anderes.

da ist guter Rat teuer, vielleicht versuchst du es mal in der Tierklinik, eventuell haben die noch andere Ideen. Viel Erfolg.

Ist sie schon auf Pilzinfektionen,Milbenbefall,Diabetes getestet worden?Evtl auch noch auf Katzenaids?

pxagnesxq 25.10.2012, 13:51

hab ich doch oben geschrieben. Alle krankheiten der art ausgeschlossen. und Milben und Pilz hätte der TA sofort gesehen

0

Ich könnte dir da MMS-Tropfen empfehlen,die töten alle Bakteren und Viren ab,die nicht in einen Katzenkörper gehören...Aber um die auszuprobieren,müßtest du schon in einer wirklich auswegslose Situation sein,ansonsten stehst du dem sehr kritisch gegenüber...

Ich konnte mir 1000euro TA sparen...

pxagnesxq 25.10.2012, 13:50

in wie fern in einer ausweglosen situation? Was bewirken die denn? Hab davon bisher noch nichts gehört.

0
paula2005 25.10.2012, 14:02
@pxagnesxq

Die reinigen den Körper von allem,was nicht dahin gehört...Bevor man sich traut,dass zu nehmen,muß schon garnichts mehr helfen,weil es echt eklig schmeckt...Aber mit Apfelsaft gemischt schmeckts....

0
pxagnesxq 25.10.2012, 14:20
@paula2005

Kriegt man die vom TA oder in der Apotheke? Besser gesagt ist das für Katzen oder für allgemein :D

0
October2011 25.10.2012, 17:53

MMS ist nichts anderes als eine 28% Natriumchlorit Lösung , der übliche Handelsname dafür ist Chlorbleiche.

Chorbleiche kann Verätzungen verursachen und ist giftig. Wenn du Cglorbleiche als Reinigungsmittel kaufst hat es einen kindersicheren Verschuß und ist mit Warnhinweisen bedruckt!

Es ist ein Reinigungsmittel und kein Medikament und sollte deshalb nicht eingenommen werden.

http://scienceblogs.de/mutterwitz/2010/09/13/chlorbleiche-trinken-ist-ungesund/

October

0
paula2005 25.10.2012, 21:08
@October2011

Ja,es gibt solche und solche Meinungen...Das muß jeder selber entscheiden..Ich bin froh über meinen Schatten gesprungen zu sein,weil es geholfen hat...

0
paula2005 27.10.2012, 15:08
@October2011

Du kannst mir soviele Links schicken wie du willst...Trotzdem habe ich andere Erfahrungen mit MMS gemacht...Schreiben kann ja jeder viel,wenn der Tag lang genug ist,doch ich vertrau dann doch lieber meinen Augen,die den Erfolg sehen...

0

Was möchtest Du wissen?